RGB LCD HAT

  • Hallo liebe helfende Köpfe, ich habe folgende Frage auf die ich nach langem Suchen bisher keine Antwort gefunden habe.


    Auf dem RGB LCD HAT ist ein kleiner 6 poliger Umschalter mit dem man die Hintergrundbeleuchtung vom LCD Display ausschalten kann.

    Da das Display sehr hell ist suche ich nach einer Lösung dies zu ändern. Vielleicht Schalter weg und mit Widerständen?

    Eventuell hat Jemand einen Tipp.

    Dann noch etwas. Was wird mit dem vorhandenen Poti "vcom" eingestellt. Auch dafür finde ich keine erklärende Antwort.


    Freue mich sehr wenn Jemand von Euch Rat weiß. :conf:

  • sehr merkwürdig:

    hast mir schon mehrfach geholfen

    und trotzdem gibt den Link erst auf Nachfrage?


    Was wird mit dem vorhandenen Poti "vcom" eingestellt.

    ich tippe damit wird die Voltage von Com eingestellt!

    Mehr gibt die Beschreibung nicht her, wieso hast du die denn gekauft?

    hat das Modul irgendjemand empfohlen? Warum kauft man das?


    Du hattest vielleicht Gründe das zu kaufen verrätst es uns aber nicht!


    :conf::denker:

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ich habe mir ein Display bestellt da war das Teil dabei.

    https://www.amazon.de/gp/product/B07PJBRY8T/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o07_s00?ie=UTF8&th=1 (Affiliate-Link)

  • Also wenn ich mir die Kundenfragen/Antworten anschaue haben die nix aber auch nullkomnix mit den abgebildeten Display zu tun ,das wäre für mich ein absolutes Kaufverbot.

    Hmm, das Display funktioniert einwandfrei und wird auch von Berrybase angeboten. Ich kann nicht meckern

    Danke für Deine Antwort.

    Edited once, last by Wolke: Du mußt es ja nicht kaufen, oder zwingt Dich Jemand zu solchen Aussagen?? ().

  • Welches von diesen drei Displays bei Berrybase ist bitteschön das von Amazon? Berrybase 7Zoll Displays

    Das das Display funktioniert bezweifel ich auch nicht, wäre nur nicht mein Fall.

    1. Suche ich Displays wo der Raspberry hinten dran geht.

    2. brauche ich mit Touchfunktion

    3. kaufe ich nicht bei Amazon aufgrund der oft eigenartigen Bewertungen und Kommentare


    Das aber nur am Rande.

    Schön das bei dir alles funktioniert.

  • Hallo Bertthias, Du sollst das Display ja auch nicht kaufen wenn Du was anderes suchst aber deshalb muss man doch nicht gleich

    solch einen Kommentar absetzen. Ich denke man sucht hier im Forum Hilfe und keine schlechte Laune. :conf:

  • Hallo

    sollte meine jetzige Frage ein "Dumme" sein, bitte ich diese nicht dahingehend zu kommentieren.

    Ich habe beim Hersteller nachgefragt ob die Hintergrundbeleuchtung geregelt werden kann und folgende Antwort erhalten:


    Sie können die Hintergrundbeleuchtung über das PWM im Raspberry Pi steuern.

    Verbinden Sie, wie in der Abbildung unten gezeigt, die folgenden Pads mit dem P1-Pin des Raspberry Pi.

    Führen Sie die folgenden Befehle im Raspberry Pi-Terminal aus:

    gpio -g pwm 18 1024

    gpio -g mode 18 pwm (belegte Pins sind PWM-Pins)

    gpio pwmc 1000

    Helligkeit steuern: gpio -g pwm 18 X (X reicht von 0 bis 1024)


    Wenn ich die Befehle im Terminal eingebe bekomme ich bei jedem Befehl: pi@raspberrypi:~ $.


    pi@raspberrypi:~ $ gpio -g pwm 18 1024

    pi@raspberrypi:~ $ gpio -g mode 18 pwm

    pi@raspberrypi:~ $ gpio pwmc 1000

    pi@raspberrypi:~ $ gpio -g pwm 18 X 500 (nach dieser Eingabe bekomme ich "Usage: gpio pwm <pin> <value>"


    Frage: Muss ich die Befehle in ein Skript packen und wo einfügen oder irgendwas zB. in rc.local eingeben ?

    Ich hänge noch ein Foto an.


    Wäre schön wenn Jemand helfen kann.

  • Helligkeit steuern: gpio -g pwm 18 X (X reicht von 0 bis 1024)


    pi@raspberrypi:~ $ gpio -g pwm 18 X 500 (nach dieser Eingabe bekomme ich "Usage: gpio pwm <pin> <value>"

    Das "X" ist doch nur ein Platzhalter für den gewünschten Zahlenwert zwischen 0 und 1024...


    Also: gpio -g pwm 18 500

  • Lass bei der letzten Anweisung:

    pi@raspberrypi:~ $ gpio -g pwm 18 X 500 (nach dieser Eingabe bekomme ich "Usage: gpio pwm <pin> <value>"

    mal das X weg also nur so:

    pi@raspberrypi:~ $ gpio -g pwm 18 500 (nach dieser Eingabe bekomme ich "Usage: gpio pwm <pin> <value>"

    und probiere alle Befehle dann noch mal aus.


    Ich würde mir die Befehle alle in eine Datei schreiben, so wie du die eingibst.

    Das du nach jeden Befehl pi@raspberrypi:~$ bekommst zeigt das der Befehl ohne Fehler war und ausgeführt wurden ist.

  • Hi, das funktioniert so noch nicht. entweder hat mir der Hersteller Mist erzählt oder ich habe etwas nicht richtig gemacht.

    Muss ich die GPIO´s freischalten bevor ich die Befehle anwenden kann oder muss ich sonst etwas irgendwo eintragen?

  • wolke


    im Minutentakt zu antworten ist aber nervig, das verlängert den Thread unnötig und mein Mausrad verschleisst unnötig!


    Wenn noch keiner zwischendurch geantwortet hat darfst du auch gerne dein letztes Posting editieren!

    Wenn du Angst hast das dein Edit keiner mitbekommt dann kopiere deinen letzten Text, lösche dein Posting und mache ein neues Posting wo du den text reinkopierst und dein Edit schreibst, dann ist es nur EIN Posting, der Thread bleibt übersichtlich und alle die es wissen wollen bekommen die Info das es einen neuen Beitrag gibt!

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)