ESP32 und lötfreie Steckplatinen

  • moin, moin,

    geht es euch auch so?

    man will mit einem esp32 ein paar projekte verwirklichen, und bekommt bereits am anfang eine klatsche :

    versucht einmal, einen esp32 auf eine lötfreie steckplatine zu bekommen, so dass er beidseitig zu erreichen ist.

    das geht nur, wenn man zwei steckbretter hat, von einem eine +/- leiste abtrennt, und dann die beiden steckbretter wieder aneinandersteckt.

    aber:

    das ist so billiges kunststoff, dass bei einmaligem auseinanderstecken, die nuten und federn bereits nicht mehr klemmen ...


    frage:

    kennt jemand ein wirklich gutes steckbrett, das auch nach 100 einsteckzyklen nicht in die kniee geht, und stabil ist ?

    eines, mit dem man wirklich gut arbeiten kann ?


    für tipps und anregungen bin ich jederzeit zu haben ...


    bleibt gesund !

    so long

    pc

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • Ich habe mir mal so ein Teil gedruckt:

    https://www.printables.com/de/model/68885-esp32-breadboard

    Dazu muss man leider ein anderes Breadbord auseinandernehmen.

    Dafür kann man die defekten Elemente einzelnd austauschen


    MfG


    Jürgen


    P.S.: Das zu drucken ist das kleinste Problem

  • Jürgen Böhm :

    ich möchte dort die steckkontakte nicht einkleben/einlegen müssen ...


    hyle :

    gruß von gr nach leipzig ...

    nein, natürlich braucht man nicht so viele pins ... wenn der 3.3v auf beiden seiten wäre, wäre ich auch bereits etwas zufriedener ...

    maikäfer => möchte schon gerne sehen, wann er blinkt ... auch das einstecken des usb-kabels ist etwas umständlicher (steck er im steckbrett, braucht man keine zweite hand ...)


    ich habe es vorab erst einmal so gelöst, dass ich die boot-seite in die j-spalte stecke (42-61), und die reset-seite einfach über das brett hängen lasse. dann lege ich ein zweites steckbrett darunter, so dass ich die reset-seite von unten mit steckern konekten kann ...


    aber, das kann's doch nicht sein. bei übergroßen steckbrettern sind in der mitte 2 (ZWEI !) +/- leisten - wie blöd kann man sein ?

    stellvertretend für das andere gelumpse (Affiliate-Link) ...

    kennt einer von euch ein wirklich gut verarbeitetes steckbrett ?

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • Moin!


    Ich hatte mir vor 3 Jahren was anderes ausgedacht. Siehe Bild.



    Eine Platine mit mehreren Reihen von Steckerbuchsen und Links und Rechts eine Steckerleiste. Damals für ESP8266 und ESP32 gedacht. Die Halterung habe ich gedruckt. Am linken Ende ist eine Stütze für ein Steckbrett-Netzteil.

    Das Steckbrett ist einfach aufgeklebt.


    Aber das ist mittlerweise überholt. Ich werde mir,diesmal, keine Platine fertigen lassen, sondern eine Lochrasterplatine mit Streifen nehmen und die Streifen in der Mitte trennen. Dann kommen da Steckbuchsen der verschiedensten Längen drauf.

    Ich haben im Laufe der Jahre soviele verschiedene Microcontroller.... Der längste ist der Raspberry Pi Pico und der breiteste der ESP32.


    Eventuell als Tipp.....


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Ist aber sehr geschickt und man behält noch einigermaßen den Überblick, obwohl ich einen Großteil der ESP-Pins belegt habe :thumbup:

    “If you’re not paying for the product, then you are the product” Daniel Hövermann

  • Alter Verwalter! Das nenne ich mal ein Brett!

    ... ist wie mit dem porsche ;) - nein, es gibt kein kleineres mit diesem system (1 +/- 'leiste' zwischen zwei 5er feldern) ...


    Jürgen Böhm :

    d.h. du hast nur unten kontaktflächen, und nicht an der seite ?

    kleine spitze: bei schwarz sieht man auch die unebenheiten nicht ;)


    Dennis89 :

    ja, suuuper, burschi !

    danke ... bereits im warenkorb ...


    Bernd666:

    by the way:

    ich habe bereits wieder ein fehlerhaftes sketch - verlinkt vom arduino-forum - runtergeladen. als anfänger eine ziemliche zumutung ...

    ist das beispiel-sketch für oled 0.96 128x64 i2c , adafruit sdd1306 (?)...

    dieses forum hier gefällt mir w e s e n t l i c h besser


    bleibt gesund !


    so long

    pc

    so long

    pc

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


    Edited once, last by Perlchamp ().

  • Sorry, ich war so platt von dem Teil, dass ich ganz vergessen habe die :thumbup: zu verteilen.


    Perlchamp Danke! Gruß zurück in die Oberlausitz! ;)


    Dennis89 Frei nach Crocodile Dundee... "Was ein Steckbrett? Das ist ein Steckbrett!" :D


    ist das beispiel-sketch

    Beispiel-Sketche für fast alles gibt es doch schon in der Arduino IDE?!

  • d.h. du hast nur unten kontaktflächen, und nicht an der seite ?

    kleine spitze: bei schwarz sieht man auch die unebenheiten nicht

    Ich habe es auf die schnelle nicht in weiss drucken können.

    Aber es sieht fast genauso aus wie in der 3D-Vorschau.

    Gedruckt habe ich das mit der Oberseite nach unten, mit Unterstützung für die Schraubenlöcher.

    Daher ist die Oberfläche glatt und sieht wesentlich besser aus als auf dem Bild in dem Link.


    Vorteilhaft finde ich, das man das auf eine Platte schrauben und wieder abnehmen kann.


    MfG


    Jürgen

  • Vorteilhaft finde ich, das man das auf eine Platte schrauben und wieder abnehmen kann.

    warum ?

    schraub's auf eine din4a grosse platte, dann kannst du das steckbrett, wie ich, unter den arm klemmen :)

    das steckbrett sieht auf dem foto zwar mächtig aus, ist doch aber im gesamten 'nur' din a4 - eine kleine lötstation mit 5.er hand nimmt mind. genauso viel platz weg - und dadurch, finde ich, auch handlicher. was soll ich mit dem kleinen gelumpse, das immer verrutscht (ankleben möchte man es doch nicht, es sei denn man hat eine geile platte (=> bernd666). und auch hier scheint das dingens mind. din a5 zu sein ...

    ich finde übrigens all eure ideen gut.

    es wird zeit, mir einen 3d-drucker anzuschaffen ....

    so long

    pc

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • Hallo

    Noch eine Anregung auf einer 12x8 cm Grundplatte, aus einer Wintergarten Steuerung.

    16 Relais Ausgänge über Optokoppler, 16 Taster Eingänge, RTC, BH1750, LCD, DHT22, IR Empfänger, 4 Analog Eingänge

  • hyle :

    so groß ist sie gar nicht ...



    ... unterlage ist din a4


    so long

    pc

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • ... ja, vor allen dingen weiß ich jetzt endlich, wo ich was mit den langeeen brücken machen kann :) ...


    foto egal, hauptsache es funzt ;)

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • das ist ein board für den ESP32. wie bekommst du das

    1. auf ein steckbrett

    2. kurzschlussfrei ...

    ?

    du hast die aufgabenstellung verstanden - die bereits gelöst ist ? (ESP32 auf ein Steckbrett).


    trotzdem besten dank ...

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---