Automatisch Ein-und Ausschalten möglich ?

  • Hallo alle Zusammen!


    Ich habe da eine Frage an euch, die ich bisher nicht selber beantworten konnte.


    Mein Pi hängt 24 Stunden am Tag am Strom, da ich ihn über Nacht aber nicht brauche, möchte ich folgende realisieren:


    Das Raspi soll sich um sagen wir mal 2 Uhr Nachts automatisch Ausschalten und um 7 Uhr wieder Einschalten (natürlich auch automatisch). Das Aussschalten sollte denke ich möglich sein, aber wie sieht es mit dem Einschalten aus ? Kann man das automatisieren ?


    Danke für eure Hilfe!
    KenTry!

    Edited once, last by KenTry ().

  • Quote


    Das Aussschalten sollte denke ich möglich sein, aber wie sieht es mit dem Ausschalten aus ? Kann man das automatisieren ?


    Beim zweiten Mal meinst du doch sicher das einschalten ?


    :baeh2:

    Ich bin root! Ich darf das! :D



    Diese Signatur könnte jetzt sinnvoll sein ... ist sie aber nicht! :denker:

  • und wenn der PI aus geht, spart das was an Strom ? sind die anderen Chips aus ? das Netzteil ?


    was man bauen könnte, shutdown script, für 2 Uhr
    (, einen Timer 555 starten und nach einer Wartezeit ungefähr doppelte shutdown Zeit die Steckdose abschalten ?)
    das vergessen wir mal wieder..... -> Zeitschaltuhr die um 2:15 Uhr abschaltet und um 7 Uhr ein

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

    Edited once, last by jar ().

  • Mehr wie die Zeitschaltuhr, die zwischen dem Netzteil und der Steckdose geschaltet ist, fällt mir auch nicht ein.
    Wichtig ist nur, dass rechtzeitig vorher das shutdown-script durch ist und der Pi dann wirklich aus ist, bevor die Zeitschaltuhr den Strom abdreht.


    Aber der Pi benötigt so wenig Strom, ich würde ihn durch laufen lassen.


  • Wichtig ist nur, dass rechtzeitig vorher das shutdown-script durch ist und der Pi dann wirklich aus ist, bevor die Zeitschaltuhr den Strom abdreht.


    Aber der Pi benötigt so wenig Strom, ich würde ihn durch laufen lassen.


    Wahrscheinlich verbraucht die ZSUhr sogar mehr Saft als der PI. Vorallem, weil die ZSUhr 24 Std laufen müsste.


    Vllt. n zweiten Pi mit der Steuerung beauftragen :D.
    (der zweite schaltet den ersten, und später umgekehrt. Macht aber iwie Energietechnisch keinen Sinn :shy:)


    Um wirklich Strom zu sparen, müsste ja das Netzteil ausgeschaltet werden.
    (Denn ein NT verbraucht auch Strom, wenn kein Verbraucher angeschlossen ist!)
    Also könnte man vllt. den zweiten Pi an einen Akku hängen, der während des Betriebs vom ersten Pi aufgeladen wird.


    Da der Pi keine Interne Uhr hat, wird das wirklich sehr kompliziert.

    ...and write down with pencil&paper...
    Where can i download "pencil&paper" ?

    Edited once, last by LieberScholli ().

  • Also bei mir ist das so wenn ich die Pi anschalte ohne vorher den LCD Fernseher einzuschalten, erkennt die Pi kein HDMI und schaltet so auf Video was dann wieder nicht so Praktisch ist.
    Ich habe mir am Gehäuse eine Resttaster eingebaut denn ich nehme wenn die Pi runter gefahren ist,
    um wider zu starten, also so als wenn ich sie kurz Stromlos machen würde. Bis jetzt geht es ohne Probleme.


