Bewegungsmelder

  • Für manche Aktionen der Verantwortlichen hier möchte man vor Scham im Boden versinken.

    Mag ja sein, dass die Fragestellung von FritzWE nicht besonders raumgreifend und durchaus auch an Höflichkeit verbesserungswürdig ist. Den Thread aber einfach zu schließen, nur weil einem Admin die Art der Fragestellung nicht gefällt, hat weniger was mit Moderation zu tun, sondern macht auf mich eher den Eindruck von Willkür.

    Der Fragesteller wird, wenn es der Gemeinschaft hier nicht gefällt, schon die Konsequenzen merken: wenige Reaktionen, häufige Nachfragen, unzutreffende Antworten. Und er wird daraus dann sicher auch die richtigen Schlüsse ziehen. Erzieherische Maßnahmen der hier vorgenommenen Art stehen den Admins meiner Meinung nach in solchen Fällen nicht zu.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Scheint so als ist dbv den Tag mit dem falschen Bein aufgestanden :(

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert :fies: Bei mir tut das raspiBackup automatisch :shy:

  • Wenn man 1000 solcher Beiträge als Moderator moderieren musste, dann schließt man solche Beiträge einfach mal schnell, ohne Rücksicht auf die Gefühle der anderen zu nehmen. Sollen die Mods lieber mit Textbausteinen um sich werfen?

  • Wenn man sich als Moderator so verhält, sollte man den Job hinschmeißen. Kein Moderator ist genötigt, einen solchen Beitrag überhaupt zu kommentieren. Der Fragesteller wird schon selbst merken, wenn sein Beitrag nicht auf Gegenliebe stößt, weil er zu oberflächlich gefasst ist. Aber es ist ja auch nicht das erste Mal, dass hier ein Verantwortlicher etwas tut, was eine deutlich willkürliche Handschrift trägt. In anderen Positionen unserer Gesellschaft würde ich Leute, die so agieren, nicht sehen wollen.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Die Fragehilfe ist eine nette Utnerstützung - aber hier darf doch sicher noch jeder seine Fragen so stellen, wie er es möchte. Niemand muss antworten und niemand muss das kommentieren oder moderieren. Hier liegt das Problem meiner Meinung nach ausschließlich beim Moderator, der hier überreagiert. Ich halte es nicht für geboten, dass Moderatoren hier Beiträge nach persönlichem Geschmack sperren. Da fehlt es an Fingerspitzengefühl. Schließlich sollte keiner irgendeine persönliche Befriedigung aus seiner Position als Moderator oder Admin ziehen.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Gnom als User, der hier am meisten gemeldet wird - mit Abstand - wegen katastrophalem Umgangston oder einfach ein Arschloch sein und der konstant auf der Klippe zum dauerhaften Bann steht - lege ich auf deine Einschätzung meiner Umgangsformen absolut keinen Wert.


    Und ja, Threads die einen Einzeiler in nem pampigen Ton haben und deswegen gemeldet werden , werden geschlossen. Wenn sich der TE schon keine Mühe beim Erstellen gibt, geb ich mir auch keine beim Schliessen.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Meiner Meinung nach ist dein letzter Beitrag hier eine ziemliche Entgleisung und eines Moderators unwürdig.

    Der mangelhaften Grammatik deines ersten Satzes kann ich leider nicht entnehmen, ob DU mich ein Arschloch nennst oder ob du nur darauf hinweisen willst, dass mich ANDERE ein Arschloch nennen. Vermutlich letzteres, denn sicher hattest du nicht die Absicht, mich hier öffentlich zu beleidigen. Und natürlich hat jeder das Recht, mich für ein Arschloch zu halten, so lange seine Meinung mit § 185 Stgb konform geht.

    Ich pflege übrigens keinen katastrophalen Umgangston, sondern sage nur klar, wenn mir was nicht passt. Aber mit Kritik kann mancher eben nicht umgehen. Das zeigt doch dieser Fall mehr als deutlich. Ich verstehe jedenfalls unter "moderieren" offenbar etwas anderes als du.


