Virtuelle Schalter.

  • Hallo

    Ich bin ganz neu in der Welt des Raspi.

    Ich möchte 2 mal 4er Relaes Module auf dem 5 zoll Tauch Display Bedienen. Und diese Schalter auch beschriften.

    Alles was ich im Internet finde läuft übers Web Interface.

    Würde mich über Hilfe sehr freuen.

    Gruß Michael

  • Go to Best Answer
  • Oh, wasserdichte Displays? Gibts das schon - wusste ich gar nicht. :lol:


    Also, wenn ich dich richtig verstehe, suchst du eine Möglichkeit, auf deinem Touch-Display entsprechende Taster anzuzeigen und damit die Relais zu steuern.

    Dazu brauchst du Programmierkomponenten die man Graphical User Interface (GUI) nennt. Such mal nach Tkinter, das ist eine in Python standardmäßig verfügbare GUI-Komponente. Für einfache GUIs sollte das als Einstieg reichen.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

    Edited once, last by Gnom ().

  • Hallo Michael,


    Schaltflächen (mit informativem Text oder sinngebender Symbolik) kannst Du mit jeder dazu fähigen Programmiersprache auf den Bildschirm zaubern.


    Du bist dabei weder an Web-Interfaces noch an die Programmiersprache Python gebunden.


    Du hast Dich nicht zu Deinen Programmierkünsten und -erfahrungen geäußert.


    Am schnellsten und einfachsten geht das sicherlich mit

    - Lazarus / FreePascal (läuft auf sehr vielen Plattformen, graphische Nutzeroberflächen [GUI] lassen sich sehr schnell umsetzen und sehen recht gut aus)

    - Icon (läuft auf nahezu allen Computern, für die es C-Compiler gibt; sehr schnelle Umsetzung von GUIs, ein gewisser Aufwand, um daraus ansprechendes Erscheinungsbild zu erzeugen - aber bereits in der Blitzprogrammierung funktional)

    - Unicon (sehr schnelle Umsetzung von GUIs, die recht brauchbar aussehen)

    - C (ein wenig komplizierter in der Erzeugung von GUIs - ich bin da allerdings nicht auf dem aktuellen Stand)

    - Processing (dem C++ des Arduino nachempfundene Programmiersprache)


    Es gibt Dutzende andere Programmiersprachen, die zur Erzeugung von GUIs dienen und die auf dem Raspberry Pi funktionieren.


    Aber: Du brauchst für Dein Vorhaben nicht zwangsweise einen Raspberry Pi. Es gibt auch für Arduino Tauch- ... äh .. Touchdisplays. Der Hersteller stellt hierfür neben Beispielcode auch sog. Bibliotheken zur Verfügung, mit denen man eine GUI erzeugen kann. Das ist nicht ganz so komfortabel wie mit den oben genannten Programmiersprachen - aber es geht und funktioniert. Ich nutze diese Kombination recht häufig, wenn ich für ein selbst ersonnenes Messgerät eine Anzeige benötige und die Messwerte nicht über einen PC auslesen möchte.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Danke

    Ich kenne mich mit Programmierern garnicht aus,leider.

    Doof - aber gar nicht schlimm. Du hast das Internet, da gibt es viele Beispiele, fang ganz einfach an und schau wie weit du kommst.

    Am besten googelst du mal nach NEXTION + Arduino / ESP32

    Damit kannst du ne Oberfläche am PC bauen und mit wenig Aufwand solche einfachen Projekte realisieren.

    Wenn's brennt 112 hilft weiter!

  • Ich bin ganz neu in der Welt des Raspi.

    Ich möchte 2 mal 4er Relaes Module

    ich möchte auch so vieles, dummerweise muss man vorher einiges lernen.


    z.B. das typische Arduino Relaismodule nicht für 230V taugen, nicht unbedenklich am Raspi laufen und es beim Programmieren auf Genauigkeit in den Texten ankommt.

    Mehr Erfolg verspricht wenn man mindestens eines schon mal beherzigt. :thumbup:

    Ich wünsche dir Erfolg. <3

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Und die Kombination Pi (3) + Touch Display + 8 Relais dürfte die Stromversorgung des Pis auch überfordern.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • ich muss da mal was klar stellen.

    Nirgends habe ich geschrieben das ich an den Modulen 220 Volt schallten möchte.

    Ich möchte damit 12 Volt schalten für Antennen Fernschalter für X-Quad im 2m und 70cm.


    Nun zum Strom für den P3:

    Die Module werden mit Strom vor dem Pi gespeist außer die 3.3 Volt die am Camper kommen.

    Das 5 Zoll Tauch HDMI Display bekommt eine separate Stromversorgung.


    Soviel dazu.

    Wenn ich sage das ich mich nicht mit Programmierern auskennen heißen das nicht das ich mich nicht mit Strom auskenne.

    Mann kann nicht alles, schon garnicht alles wissen.

    Gruß Michael

  • Nirgends habe ich geschrieben das ich an den Modulen 220 Volt schallten möchte.

    genau genommen hast du gar nicht erwähnt was du schalten wolltest!

    Damit war hier wieder mal das Ratespiel eröffnet!

    Wer Hilfe möchte sollte nicht den Beitrag mit einem Mangel an Informationen eröffnen!

    heißen das nicht das ich mich nicht mit Strom auskenne

    Wenn du dich mit Strom auskennst dürftest du doch wissen das µV kV µA kA den Unterschied macht!