  • Also bei mir ist das so wenn ich die Pi anschalte ohne vorher den LCD Fernseher einzuschalten, erkennt die Pi kein HDMI und schaltet so auf Video was dann wieder nicht so Praktisch ist.


    ist normal, Abhilfe
    hdmi_force_hotplug=1 und den entsprechenden Mode in der config.txt eintragen
    http://www.forum-raspberrypi.d…tor-tv?pid=46347#pid46347




    Ich habe mir am Gehäuse eine Resttaster eingebaut denn ich nehme wenn die Pi runter gefahren ist,
    um wider zu starten, also so als wenn ich sie kurz Stromlos machen würde. Bis jetzt geht es ohne Probleme.


    sollte man wirklich nur machen wenn der PI runtergefahren ist !

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • hdmi_force_hotplug=1
    hdmi_mode=82 1080p 60Hz


    wäre das so richtig?


    so sieht es normal aus
    # Force HDMI even if unplugged or powered off
    # hdmi_force_hotplug=1


  • wenn das der Mode ist den dein TV unterstützt, mag es so sein

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Wenn du "hdmi_mode" verwendest musst du auch angeben welche "hdmi_group" genutzt werden soll, weil es gibt den 82 nur als DMT
    Mehr dazu kannst du hier nachlesen: http://elinux.org/RPi_config.txt#Video_mode_options



    Zu dem Rest:
    Es kann dein Dateisystem beschädigen wenn du den RPI einfach über eine Schaltbare Steckdose ausschaltest - also quasi den Stecker ziehst... Das sollte aber allen beteiligten hier bereits bekannt sein (komisch das da keiner drauf hinweist?)


    Also wenn man das über eine Zeitgesteuerte Steckdose regelt sollte man dafür sorgen das zum einen die Software-Clock des RaspberryPI tätsächlich richtig geht und regelmässig eingestellt wird (ntpd bzw ntpdate) und zum anderen das der RaspberryPI voher genügend Zeit hat zeitgesteuert (crontab) herunter zu fahren bevor die Steckdose abgeschaltet wird


    Ihn nur herunter zu fahren schaltet ihn aber auch nicht ganz aus, wie ihr sicherlich schon mal gesehen habt leuchtet das immer noch eine rote LED, also befindet er sich quasi im Standby - auch wenn er keinen Standby kennt (also bitte nicht die Wortwahl falsch verstehen)


  • Wenn du "hdmi_mode" verwendest musst du auch angeben welche "hdmi_group" genutzt werden soll, weil es gibt den 82 nur als DMT
    Mehr dazu kannst du hier nachlesen: http://elinux.org/RPi_config.txt#Video_mode_options


    darauf hatte ich auch schon verwiesen...



    Was heißt DMT?
    Oder diese
    hdmi_mode=16 1080p 60Hz


    sollen wir raten was dein TV Monitor versteht ?
    vielleicht schaust du mal in die Anleitung und probierst es aus ?


    so kommen wir leider nicht voran :s

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Also ich habe einen Samsung UE40ES6300 der Kann so viele andere 1080P 60 HZ
    Ich denke das diese von mir gewälte einstellung richtig ist.


  • Also ich habe einen Samsung UE40ES6300 der Kann so viele andere 1080P 60 HZ
    Ich denke das diese von mir gewälte einstellung richtig ist.


    dann stell am PI noch die Group ein und dann sollte es klappen....


    hdmi_group=1 CEA


    wenn wir von:
    hdmi_mode=16 1080p 60Hz


    reden

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

    Edited once, last by jar ().

  • Hab jatzt mal die SD Karte (Raspbmc) raus geholt und es sieht so aus:


    arm_freq=840
    core_freq=350
    gpu_freq=253
    force_turbo=1
    disable_overscan=1
    gpu_mem=128
    start_file=start_x.elf
    fixup_file=fixup_x.dat


    Füge ich jetzt das so einfach ein:
    hdmi_group=1 CEA
    hdmi_force_hotplug=1
    hdmi_mode=16 1080p 60Hz


    (Die config.text die zu vor angegeben hatte wahr wol von OpenELEC und ich dachte die von Raspbmc sieht genau so aus)