MagicMirror -> Modul installiert -> schwarzes Bild

  • Hallo zusammen,


    ich habe auf meinem Raspberry Pi 4 den Magicmirror über folgendes Script installiert.


    bash -c "$(curl -sL https://raw.githubusercontent.…ripts/master/raspberry.sh)"


    Der MM startet zuverlässig und auch die enthaltenen Applikationen konnte ich anpassen und alles lief super.


    Ich wollte gerne auch meine Daten der Photovoltaik Anlage angezeigt bekommen.

    Dazu habe ich das passende Modul heruntergeladen, im Modulordner das entsprechende Modul installiert.


    In der ConfigDatei habe ich die Parameter ergänzt und der MagicMirror startet wieder.


    Leider bekomme ich ab dem Moment nur noch ein schwarzes Bild und keine Infos mehr…

    Wenn ich die Anpassungen aus der Config Datei wieder rauswerfe funktioniert wieder alles.


    Das Problem habe ich mit allen Modulen die ich getestet habe.


    Was mache ich falsch :)

  • Dürfte ein Fehler sein, bei mir ist er nicht , auch nicht in der Original Config.js.sample Datei.

    Die Einrückungen Zeile 41-48 stimmen nicht , müssen weiter nach rechts, unter den anderen, das ist wichtig.

    Ich würde bei den Zeilen 42 und 43 auch Anführungszeichen nehmen, statt einfache.

  • Post by Bense ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Post by Bense ().

    This post was deleted by the author themselves ().

  • Danke erstmal für die schnelle Hilfe!

    Ich hatte gerade einen Kopierfehler. Ich habe es nochmal neu erstellt.

    Edited once, last by hyle: Ein Beitrag von Bense mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Bitte überprüfe die Einrückungen Zeile 44-52.

    Ich habs mal angepasst:

    Probiers mal aus.

  • Die Einrückungen Zeile 41-48 stimmen nicht , müssen weiter nach rechts, unter den anderen, das ist wichtig.

    Also mM nach dürfte das keine Rolle spielen mit den Einrückungen.

    Wenn der MM nen Fehler zeigt nach dem Hinzufügen eines Moduls liegt das meistens daran das entweder ein "," zuviel oder zu wenig ist.

    Oder eine "{" "}" bzw ";"....(MM ist da pingelig was das angeht)

    Das war am Anfang meines MM immer das größte Problem bei mir.


    Edit: Und kommt auch darauf an ob das Modul unter dem aktuellen MM läuft. Viele der Module laufen nicht mehr.

    ~*~ Es tat NiVEA als beim ersten Mal ~*~

  • Das Komma Zeile 115 (Beitrag #8) würde ich mal weglassen, wenn danach kein weiteres Modul eingetragen ist.


    In der ConfigDatei habe ich die Parameter ergänzt und der MagicMirror startet wieder.

    Dann zeige mal die Config, wenn etwas nicht funktioniert oder ist das hier schon der Fall?

  • Sehe gerade noch einen Fehler in Beitrag #9 Zeile 49 . Nimm mal das Komma am Ende weg . Als Vergleich Beitrag #9 Zeile 85 und Zeile 97.


    hyle

    Dein Komma in Zeile 115 ist auch in der Original config.js.sample an der Stelle vorhanden.

  • Guten Morgen zusammen,


    ich habe alle Vorschläge ausprobiert. Leider ohne Erfolg.


    Der MagicMirror startet zwar, nachdem ich ein Modul eingefügt habe, zeigt aber nur ein schwarzes Bild.

    Wenn ich den MM wieder minimiere steht oben in der "Taskleiste" auch "Electron" und nicht "MagicMirror"


    Sobald ich das Modul wieder aus der Config Datei entferne, startet der MM wieder ganz normal und in der Taskleiste oben steht wieder "MagicMirror" und nicht "Electron"


    Ich vermute den Fehler noch an einer anderen Stelle, bin aber zu wenig Programmierer um hier eine Lösung zu finden :)

    Vielleicht hat noch jemand eine andere Idee?

  • Zum Einen kann es, wie hier beschrieben, an einer Inkompatibilität des Modul liegen.

    Zum Anderen verursachen geringste Fehler wie Komma anstatt Semikolon oder Hochkomma anstatt Anführungszeichen eben diesen schwarzen Schirm.

    Wenn du die Satzzeichen entsprechend der Originaldokumentation verwendet hast, alle Klammern sauber geschlossen sind und es dann noch nicht läuft, dann kannst du es noch im MM-Forum versuchen.

    Ich habe das angebotene Fritzbox-Modul einbinden wollen und hatte den gleichen Effekt (glaube ich jedenfalls, ist schon eine Weile her). Hier lag es aber wohl am Alter des Moduls, das wohl mit der aktuellen API der Fritzbox nicht mehr kommunizieren konnte.

    Leider musste ich auch feststellen, dass die Entwickler mal z.B. Hochkomma anstatt Anführungszeichen verwenden, was Einsteiger wie mich zusätzlich verwirrt hat. Das heißt, ich musste jedes kopierte Modul auf die einheitliche Schreibweise überprüfen.

    Die angebotenen Module werden offensichtlich nicht daraufhin überprüft, ob Funktionalität und Syntax noch aktuell sind.