RaspberryPi 3 (Revision a02082) - Zuverlässiger Boot und Reboot von SSD

  • Hallo,


    ich habe mir einen RaspberryPi 3 besorgt und möchte von einer SDD booten. Funktioniert grundlegend auch, aber eine Sache gefällt mir nicht.


    Zuerst ging das booten scheinbar gar nicht. Ich dachte erst es hätte mit einem zu hohen Stromverbrauch zu tun oder das der SATA-Adapter nicht schnell genug ansprechbar ist. Ich musste teilweise kurz das Kabel abziehen und wieder anstecken damit von der SSD gebootet wurde. Das Problem konnte ich größtenteils lösen, indem ich program_usb_boot_mode=1 gesetzt habe. Der Standard Timeout für boot from usb ist wohl 2 Sekunden und dadurch wird es auf 5 Sekunden hoch gesetzt.


    Danach ging das boot und rebooten deutlich zuverlässiger, wobei ich vereinzelt doch noch Probleme habe. Auch wenn es in 80-90 % der Fälle problemlos funktioniert, wenn der Pi mal Strom verliert (Stromausfall) soll er dann auch selbst wieder hochfahren. Ist halt nicht immer gewährleistet.


    Kennt hier Jemand noch eine Möglichkeit was man machen könnte?



    Ich nutze eine Patriot Burst Elite 120GB (EAN: 0814914027738) und einen LogiLink USB 3.0 to Sata Adapter (EAN: 4052792041194)


    Grüße

  • Es gibt auch noch den Parameter program_usb_boot_timeout=1 und der sorgt dafür, dass länger auf die Meldung des USB Datenträgers gewartet wird. Setz den ebenfalls mal in der config.txt.