    Es ist nur Hilfestellung, kannst du annehmen oder nicht. ;)

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • wenn ich schreibe das ich auf dem Display vom Raspi welches ein Tauch ist virtuelle Schalter haben möchte die zwei Vierer Raeles schalten sollen mit hinterlegte Bezeichnung.


    Was gibt es da zu Raten? Es ist doch völlig egal was nach dem Mudul kommt.


    Ich brauche jemand der das für mich umsetzt, für einmal so ein Projekt umzusetzen braucht man das nicht zu lernen.

    Wozu gibt es das Wort Helfen?

    Gruß Michael

  • Hallo,


    das heißt du startest den Pi, per Autostart öffnet sich ein Fenster mit zwei Taster bzw. pro Relais einen On und Off Button?


    Dazu habe ich die Tage Abends bestimmt mal Zeit.


    Grüße

    Dennis

    “If you’re not paying for the product, then you are the product” Daniel Hövermann

  • Ne sorry, wenn ich helfe oder versuche zu helfen dann hier öffentlich. Vielleicht braucht mal wieder jemand so etwas ähnliches und wenn wir öffentlich schreiben, dann können andere auch Verbesserung vorschlagen.


    Grüße

    Dennis

    “If you’re not paying for the product, then you are the product” Daniel Hövermann

  • dann versuche ich das mal zu erklären.

    Ich brauche insgesamt 8 Schalter.


    Des erste 4er Modul soll folgende Bezeichnungen haben:

    1. Horizontal 2m

    2. Vertikal 2m

    3. Rechtsp. 2m

    4. Linksp. 2m


    Das zweite 4er Modul soll folgende Bezeichnung haben:

    1. Horizontal 70cm

    2. Vertikal 70cm

    3. Rechtsp. 70cm

    4. Linksp. 70cm


    Die Blöcke bilden je eine Einheit.

    Es muss auch angezeigt werden bei eingeschaltet.

    Bei einschalten muss es solange an bleiben bis ausgeschaltet wird.


    Ich hoffe das du so damit was anfangen kannst?

    Gruß Michael

  • Hallo,


    wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du 8 Steuerleitungen, die Pin-Nummern die du dafür verwendest musst du "oben" im Programm eintragen. Ich habe da Zahlen von 1-8 drin, die musst du entsprechend anpassen. Das findest du gleich unter den Kommentaren (Die Zeile, die mit '#' beginnt).


    Du speicherst den Code in einer Datei mit dem Name RelayDisplay.py. Dann startest du das Terminal und gibst den absoluten Pfad an, in dem die Datei liegt. Vor dem Pfad muss noch der Python-Interpreter angegeben werden, also zum Beispiel python3 /home/pi/Display.py


    Dann sollte sich ein Fenster mit 8 'On'-Buttons und 8 'Off'-Buttons öffnen und du kannst damit deine Relais ansteuern. (Falls ich keinen Fehler gemacht habe und du es richtig angeschlossen hast.)


    Ich habe keine Relaismodule hier und habe das hier einfach mal aus dem Kopf geschrieben. Du musst das dann testen und bei Programmfehler den vollständigen Fehler hier posten (Traceback). Bei Problemen mit dem Anschluss, hilft dir sicherlich der ein oder andere User hier, da bekommst du qualifiziertere Antworten als von mir.



    Falls einer Verbesserungen zum Code hat, gerne.


    Grüße

    Dennis

    “If you’re not paying for the product, then you are the product” Daniel Hövermann

  • Hübsch. Mag ja sein, dass du ein begnadeteer Programmierer bist. Aber glaubst du ernsthaft, dass Michael damit irgendetwas anfangen kann?

    Hast du was vergleichbares in deiner ersten Stunde Beschäftigung mit Programmierung gemacht?


    Ich bin kein Programmierer, aber die eine oder andere Erfahrung hab ich auch. Den Code muss ich Zeile für Zeile aufmerksam studieren, um auch nur annähernd zu verstehen, was der macht. Nett, dass du helfen willst - aber lernen wird er dabei nicht, verstehen wird er auch nichts. Was erwartest du? Applaus und Füßeküssen? Oder die Adresse, wo du die Rechnung hinschicken kannst?


    Wieso holt hier keiner die Leute da ab, wo sie sind? In diesem Fall bei null. Wäre es nicht sinnvoll, Code zu schreiben, den der User mit seinen geringen Kenntnissen wenigstens grob verstehen kann? Stattdessen wird höchstkomplexer Code hingezaubert, um zu zeigen, wie toll man programmieren kann. Ist das hier ein Raspberry-Forum oder ein Club für Profilneurotiker?

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Er schrieb, das er jemanden braucht der das für ihn umsetzt und dass er das wegen einem Projekt nicht lernen will.

    So verstehe ich zumindest den Post 11.


    Ich starte hier aber auch sicherlich keine Diskussion oder rechtfertige mich zu deinen Aussagen bezüglich Angeberei.

    “If you’re not paying for the product, then you are the product” Daniel Hövermann

  • Komisch. Die einen verweigern Hilfe mit dem Hinweis, man solle was lernen, die anderen knallen fertigen Code hin, mit dem der betroffene wahrscheinlich eh nichts anfangen kann.


    Na, mir kanns egal sein. Macht doch alle, was ihr wollt. Ich finds kindisch!

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!