Pfadsalat....Pi SD Backup auf Laptop (Kubuntu)

  • Hallo


    ich werd nur älter und dümmer


    Ich wollte heute auf dem Lapi (Laptop )ein Backup einer SD-Karte auf die Festplatte des Lapi's machen, dabei erstmals wieder über diese /dev/sdc .....dev/mmcblk0 gestolpert :angel: .... ok irgendwann hab ich das so zusammengefriemelt


    sudo dd if=/dev/mmcblk0 of=/raspi_image.img bs=1M status=progress



    gut danach wollte ich das verkleinern mit PiShrink oder so und hab das .img gesucht :angel: ... und es war nicht da :angel: .... sondern im Stammordner (also bei bin, boot und co.), gut, dann wollte ich es in den Home Ordner verschieben, geht nicht, ok kopiert :angel: ....... toll dauert und ich hab nochmal ne 30GB Datei drauf. :angel: na gut wollt ich s löschen, geht auch nicht ..... :angel:


    So nach al diesen oooohhhhmmmm's wolt ich nun einfach mal meinen frust rauslassen und hier schreiben.

    Was genau hab ich nicht verstanden, wenn ich im terminal dir eingebe seh ich doch das ich im Home Ordner bin (Schreibtisch und co)

    Geb ich aber etc (oder so) ein bin ich auch da ...... auf jedenfall habe ich den dd nach dem Tutorial gemacht mit dem Pfad!


    Wo genau liegt mein Denkfehler bei den Pfad'en?

    Und löschen geht auch nicht, kann ich das via Terminal machen oder wo liegt das Problem?


    Gruss Markus

  • Es gibt keinen User ich am Pi/Linux. Jeder Befehl wird von einem Linux User ausgeführt.

    Wenn der User root ein File erstellt, kann im Regelfall auch nur der User root das File ändern/löschen.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so