GPIO Flachbandkabel für FLIRC Case

  • Hallo zusammen,


    bin noch Raspi Rookie. ich hatte mir für meinen Raspberry PI 4 auch das FLIRC case mitbestellt. Mir gefiel der Gedanke, das man erstmal kein Lüfterrauschen hört.
    Leider habe ich nun das Problem, dass ich kein passendes Flachbandkabel finde, um die GPIO Anschlüsse nach draußen zu führen. EIn normales Flachbandkabel ist leider
    etwas zu breit und passt nicht zwischen die beiden Aluminiumstege auf die der Raspi und die Bodenplatte festgeschraubt wird. Das ist m.E. ein gravierender Nachteil, aber nun
    habe ich es leider und suche eine Lösung.


    Hat jemand das gleiche Problem und ggfs. eine akzeptable Lösung. Es wird zwar auf der FLIRC Seite eines empfohlen, was aber nochmal fast so viel wie das Case kosten soll.

    Das finde ich reichlich übertrieben.


    Besten Dank für jegliche Tipps.

  • Das ist wohl ein Multimedia-Gehäuse mit einer eigenen Lösung, um das Flachbandkabel rauszuführen.

    Du kannst versuchen, ein normales Flachbandkabel durchzuzwingen, das angebotene Kabel nutzen oder das Gehäuse wechseln. Ich kann das ArgonOne V2 empfehlen 😉😊

  • Es scheint, als müsse man das nur auf der einen (oder beiden?) Seite etwas abschleifen.

    Hier hat das offensichtlich jemand so erfolgreich gemacht. Er hat es scheinbar etwas angeschmolzen...

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • Den Steg kann man problemlos bearbeiten, es sollten nur die Haltenasen ganz bleiben.

    Da hat die Foundation etwas zu eng geplant. Bei Einzelpinbelegung passt das, aber mit der Leiste wird es zu knapp.