Installationsprobleme mit dem UPS PIco HV3.0B+ Advanced

  • Hallo,

    habe die Notstromversorgung UPS PIco HV3.0B+ Advanced für meinen Raspberry Pi 3 schon länger in der Schublade, habe es aber immer wieder weggelegt, weil ich nicht weitergekommen bin. Jetzt hätte ich es nochmal versucht und es zeigt mir bei der Eingabe der Befehle laut Anleitung (Latest Manual update, related to 0xed vom 30.09.2018) Fehlermeldungen an.

    Die Eingabe erfolgt über Putty.



    folgende Befehle haben noch funktoniert


    Code
    sudo apt-get update
    sudo apt-get install rpi.gpio

    Wobei hier dann schon u.a. folgende Hinweise kommen


    Code
    Hinweis: »python3-rpi.gpio« wird für regulären Ausdruck »rpi.gpio« gewählt.
    Hinweis: »python-rpi.gpio« wird für regulären Ausdruck »rpi.gpio« gewählt.
    Hinweis: »rpi.gpio-common« wird für regulären Ausdruck »rpi.gpio« gewählt.



    Bei der Eingabe von

    Code
    sudo apt-get install python-rpi.gpio


    kommt folgende Fehlermeldung:


    Code
    Paket python-rpi.gpio ist nicht verfügbar, wird aber von einem anderen Paket
    referenziert. Das kann heißen, dass das Paket fehlt, dass es abgelöst
    wurde oder nur aus einer anderen Quelle verfügbar ist.
    E: Für Paket »python-rpi.gpio« existiert kein Installationskandidat.


    Bei der Eingabe von


    Code
    sudo apt-get -y install git python-dev python-serial python-smbus python-jinja2 python-xmltodict python-psutil python-pip

    kommt folgende Fehlermeldung:



    Was mache ich falsch? Kann es an der "alten" Anleitung liegen, dass die Befehle nicht mehr aktuell sind?


    Den Raspberry habe ich neu installiert.


    Ich bin nur "Endnutzer" und kenne ich mich leider mit Programmieren nicht aus und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.


    Grundsätzlich frage ich mich, warum es so wenig Infos über diese "Notstromversorgung" oder auch andere gibt? Ich hatte jetzt schon innerhalb kurzer Zeit Probleme, dass mein Smarthome (FHEM) nicht mehr richtig funktionierte, nachdem Stromausfall war.

    Durch die UPS würde ich mir erhoffen, dass durch das automatische Herunterfahren bei Stromausfall und späterer Neustart alles wieder funktioniert.


    Vielen Dank

    Viele Grüße

    Roogy

  • Der erste Befehl gibt folgendes aus

    Code
    PRETTY_NAME="Raspbian GNU/Linux 11 (bullseye)"
    NAME="Raspbian GNU/Linux"
    VERSION_ID="11"
    VERSION="11 (bullseye)"
    VERSION_CODENAME=bullseye
    ID=raspbian
    ID_LIKE=debian
    HOME_URL="http://www.raspbian.org/"
    SUPPORT_URL="http://www.raspbian.org/RaspbianForums"
    BUG_REPORT_URL="http://www.raspbian.org/RaspbianBugs"


    Der zweite

    Code
    5.10.92-v7+


    Der dritte

    Code
    Raspberry Pi reference 2022-01-28


    simonz

    Ich habe von der SD-Karte ein Image erstellt, bevor ich mit den Befehlen angefangen habe. Ich könnte also von neu beginnen, wenn es besser wäre.


    Würden die restlichen Befehle funktionieren, wenn ich Deinen bzgl. python3 eingebe?

    Oder müsste ich an den anderen auch etwas ändern? z.B. Überall an python eine 3 dran hängen?

  • Habe es jetzt nochmal neu versucht aber ich bekomme es trotzdem nicht hin.


    Also das Image erneut auf die SD Karte gespeichert

    I2C im Raspberry aktiviert


    Folgende Befehle funktionierten ohne Probleme


    Code
    sudo apt-get update
    sudo apt-get dist-upgrade
    sudo apt install python3-rpi.gpio


    Folgender Befehl brachte aber wieder Fehler


    Code
    sudo apt-get install git python-dev python-serial python-smbus python-jinja2 python-xmltodict python-psutil python-pip

    Fehler:



  • Auf meinem Buster-System sind o.g. Bibliotheken alle für Python3 erhältlich/installiert:

    Code
    python3-dev/oldstable,now 3.7.3-1 armhf  [Installiert,automatisch]
    python3-jinja2/oldstable,now 2.10-2 all  [Installiert,automatisch]
    python3-pip/oldstable,now 18.1-5+rpt1 all  [installiert]
    python3-psutil/oldstable,now 5.5.1-1 armhf  [Installiert,automatisch]
    python3-serial/oldstable,now 3.4-4 all  [installiert]
    python3-smbus/oldstable,now 4.1-1 armhf  [installiert]
    python3-xmltodict/oldstable 0.11.0-2 all
    python3.7-dev/oldstable,now 3.7.3-2+deb10u3 armhf  [Installiert,automatisch]


    Also noch einmal: Bitte nutze die Python3-Version(en)! Auch bei der Installation der benötigten Bibliotheken!

  • Ich weiß nicht ob ich es richtig verstanden habe.

    habe jetzt bei "meinen" oberen Befehl nach jeden python eine "3" geschrieben.


    Code
    sudo apt-get install git python3-dev python3-serial python3-smbus python3-jinja2 python3-xmltodict python3-psutil python3-pip


    Vorher habe ich noch folgenden Befehl geschrieben


    Code
    sudo apt install python3-pip



    War das so richtig?

