Mail senden

  • Hallo Forum,


    gestern kam ich auf die Idee das meine PI's wenn sie Ausfallen via php eine E-mail senden.

    also schaute ich in google und fand einige Seiten zu dem Thema.


    habe


    gestern hatte ich noch folgende Fehlermeldung. munmap_chunk(): invalid pointer


    gibt es nicht eine super anleitung die auch Funktioniert?


    danke

  • Welche Anleitung hast Du benutzt, welches System (Pi und OS)?

    Du hast hier schon >500 Beiträge geschrieben und nutzt immer noch nicht Code (das Symbol </> oben), warum nicht?


    Die ganzen Programme die Du installiert hast standen alle in einer Anleitung?

    Ich habe vor ein paar Tagen nach dieser Anleitung mutt und postfix installiert, auf einem RPi 4 mit bullseye. Musste nur relayhost= smtp.strato.de:587 in relayhost= smtp.web.de:587 ändern, gmx sollte dann auch gehen. Keine Probleme damit gehabt, aber automatisierten Versand aus Skripten heraus noch nicht hinbekommen.


    P.S.:

    gestern kam ich auf die Idee das meine PI's wenn sie Ausfallen via php eine E-mail senden.

    Wenn ein Pi ausgefallen ist kann er nicht mehr senden.

    :rolleyes: sudo !!

  • Du brauchst zumindest ein 2. Gerät um ein anderes zu überwachen und wenn das Internet ausgefallen ist bringt dir auch das nichts.


    Emailadresse hab ich geändert.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • gestern kam ich auf die Idee das meine PI's wenn sie Ausfallen via php eine E-mail senden.


    es kommt immer der fehler


    gibt es nicht eine super anleitung die auch Funktioniert?

    Versuch mal mit:

    Code
    sudo apt get install sendemail
    sudo dpkg --configure -a

    und danach (ohne sudo) mit:

    Code
    sendEmail -v -f test@gmx.de -t test@gmx.de -u "my internal ip address" -m `ifconfig -a | grep -i inet` -o tls=yes -s mail.gmx.net:587 -xu test@gmx.de -xp 'passwort'

    passwort und email-Adresse(n) musst Du anpassen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Edited once, last by rpi444 ().

  • rpi444, bitte ändere in Deinem Zitat noch ...

    erl.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • DistroEx ja auf die Anleitung bin ich auch gestoßen aber hatte sie nicht für Interessant gefunden.


    tutorials-raspberrypi.de

    und

    wenzlaff.de


    Der webpi ruft eine Tabelle auf, diese wird von mehreren Pi's bespielt. In dem Abarbeitungsscript will ich dann eine automatisches mail senden einbauen. Ich hatte das vor jahren schonmal. Aber inzwischen hatte sich einiges verändern (testen) und bin wieder zum alten aufbau zurück gekehrt.


    rpi444

    Code
    Jul 24 19:53:44 webpi sendEmail[10360]: ERROR => No TLS support!  SendEmail can't load required libraries. (try installing Net::SSLeay and IO::Socket::SSL)

    was...



    danke

  • rpi444

    Code
    Jul 24 19:53:44 webpi sendEmail[10360]: ERROR => No TLS support!  SendEmail can't load required libraries. (try installing Net::SSLeay and IO::Socket::SSL)

    was...

    Wie sind jetzt auf deinem PI, die Ausgaben von:

    Code
    uname -a
    apt-cache policy sendemail libnet-ssleay-perl libio-socket-ssl-perl
    tail -n 10 /var/log/apt/history.log

    ?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • OK.


    Code
    pi@webpi:~ $ uname -a
    Linux webpi 5.10.103-v7+ #1529 SMP Tue Mar 8 12:21:37 GMT 2022 armv7l GNU/Linux



    Lars

  • Code
    libnet-ssleay-perl:
      Installiert:           (keine)
      Installationskandidat: 1.85-2+b1
      
    libio-socket-ssl-perl:
      Installiert:           (keine)
      Installationskandidat: 2.060-3

    Installiere noch diese zwei libs und dann sollte es funktionieren:

    Code
    sudo apt install libnet-ssleay-perl libio-socket-ssl-perl
    sudo dpkg --configure -a

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Ich habe sendEmail jetzt extra mal auf meinem ältesten Pi installiert.


    uname -a

    Code
    pi@raspberrypi:~ $ uname -a
    Linux raspberrypi 4.19.66+ #1253 Thu Aug 15 11:37:30 BST 2019 armv6l GNU/Linux
    pi@raspberrypi:~ $ cat /etc/os-release
    PRETTY_NAME="Raspbian GNU/Linux 9 (stretch)"
    NAME="Raspbian GNU/Linux"
    VERSION_ID="9"
    VERSION="9 (stretch)"
    VERSION_CODENAME=stretch
    [...]


    Schon mit apt show sendemail und bei der Installation wurde die Installation der beiden Pakete vorgeschlagen, nach denen Du fragst.


