PWM-Steuerung eines ferngesteuerten Autos (RC car)

  • Hallo Zusammen!


    Ich besitze einen Raspberry Pi 3 Model B und möchte mit diesem ein brushless Modellfahrzeug 1:10 (d.h. Servo und Motorregler/ESC) ansteuern. Normalerweise steuert ja der Empfänger den Servo und den Regler mittels PWM-Signalen. Mein Plan ist es das PWM-Signal über den Raspberry Pi einzuspeisen und dabei die Spannungsversorgung (V+ und V0) beizubehalten, so dass der Servo nicht mit Spannung über den Raspberry Pi versorgt werden muss. Also einfach gesagt, möchte ich lediglich das PWM-Signal Kabel auf einen GPIO legen und so die Ansteuerung vornehmen. Jetzt bin ich allerdings Elektro-Anfänger und unsicher wie es mit den Grounds aussieht. Muss ich da welche zusammenschliessen (z.B. Raspberry Pi und Servo oder Raspberry Pi und Motorregler zusammen)?


    Hier noch eine Ergänzung:

    Das Modellfahrzeug wird über eine 7.4 Volt LiPo (2S) Spannungsquelle betrieben und der Raspberry Pi über eine eigene Spannungsquelle (Power Bank o.ä.).


    Danke euch vielmals für die Hilfestellung!

    Gruss Sven

  • Ich würde dir empfehlen eher einen Arduino Nano (Affiliate-Link) zu verwenden. Die Fernsteuersysteme arbeiten nämlich normalerweise mit 5V - Die Gpio des Raspberry "nur" mit 3,3V. Außerdem ist der Raspberry sehr empfindlich an seinen GPIO. Gerade als Anfänger ist der daher sehr schnell kaputt. Es gibt noch einige andere Gründe aber darauf können wir ja später noch genauer eingehen...

    Ja, der Ground von verschiedenen Spannungsversorgungen muss verbunden werden, sonst wird sich der Stromkreis nicht geschlossen. Wenn Du aber eine gemeinsame Spannungsversorgung verwendest, dann ist in der Regel der GND bereits verbunden.

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

    Edited once, last by VeryPrivat ().

  • Also, so richtig verstehe ich nicht, was du eigentlich bezweckst.

    Wenn du keinen Empfänger mehr benutzen willst, sondern einen Pi - dann heißt das, das Auto soll nicht mehr ferngesteuert werden? Oder soll das dan über den Pi per WLAn gehen oder warum soll es ein Pi sein???

    Wenn du den ganzen Hokuspokus des Pi nicht bruchst (HDMI, Multicore, Multitasking, USB, LAN, WLAN, ...) dann solltest du echt was Kleineres nehmen.


    Es geht dir darum, mit dem Pi die Ansteuerung des Servos zu machen. Und du willst dafür den Pi ein PWM-Signal erzeugen lassen? Kann man machen - einfacher ist es aber wahrscheinlich mit einem Servotreiber.


    Erzähl uns doch mal, was das Ziel bei der ganzen Sache ist.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!