Neues Betriebssystem startet nicht von der SD-Karte

  • War ein Versuch.


    Aber ich habe da noch etwas gefunden:

    hdmi_enable_4kp60=1


    Das habe ich aber noch nicht getestet.

    Mehr Infos findest Du hier: https://www.raspberrypi.com/do…computers/config_txt.html


    MfG


    Jürgen

  • Hallo Jürgen


    Danke für deine Hilfe, ich habe einen 3b+ schätze der macht keine 4K

    Aber ich habe es jetzt ans laufen.

    Deine Einträge habe ich noch in der config.txt drin.

    Zusätzlich habe ich unter der raspi-config noch 2 Einträge geändert und zwar:


    Display Options --> Underscan --> yes

    Display Options --> Screen Blanking --> yes


    Danach bekomme ich jetzt auch ein Bild.

  • ich habe einen 3b+

    Hab ich wohl überlesen, dann wäre der Eintrag:

    Ist von meinem 3B+


    MfG


    Jürgen

  • Hi, habe die Einträge im Config so verändert wie Jürgen (Pixel und Hz angepasst an meinen Monitor), die Einstellungen im Raspy config so eingestellt wie Robby, geklappt hats leider noch nicht... bin also weiterhin dankbar für lösungsvorschläge...

  • tres

    bin schon den ganzen morgen am testen. Wollte das heute noch einmal nachstellen ob das richtig war. Leider funktionierte es nicht mehr. Warum auch immer.

    Dabei ist mir aufgefallen, das die SD-Karte die funktionierte in der Datei config.text nichts mehr drin stand.

    Da habe ich mir die Datei genauer angesehen und getestet.

    Nachdem ich die Zeile: dtoverlay=vc4-kms-v3d deaktiviert habe funktioniert bei mir der Bildschirm.

    Vielleicht ist das bei dir auch das gleiche Problem

  • Oh cool, wollte mich mit "vc4-kms-v3d" eh schon beschäftigen, weil ich beim tvservice befehl die anzeige bekommen habe, dass das mit vc4-kms-v3d nicht möglich ist... und es hat geklappt!!!! danke sehr!!!! (seltsam, dass ich diese einfache lösung in noch keinem anderen forum gefunden habe... )

  • (seltsam, dass ich diese einfache lösung in noch keinem anderen forum gefunden habe... )

    Ich habe sie mal in einem Wiki von Waveshare gefunden und auch schon angewendet.

    Anscheinend braucht man das immer wenn man eine ungewöhnliche Auflösung hat (Die Du uns aber nicht verraten hast).


    Ein Hinweis darauf findet sich hier: https://www.waveshare.com/wiki…Working_with_Raspberry_Pi.

    Das gilt anscheinend nicht nur für den 4B.

    Und bei mir hatte ich immer die falsche Auflösung (Im Gegensatz zu Dir), daher kam ich nicht auf diese Lösung.

    Nachgesehen hatte ich, aber auch wegen des 4B nicht erwähnt, wieder was gelernt.


    MfG


    Jürgen


    Edit: Zuletzt hatte ich die Einstellung heute Nachmittag benutzt.

  • hi jürgen das stimmt, das modell habe ich nie verraten... auflösung habe ich irgendwo dazwischen erwähnt, der monitor ist allerdings nicht lcd sondern ips, vielleicht macht auch das das problem? danke auf jeden fall =)