    Könnte man eigentlich gleich verbindlich machen, ohne die wird es bei sehr vielen Servern nicht mehr laufen. Ich habe dann mit einer web.de-Adresse getestet, wie erwartet ging es nicht ohne die Pakete, gleiche Fehlermeldung wie bei MagicBird oben.


    Beide Pakete nachinstalliert, läuft (aus Faulheit exakt Deine Kommdozeile genommen, bis auf Adresse und PW). Die TLS-Version reicht also für web.de, dann auch für gmx. War mir etwas unsicher, an sendEmail ist ja seit vielen Jahren nichts gemacht worden.


    Code
    https://github.com/mogaal/sendemail/blob/master/CHANGELOG
    [...]
    | 1.54 (Oct 28, 2006)
    |   NEW FEATURES:
    |   - TLS support is finally here!  See the -o tls=[auto|yes|no] option.
    |     To enable simply install the Net::SSleay and IO::Socket::SSL modules.
    |     NOTE: If you experience errors related to TLS, PLEASE UPDATE your
    |     Net::SSleay and IO::Socket::SSL modules before reporting an error.
    [...]


    Stretch ist vermutlich das älteste Raspbian auf dem das Skript noch läuft?

    :rolleyes: sudo !!

  • War mir etwas unsicher, an sendEmail ist ja seit vielen Jahren nichts gemacht worden.

    Naja, die engagierten maintainer halten sendemail schon in Schuss. Z. B.:

    http://caspian.dotconf.net/menu/Software/SendEmail/

    https://cgit.freebsd.org/ports/tree/net/sendemail

    Quote

    :~ $ apt-cache show sendemail

    Package: sendemail

    Version: 1.56-5.1

    Installed-Size: 107

    Maintainer: Alejandro Garrido Mota <alejandro@debian.org>

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Edited once, last by rpi444 ().

  • Naja, die engagierten maintainer halten sendemail schon in Schuss. Z. B.:

    http://caspian.dotconf.net/menu/Software/SendEmail/

    caspian.dotconf.net: "Official Release: sendEmail-v1.56.tar.gz (29kb Sep 29th, 2009)"


    Debian-Maintainer: https://github.com/mogaal/sendemail

    letzter Commit 2013, Homepage des Maintainers nicht - mehr - aufrufbar.


    Quote


    Da sehe ich erst mal keine Daten, finde aber einen Patch von 2012.


    Also so ganz täglich gewartet scheint das nicht zu werden. Macht ja auch nichts, solange es läuft und keine Sicherheitslücken hat.

    Ich schrieb ja auch nur, es sei seit vielen Jahren nichts gemacht worden.


    Und bisher vom Aufwand her das Einfachste was ich gesehen habe, danke für den Hinweis. Was mir noch missfällt ist dass man das Passwort mit im Skript / auf der Kommandozeile haben muss. Auf der Kommandozeile kann man es weglassen und dann soll Prompt kommen, das geht aber in Skripten nicht.

    :rolleyes: sudo !!

  • also das

    Code
    sendEmail -v -f test@gmx.de -t test@gmx.de -u "my internal ip address" -m `ifconfig -a | grep -i inet` -o tls=yes -s mail.gmx.net:587 -xu test@gmx.de -xp 'passwort'

    hat funktioniert.


    mail dagegen nicht...

    muß ich mal sehen wie das in php sendemail funktioniert.

  • Was mir noch missfällt ist dass man das Passwort mit im Skript / auf der Kommandozeile haben muss. Auf der Kommandozeile kann man es weglassen und dann soll Prompt kommen, das geht aber in Skripten nicht.

    Du musst das Passwort _nicht_ im Script haben. Du kannst beim Script, das Passwort auch als Argument übergeben.

    Z. B.:

    EDIT:


    BTW: Wenn Du das Script (siehe oben) z. B. so änderst:

    Code
    #PWORD=$2
    unset PWORD

    und das Passwort nicht als 2. Argument an das Shell-Script übergibst, kommt bei der Ausführung des Scriptes, schon die Frage/Aufforderung für das Passwort. Z. B.:

    Code
    :~ $ sh -x /usr/local/bin/senmail <dst-user>@web.de
    + DSTMAIL=<dst-user>@web.de
    + unset PWORD
    + /bin/nc -4 -z -w 2 mail.gmx.net 587
    + /usr/bin/sendEmail -q -f <user>@gmx.net -t <dst-user>@web.de -u Testmail -m Hallo -o tls=yes -s mail.gmx.net:587 -xu <user>@gmx.net -xp
    Password: <passwort eingegeben und enter gedrückt>
    + exit 0

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Edited once, last by rpi444 ().

  • auch sehr interessant der bereich, ...

    Ja, siehe z. B. auch diesen Thread.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • ..., Email senden ist noch aktuell und funktioniert so auch noch.

    Ja, aber wenn ich schon die Abhängigkeiten (... ohne suggested und recommended) von msmtp sehe ...

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden