EDIT: Wasserstandsanzeiger fertig

  • Hallo Bastler,


    für meine Hydroponik-Tomaten, die in eimergroßen Gefäßen stehen, benötige ich eine mechanische Wasserstandsanzeige, so wie es sie für Hydrokulturen gibt. Ich brauche sie allerdings eine Dimension größer als erhältlich und habe mir daher aus Acrylglasrohren und einigen selbstgedruckten Teilen eine eigene Anzeige gebaut. Aus den alten o. g. Anzeigen habe ich die Schwimmer-Kugeln dafür wiederverwendet, wie man hier sieht:



    Das Problem ist allerdings ist, dass der Auftrieb dieser Kugel nicht mehr ausreicht, den vergrößerten Anzeigestab (orange) ausreichend zu heben. Mit zwei dieser Kugeln würde es gehen, aber nur wegen der Kugeln neue Anzeigen für 8-10€ pro Stück zu kaufen, wäre unwirtschaftlich. Ich habe bisher keine Möglichkeit gefunden, solche oder ähnliche Kugeln einzeln zu beziehen und grüble daher nun, wie ich hier weiterkommen könnte.


    Habe es mit selbsgedruckten Kugeln versucht, das scheitert aber, weil man diese nicht wasserdicht hinkriegt und sich das PLA im Laufe der Zeit mit Wasser vollsaugt. Styropor kommt leider nicht infrage, da das Ganze möglichst lebensmittelgerecht sein sollte.

    Hättet Ihr Ideen, was man hier machen könnte? Vielleicht kann man auch irgendetwas dafür zweckentfremden, aber mir kommen bisher keine Ideen.

  • Was mir so einfällt:


    Den Indikator so filigran wie möglich drucken.

    Die Kugel durch einen Zylinder (wg. größeren Volumen) ersetzen.


    PETG ist nicht ganz dicht, daher mit Plastikspray 70 bzw. Urethanspray 71 abdichen.


    MfG


    Jürgen


    Edit: Lacktests findest Du hier: Erdfeuchte - Bewässerung

  • Hallo,


    wenn du nach "plastikkugel 15mm" googlest sind die ersten Treffer Shops, die Kugeln aus z.B. PP anbieten.


    Wo du auch mal schauen könntest wäre in einem Laden für Bastel- und Dekobedarf, falls es so was bei dir in der Gegend gibt.


    Gruß, noisefloor

  • PETG ist nicht ganz dicht, daher mit Plastikspray 70 bzw. Urethanspray 71 abdichen.

    Ich hatte Vorschläge gelesen, Druckobjekte mit Epoxidharz abzudichten, was ne Ecke aufwändiger wäre. Deshalb gefällt mir die Lack-/Spray-Idee ganz gut. Geht doch bestimmt auch mit PLA statt PETG? Werde mal schauen, ob ich Infos zur Unbedenklichkeit finde.


    wenn du nach "plastikkugel 15mm" googlest sind die ersten Treffer Shops, die Kugeln aus z.B. PP anbieten.

    Hatte nach hohlen Kugeln gegoogelt und passende nur in China gefunden. Dein Hinweis führt zwar du massiven Kugeln, die aber trotzdem schwimmen und daher möglicherweise auch eine Alternative wären. PP wäre als Material auch optimal!


    Danke für die guten Hinweise hier! :thumbup::)

  • muss es denn (unbedingt) eine kugel sein, oder ist ein rundstab auch ausreichend ?

    - vielleicht ein finger von den lebensmittelechten einweghandschuhen ... aufblasen und zuknoten (ich weiß ...)

    - ein abgerundetes rundholz(stücken) , balsaholzstückchen ...

    - oder sowas hier (dann zurechtschneiden)

    - ein hohler rundstab sollte sich doch wasserdicht drucken lassen (zylinder mit boden + deckel [wie bei einem kanaldeckel mit nut/auflager] und verkleben oder deckel mit gewinde ... ), oder die hülse eines filzstiftes, was auch immer

    ... die schwimmer aus dem angelbedarf sind, denke ich, zu lang/groß

    ... vielleicht findest du auch eine unauflösliche kapsel für medizin (pulver), vielleicht im tiersektor (pille für lama,etc. - dort ist alles größer) zum zusammenstecken ...


    viel erfolg

    so long

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • Ich hatte Vorschläge gelesen, Druckobjekte mit Epoxidharz abzudichten,

    Resin von SLA-Druckern soll wohl auch funktionieren. Das kann man mit UV-Licht aushärten.


    Wie gross sind eigentlich Tischtennisbälle?


    MfG


    Jürgen

  • DAS (Affiliate-Link) habe ich noch gefunden ... durchmesser 17.81mm .. sind leicht zu verschließen ... aber: musst du erst kaufen ...

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • Ich werde jetzt wohl einige Weinflaschen verköstigen

    nicht zu viel, die korken musst du noch um 3mm abschleifen (durchmesser: 21mm) ...

    aber das runde gehäuse eines kleinen pir(?)-sensors (kaputt oder heile) hat schlappe 16.89mm ...


    ... wenn ich aufhören soll, sag' bescheid ;) ...

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • Hallo,


    Quote

    Ich werde jetzt wohl einige Weinflaschen verköstigen, vielleicht ist ja noch eine mit Naturkorken dabei.

    Geldermann Sekt hat Naturkorken. Halt in Sektkorkenform, d.h. müsstest du dir zurecht Schnitzen. Für den Preis einer Flasche Sekt dieser Marke bekommst du aber auch 5 St. PP 15mm Plastikkugeln im Onlinehandel... Musst du halt wissen, worauf du den Fokus legst ;)


    Gruß, noisefloor

  • Werde jetzt bei Ebay gebrauchte Flaschenkorken ordern. Kosten fast nichts. Ich glaube, das wird funktionieren. Falls nicht, habt Ihr Ideen für Plan B bis G geliefert! Fand ich sehr vergnüglich. Vielen Dank! :)

  • Werde jetzt bei Ebay gebrauchte Flaschenkorken ordern

    steht dort auch naturkork? sonst hast du analog-kork ...

    besser:

    ist in deiner nähe eine bar/weinverkäufer oder gar weinbauer ?

    dort bekommst du ganz sicher welche geschenkt ...

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • ... form dir doch was aus wachs ...

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug ---

    --- der Fortschritt der Menschheit ist das Werk der Unzufriedenen ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • Hallo Herr Kaiser,


    wenn es was hübsches und professionelles sein soll, empfehle ich mal einen Blick in den Angler-Bedarf, Stichwort "Pose" oder "Schwimmer"

    Beispiele bei Amazon: https://www.amazon.de/posen-angeln/s?k=posen+angeln

    (ist nur beispielhaft, keine Kaufempfehlung).

    Üblicherweise wird beim Angelzubehör aber nicht der Durchmesser angegeben, was bei dir ja wichtig wäre.


    Früher haben wir uns die Dinger aber auch immer selber geschnitzt aus Balsaholz, PVC-Hartschaum oder Kork.


    Petri Heil!


    Gruß Martin

  • Hallo Herr Kaiser,


    wenn es was hübsches und professionelles sein soll, empfehle ich mal einen Blick in den Angler-Bedarf, Stichwort "Pose" oder "Schwimmer"

    Das wäre vielleicht auch noch eine Möglichkeit gewesen. Ich hab's erst verworfen, weil die "obenrum" zu kurz sind, aber da könnte man ja zur Verlängerung eine gedruckte Hülse überschieben. Schick sind die Dinger ja! :)


    Werde berichten, was die Kork-Variante "taucht" ;) ...

  • Ein gutes "auftreibendes Material" ist Luft oder

    . :cool:


    Zur Luft. Du hast ja einen Drucker und das Innenmaß des Röhrchens. Damit kannst Du einfach dünnwandig ein Hütchen / Kappe oder Zylinder (wie auch immer man das nennen könnte) drucken, das innen hohl und unten offen ist und Luft enthält.