Orientierung Noob - Motoren steuern mit dem Raspi

  • Hallo zusammen,


    ich bin recht neu auf dem Gebiet und habe einen Plan, aber der Weg dahin fehlt noch... Ich möchte mit einem Raspi Zero drei Motoren steuern, die unabhängig voneinander ca. 1m Kabel auf- und abwickeln können sollen.


    Jetzt kommt die Frage: Was für Motoren und was für Steuerungen nimmt man dafür?


    Hat damit schon jemand Erfahrung?


    mfg

  • Ja, ein paar mehr Details wären schon nicht schlecht...


    Grundsätzlich hast du die Wahl zwischen

    - DC-Motor (Gleichstrommotor)

    - Steppermotor

    - Steppermotor mit Encoder (Closed Loop)


    Gleichstrommotor heißt eigentlich mehr oder minder: Strom an - läuft, Strom aus - steht. Für Auf- und Abrollen brauchst du eine einfache H-Brücke (DC-Motortreiber. Die Geschwindigkeit kannst du ggf. per PWM-Signal steuern. Du bracuhst dann aber auf jeden Fall zwei Endschalter, um festzustellen, dann da Kabel ganz aufgerollt bzw. ganz abgerollt ist, damit du den Motor an der richtigen Stelle stoppen kannst.


    Stepper bedeutet, dass du mit einem passenden Stepper-Driver den Motor in Schritten genau an die gewünschte Stelle drehen lassen kannst. Du kannst also die Positionen, die du haben möchtest, ganz genau erreichen - so lange keine Schrittverluste auftreten. Das kann passieren, wenn die Last zu groß wird. Ist der Motor zu schwach ausgelegt, komtm dein System dann also aus dem Takt. Einen Endschalter als Referenzpunkt solltest du trotzdem auf jeden Fall haben.


    Ein Closed-Loop-Stepper bekommt über einen Encoder stets eine Rückmeldung über seine tatsächliche Position. Im Falle von Schrittverlusten merkt der das also und holt die Schritte ggf. nach.


    Je nacj Last und Drehzahl wirst du möglicherweise ein Getriebe benötigen. Ist der Motor stark genug, gehts prinzipiell auch ohne. Ein DC-Motor dreht dann aber womöglich zu schnell und du kannst das nur schwer steuern. Dann bietet ein Stepper bessere Möglichkeiten.


    Jetzt musst du mal überlegen, was für dich praktikabel ist.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

    Edited once, last by Gnom ().

  • So als Laie gefragt:

    Was für ein Kabel?

    • Einadrig mit Kupferdraht (z.B. 230-Volt-Verkabelung)
    • Einadrig mit Litze (z.B. eine Phase im 230-V- Verlängerungskabel)
    • Mehradrig mit....
    • Leitungsquerschnitt
    • Biegeradius

    Es ist schon ein Unterschied, ob du ein billiges dünnes USB-Kabel mit Leitungen im 0,2-mm-Querschnitt oder ein Solaranlagenkabel mit 4-6-mm-Querschnitt aufwickeln willst.

  • So als Laie gefragt:

    Was für ein Kabel?

    • Einadrig mit Kupferdraht (z.B. 230-Volt-Verkabelung)
    • Einadrig mit Litze (z.B. eine Phase im 230-V- Verlängerungskabel)
    • Mehradrig mit....
    • Leitungsquerschnitt
    • Biegeradius

    Es ist schon ein Unterschied, ob du ein billiges dünnes USB-Kabel mit Leitungen im 0,2-mm-Querschnitt oder ein Solaranlagenkabel mit 4-6-mm-Querschnitt aufwickeln willst.

    Was willst du denn bei einem 1 Meter langen, mehradrigen, starren 230-V-Kabel aufrollen?

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Was willst du denn bei einem 1 Meter langen, mehradrigen, starren 230-V-Kabel aufrollen?

    Das dient doch nur als Beispiel. ;);):lol::lol: Bisher wissen wir noch nichts über die aufzuwickelnden Kabel.......

  • Oh, so viele sinnvolle Antworten hatte ich so schnell gar nicht erwatet...


    Also es geht um Kabel von Hängelampen. Ich bin kein Elektriker und habe ich Kabel nicht aufgeschnitten... Die von meinen Lampen sind Stoffummantelt und 6mm dick, lassen sich aber gut wickeln und aufrollen mit vertretbarem Radius (die Kabel sind nicht sehr starr, aber 180 Grad knicken und direkt aneinanderlegen geht nicht). Die Kabel sind 100cm lang. Es laufen da 220V durch, aber keine Ahnung wieviele Litze dort drin sind.


    Steppermotor klingt nach der sinnvolleren Variante. Kann ich mit einem Raspi eine Motrrsteuerung für drei einzeln ansprechbare Motoren nutzen bzw. kennt jemand so eine Steuerung?


    Stromversorgung ist vorhanden, da die Lampen ja 220V bekommen. Dort zapfe ich mit einem USB Netzteil den Strom für den Raspi ab. Die Motorsteuerungen müssten vom Raspi mitversorgt werden können denke/hoffe ich. Für die Motoren benötige ich wohl ein weiteres, kleines Netzteil. Vielleicht findet sich eines, was mehrere "Ströme" parallel zur Verfügung stellen kann...?!


    Btw. Wirklich gutes Forum :bravo2:

  • Könntest du mal etwas genauer erläutern, was du mit drei Motoren und einer oder drei Hängelampen oder was auch immer eigentlich genau vorhast? Ist die Lampe höhenverstellbar und du willst das Kabel straffen oder was wird das?

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!