    Hab auch keine Fehler mehr gebracht

  • Habe jetzt wieder wie laut Anleitung weitergemacht und die Fehler gehen aber auch weiter.


    Folgender funktionierte

    Code
    sudo git clone https://github.com/modmypi/PiModules

    Folgender funktionierte erst, nachdem ich vorne "sudo" weggelassen habe.

    Code
    cd PiModules/code/python/package

    Folgender brachte aber wieder Fehler:

    Code
    sudo python setup.py install



    Schade, dass es keine funktionierende Anteitung gibt. Die Herstellerfirma sieht es anscheinend nicht notwendig.

  • Und noch einmal: python ist Python2. Bitte benutze Python3, also python3.


    Code
    sudo python3 setup.py install

    Ob das dann klappt, hängt davon ab, ob deren Modul(e) auch "schon" auf Python3 sind...


    Die Anleitung ist über drei Jahre alt. Die Software-Welt hat sich seitdem weitergedreht!

  • Mit python3 hätte ich es auch versucht und hat nicht funktioniert.

    Code
    sudo python3 setup.py install

    Wenn ich es jetzt nochmal eingebe kommt folgende Fehlermeldung



    Bedeutet dies, dass deren Module nicht auf Python3 umgeschrieben wurden und ich die UPS nicht mehr nutzen kann?

  • Ob das dann klappt, hängt davon ab, ob deren Modul(e) auch "schon" auf Python3 sind...

    Sind sie nicht! Laut dem verlinkten https://github.com/modmypi/PiModules


    Das heißt, Du müsstest entweder

    1. deren Module auf Python3 anpassen, oder
    2. irgendwie auf Deinem System Python2 inklusive der benötigten Module installiert bekommen (ohne das System zu zerlegen)

    Die erste Möglichkeit ist IMHO unrealistisch, wenn ich Dein Vorwissen bzgl. Python einbeziehe.

    Und die zweite Möglichkeit ist totaler Murks.


    Ich denke, das wird nix, sorry.

  • Alles klar. Schade. Trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe und Geduld dabei.

    Und Du hast bei 1. und 2. recht das kann ich nicht.


    Gibt es noch eine Möglichkeit, damit meinen Raspberry 3 bei Stromausfall automatisch herunterfährt und wieder hochfährt, nachdem der Strom wieder da ist?

    Sonst funktioniert meißt mein FHEM-Smarthome nicht mehr, wenn dieser Fall eingetreten ist. Muss dann erst wieder herumprobieren bis es funktioniert (Conbee Zigbee Stick; manchmal Homematic-Geräte)

  • Jetzt muss ich mich leider schon wieder melden.


    Habe mir den StromPi3 gekauft und bei der Installation schon wieder Probleme. Frage mich, ob nur ich mich so anstelle...


    Habe neues Bullseye light auf eine neu formatierte SD installiert und die Grundeinstellungen vorgenommen (Sprache/Ländereinstellung)


    Folgende Befehle funktionieren noch ohne Probleme.


    Code
    sudo apt-get update
    sudo apt-get upgrade


    Nach folgenden Befehl


    Code
    sudo apt-get install python-serial python3-serial

    kommt jedoch wieder eine Fehlermeldung

    Code
    Reading package lists... Done
    Building dependency tree... Done
    Reading state information... Done
    Package python-serial is not available, but is referred to by another package.
    This may mean that the package is missing, has been obsoleted, or
    is only available from another source
    
    
    E: Package 'python-serial' has no installation candidate
  • Dann lasse doch die alte Python2-Version weg und probiere:


    Code
    sudo apt-get install python3-serial


    Die Joy-it Skripte scheinen Python3 zu sein (evtl. mit kleinen Korrekturen...)

  • Es hat mir jetzt zumindest keine Fehlermeldung angezeigt.



    Ich soll jetzt laut Anleitung die serielle Kommunikation aktivieren und dann ein GUI Skript ausführen um eine grafische Oberfläche (für die Konfiguration) aufrufen zu können.


    Die Bibliothek soll ich mit folgenden Befehl installieren


    Code
    sudo apt-get install python3-pil python3-pil.imagetk


    Funktioniert auch soweit.


    Dann sollte ich mit PuTTY die grafische Oberfläche, mit folgenden Befehl aufrufen können.


    Code
    sudo -E python3 strompi_config_gui.py


    Hier kommt aber schon wieder eine Fehlermeldung


    Code
    python3: can't open file '/home/pi/strompi_config_gui.py': [Errno 2] No such file or directory


    Die Datei

    Code
    strompi_config_gui.py

    hätte ich in folgenden Verzeichnis gefunden


    Code
    pi@raspberrypi:~/StromPi3_Scriptverzeichnis_20200108/Config Scripte nur main Version/V1.72/Config Script mit GUI $


    Wenn ich mich in diesem Verzeichnis befinde und oberen Befehl

    Code
    sudo -E python3 strompi_config_gui.py


    nochmal ausführe dauert es ca. 15 Sekunden und es kommt die Fehlermeldung


    Code
    Traceback (most recent call last):
    File "/home/pi/StromPi3_Scriptverzeichnis_20200108/Config Scripte nur main Version/V1.72/Config Script mit GUI/strompi_config_gui.py", line 66, in <module>
    sp3_ADC_Wide = float(serial_port.readline(9999))/1000;
    ValueError: could not convert string to float: ''
  • Jetzt hat es funktioniert.

    Ich habe den Strompi komplett stromlos gemacht und einen Jumper bei "CAP" für ein paar Sekunden entfernt und den Befehl nochmal neu eingegeben.


    Dann hat sich die grafische Oberfläche gestartet.