    Und es würde mich ja mal interessieren, welcher Sprachästhet den Thread von FritzWE wegen pampigen Tons gemeldet hat. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass sich jemand die Mühe macht...

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Scheint so als ist dbv den Tag mit dem falschen Bein aufgestanden :(

    Nein, den Thread hatte ich gemeldet mit der Bitte um Verwarnung. Denn das war nicht der erste Thread von ihm, mit der Bitte, dass er seine Anliegen ausführlicher formulieren soll.

  • Post by Urs-1956 ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • das war nicht der erste Thread von ihm, mit der Bitte, dass er seine Anliegen ausführlicher formulieren soll.

    Das war mir nicht bewusst :blush: irgendwann läuft die Galle natürlich über :shy:

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert :fies: Bei mir tut das raspiBackup automatisch :shy:

  • Generell freue ich mich sehr über dieses Forum und danke allen ehrenamtlichen Helfern.

    Niemand ist perfekt und evtl. ist es hier nicht optimal gelaufen.

    Sowas ist aber menschlich und würde jedem mal passieren.


    Also ich als unbeteiligter würde mich freuen wenn das einfach von einem jedem vergeben werden könnte.


    Ich lese hier ja viel still mit und normalerweise bekommt ein jeder geholfen.

    Selbst wenn er ein DAU ist wie ich und noch 5 mal dumm nachfragen muss.


    Habt Euch alle lieb bitte.

    Das Forum sollte ein netter friedvoller Ort bleiben.

  • Hat sich erledigt. Ich trete per 20.4 aus dem Forum aus.

  • Hat sich erledigt. Ich trete per 20.4 aus dem Forum aus.

    In anderen Foren wirst du mit diesem Verhalten aber genauso anecken.


    Wenn sich schon jemand bei der Fragestellung überhaupt keine Mühe gibt, wieso sollten dann andere, die in der Zeit effektiv andere Beiträge beantworten könnten, deinen Beitrag beantworten? Entweder du lernst jetzt daraus oder wirst immer wieder erneut genau so eine Erfahrung machen. Des weiteren ist es für die anderen Teilnehmer des Forums auch keine schöne Erfahrung.

  • Keiner zwingt jemanden, auf Fragen zu antworten. Niemand muss hier seine Zeit mit Fragen verschwenden, die ihm nicht genehm sind.

    Aber wenn schon ein Admin einen User sperrt, dann geht das doch auch sachlicher - zum Beispiel so:


    "Du wurdest bereits mehrfach aufgefordert, deine Fragen hinreichend klar zu stellen. Da dies hier zum wiederholten Male nicht gegeben ist, wird der Thread geschlossen. Bitte stelle deine Frage noch einmal verständlich."


    Wenn derartige Fälle hier ein ernsthaftes Problem sind (was ich nicht so empfinde), dann lässt sich dieser Satz als copy/paste jederzeit mit geringem Aufwand posten. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Einlassung

    "Ich suche einen Thread - nicht so ein wirres Geschreibsel - geschlossen. Neuer Versuch!"

    von Seiten eines Moderators eine Anmaßung ist. Und FritzWE ist nicht der erste User, der von einem Moderator hier vergrault wird.


    Im Übrigen habe ich mir mal die Beiträge von FritzWE angesehen:

