Anfängerfragen zum Zero

  • Hi,


    ich habe mir vor kurzem einen RPI zero v1.3 zugelegt mit dem Ziel die Wallboxen in unserer Garage mittels EVCC zu verwalten. Ich habe mir dazu noch diese HATs gekauft:


    * Ethernet / USB HUB HAT

    * RS485 CAN HAT


    Bei dem Zero habe ich ne solderless Stiftleiste gekauft, die ich auch irgendwie da rein bekommen hab. Allerdings wackelt die Leiste ordentlich. Aktuell haben dei Stifte leider nur schlechten Kontakt, so dass die HATs nicht zuverlässig Strom bekommen.


    Gibt es nen Trick die Stiftleiste noch - ohne Löten - fest zu bekommen? Ich kann ein bisschen Löten, würde aber gerne drauf verzichten...


    Und bzgl des Ethernet/USB HATs ist mir nicht ganz klar wie der angeschlossen wird. Da ist so eine Mini-USB-Brücke dabei, die ich in den USB-Port des Zero und des HATs stecken kann. Stecke ich den HAT auf die GPIO Leiste des Zero und stecke die USB-Brücke ein, passiert beim Zero gar nichts mehr (PWR LED leuchtet weder beim Zero noch beim HAT). Ohne die USB-Brücke leuchtet PWR beim Zero und beim HAT (wenn er denn Kontakt hat - sigh).


    Kann/Muss ich da noch irgendwas konfigurieren, damit das mit der Brücke tut?


    Vielen Dank!! :danke_ATDE:

  • Hallo,


    ... und willkommen im Forum :)


    Quote

    Allerdings wackelt die Leiste ordentlich.

    Hattest du keine Montagehilfe dabei? Bei meiner solderless Leiste hatte ich eine Montagehilfe aus Kunststoff dabei, mit deren Hilfe man mit Einsatz eines kleinen Hammers (hört sich komisch an, aber war tatsächlich so!) die Leiste supergut und supersauber montieren konnte. Wenn deine Leiste noch wackelt würde ich sagen: runter damit und eine neue montieren.


    Quote

    Und bzgl des Ethernet/USB HATs ist mir nicht ganz klar wie der angeschlossen wird.

    Der Anschluss ist doch hier erklärt: https://www.waveshare.com/wiki/ETH/USB_HUB_HAT


    Wie versorgst du deine Raspi mit Strom?


    Gruß, noisefloor

  • ... und willkommen im Forum :)

    Danke :)


    Hattest du keine Montagehilfe dabei?

    Ne, hatte da war nur die Stiftleiste. Hab mir ein Video dazu zu Gemüte geführt und mit Hilfe eines größeren Hammers eingekloppt (das ging echt recht schwer). Als Unterlage hab ich so nen Acrylgehäuse für den Zero genommen. Das hat die Aktion allerdings nicht überlebt... Runter bekomme ich die aktuell auch nicht mehr wirklich. Vielleicht hab ich auch zu doll gehämmert?! Die Verdickung an den Stiften ist halt komplett durch das Board durch. Mein Ansatz wäre jetzt die doch noch zu löten.


    Wie versorgst du deine Raspi mit Strom?

    Strom kommt aktuell über das "offizielle" RPi Netzteil und soll später in der Unterverteilung über das 5V HUT Schienennetzteil von Meanwell kommen.


    Der Anschluss ist doch hier erklärt: https://www.waveshare.com/wiki/ETH/USB_HUB_HAT

    Ja das hab ich auch gelesen, da steht aber ja nur "beides (GPIO und USB-Brücke) einstecken und gut ist". Ist halt komisch, dass mit der USB-Brücke noch nicht mal die PWR LED auf dem Zero leuchtet. PWR auf dem HAT kann ich ja noch auf die olle Stiftleiste zurückführen aber PWR auf dem Zero versteh ich nicht ganz.

  • Hallo,


    Nachtrag zur Montagehilfe: ich hatte die von Pimoroni (https://shop.pimoroni.com/prod…eader?variant=35643318026), das ging wie gesagt echt gut.

    Aber wenn die weißt / siehst, welche Pins bei dir wackeln, dann spricht eigentlich nichts dagegen, die zu löten.


    Hast du den HAT mal an einem anderen Rechner getestet, ob der erkannt wird? Wird ja in der FAQ Sektion von Waveshare empfohlen.


    Gruß, noisefloor

  • Aber wenn die weißt / siehst, welche Pins bei dir wackeln, dann spricht eigentlich nichts dagegen, die zu löten.

    Die komplette Leiste wackelt. Würde jetzt also alle Stifte festlöten wollen...



    Hast du den HAT mal an einem anderen Rechner getestet, ob der erkannt wird? Wird ja in der FAQ Sektion von Waveshare empfohlen.

    Jo, funktioniert. Wird als USB-Hub mit Netzwerk erkannt.

  • Kennst du nicht jemanden, der löten kann und auch ein entsprechendes Equipment (30 Watt / feine Lötspitze) hat? Denn soooo schwierig ist das Löten dieser Leiste nicht ;)

    Edited once, last by msol: doppeltes 'nicht' beseitigt ().

  • entsprechendes Equipment (30 Watt / feine Lötspitze) hat?

    Tatsächlich besitze ich so nen Lötkobel. Die Spitze könnte spitzer sein, sollte aber vermutlich tun. Muss noch dünneres Elektroniklot besorgen. Hab nur 1,5 mm. Hab halt lange nichts feines mehr gelötet und so nen Ersatz-Zero bekommt man ja aktuell nicht so wirklich. ?(

  • Hallo,


    solange die Pins wackeln und dadurch mal Kontakt haben oder auch nicht ist es halt schwer zu prüfen, warum der HAT nicht funktioniert. Könnte ja sein, dass der Fehler durch fehlende Kontakte irgendwie verursacht wird.


    Gruß, noisefloor