    Raspberry Klon? 24. März 2022

    User Vorstellung 24. März 2022

    Speicher Bedarf 25. März 2022

    Finanzielle Unterstützung des Forums 26. März 2022

    Externe SSD an USB 27. März 2022

    Alter Monitor bleibt schwarz 29. März 2022

    Raspberry Pi 4 USB-C 31. März 2022

    [Tutorial] Eine unendliche Geschichte: Raspberry 4B und USB-Boot 31. März 2022

    Magische USB-SATA Adapter und wo sie zu finden sind 31. März 2022

    Alternatives root Filesystem 31. März 2022

    Raspberry Pi4B + Samsung Monitor - Bild zu groß 2. April 2022

    Apple Tastatur 6. April 2022

    pg command 7. April 2022

    /etc/vfstab 8. April 2022

    32bit vs 64bit Raspios 10. April 2022

    Bewegungsmelder 11. April 2022


    Abgesehen vom Thrad "Bewegungsmelder" und "Apple Tatatur" wurde an seinen Beiträgen oder am Stil nie etwas bemängelt. Und im letztgenannten Thread (Apple Tastatur) haben sich auch die Kritiker stilistisch nicht mit Ruhm bekleckert.

    Dass er als Rentner mit mutmaßlich 75+ Lebensjahren und nach Jahren abseits der beruflichen Beschäftigung mit Unix vielleicht die eine oder andere Entwicklung nicht präsent hat, sollte eher auf Verständnis stoßen.


    Der Hinweis auf "Wie frage ich nach Hilfe" wurde übrigens (so weit ich es gefunden habe) nur zweimal gegeben (abgesehen von dem Link in Hyles Signatur). Insofern ist der Vowurf aus #6 , der Hinweis auf "Wie frage ich nach Hilfe?" sei mehrfach konsequent ignoriert worden, nicht wirklich berechtigt.


    Fürs Anecken trägt meiner Meinung nach nicht nur FritzWE Verantwortung. Aus der Nummer hier kann außer FritzWE auch noch der eine oder andere was lernen. Mann kann in solchen Fällen konstruktiv werden oder den User ignorieren. Das Verhalten vieler hier, das ich eher als kollektives Bashing empfinde, nützt niemandem was.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Darf ich vorstellen:

    Officer Gnom - Forums Polizist :lol:

    Nimm's mir nicht für Übel, wenn ich dir sage,

    das ich bei dir manchmal das Gefühl habe, das du viel zu schlecht über andere Menschen denkst und viel zu gerne mit dem Finger auf andere zeigst.

    Du kannst Dinge nämlich auch falsch verstehen und unangenehm werden. :*


    Fritz hatte einen 2. Thread gestartet und seine Frage anders gestellt und Infos abgeholt. Ist ja nicht so das Fritz sofort gebannt wurde.

  • Er wurde gar nicht gebannt. Sein Thread wurde gesperrt - und das finde ich völlig übertrieben. Schließlich hat er nichts schlimmeres getan, als eine Frage unzureichend zu stellen. Das zwingt niemanden zu irgendwas. Weder zur Antwort noch zur Zeitverschwendung oder zu erziehrischen Maßnahmen. Das hat mit "schlecht über andere denken" nichts zu tun. Ich versuche sachlich zu argumentieren oder meinen Eindruck zu vermitteln. Wenn anderen dann in der Diskussion die Argumente ausgehen (was immer mal wieder vorkommt), dann kann ich nichts dafür. Da darf man sich halt nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Dein Beitrag ist argumentativ ja nun auch nicht die Wucht. Eher ein Fall von subjektivem Urteil.

    ICH spiele mich hier nicht als Forumspolizist auf. Ich ergreife lediglich (als einer von wenigen) Partei für einen User, den ich einer gewissen Willkür unterworfen sehe, die sich vor allem im Umgangston mit ihm manifestiert.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • als User, der hier am meisten gemeldet wird - mit Abstand - wegen katastrophalem Umgangston oder einfach ein Arschloch sein und der konstant auf der Klippe zum dauerhaften Bann steht

    Du stehst meiner Meinung nach definitiv mal wieder auf der Kippe :fies:

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert :fies: Bei mir tut das raspiBackup automatisch :shy:

  • Sag mir, was mir vorgeworfen wird, außer, dass ich mich für FritzWE einsetze und die Sperrung seines Threads kritisiere.

    ICH habe niemanden als Arschloch beschimpft, nur um das mal klarzustellen.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!