Wegeleitsystem im Krankenhaus

  • Guten Morgen liebe Gemeinde,


    ich habe einen Arbeitsauftrag vom Krankenhaus erhalten. Dabei geht es darum eine Art Wegeleitsystem für Patienten zu erstellen.

    Bei diesem Wegeleitsystem soll eine Stationsübersicht des Krankenhauses angezeigt werden. Zusätzlich sollen dann Veranstalltungen wie Erste Hilfe Kurse, Sellbsthilfegruppen oder ähnliches eingeblendet werden können.


    Ich dachte sebst an so ein System wie in einer Shoppingmall. Man hat einen großen Fernseher mit der Übersicht der Mall und nebendran eine Liste mit den einzelnen Shops nur das die Shops

    Da ich allerdings keinen 5 Stelligen Betrag überschreiten darf und angehalten bin das Projekt so Wirtschaftlich wie möglich anzugehen, dachte ich an den Raspberry.


    Ich will keinen fertigen Lösungsvorschlag von euch, sondern nur den ein oder anderen Ratschlag, Idee oder Tip. Gerne auch eigene Erfahrungen etc.

    Ich könnte mir auch vorstellen das Magic-Mirror Projekt zu nehmen, halt ohne den Spiegel.


    Im anschluss würde ich das Projekt auch gerne hier vorstellen und meine Erfahrungen teilen.


    Viele Grüße an alle hier.


    Wiegert

  • Ich soltle vielleicht dazu sagen, dass das ganze von dem zuständigen Abteilungssekretariat betreut werden soll.

    Ich muss es nur bereit stellen und technischen Support leisten.


    Tell Nein beherrsche kein HTML, CSS und Javascript. Der Kiosk modus ist mir auch in den sinn gekommen.

  • Oder man nimmt das bereits in fertig ;). Nennt sich Digital Signage. Z.B. fällt mir auf anhieb dieses Projekt ein. Das war mal komplett kostenlos, mittlerweile will er da irgendwie etwas Geld dran verdienen, was ja OK ist.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Hallo,


    Quote

    Da ich allerdings keinen 5 Stelligen Betrag überschreiten darf und angehalten bin das Projekt so Wirtschaftlich wie möglich anzugehen, dachte ich an den Raspberry

    Die Logik deinerseits verstehe ich nicht. Der Kostenfaktor ist hier IMHO _nicht_ die Hardware, die das Display ansteuert, sondern a) das Display inkl. entsprechendem Gehäuse / Rahmen / ... und b) die Arbeitszeit.


    Gruß, noisefloor

  • noisefloor : Korrekt, allerdings würde ich die Arbeitszeit nicht mitrechnen, da ich ja sowieso da arbeite. Zusätzlich kommen noch die Kosten für die Software, wenn ich diese nicht kostenlos umsetzen kann.


    Unabhängig davon, werde ich den 5 Stelligen Betrag wahrscheinlich eh nicht knacken.

  • Oder man nimmt das bereits in fertig ;). Nennt sich Digital Signage. Z.B. fällt mir auf anhieb dieses Projekt ein. Das war mal komplett kostenlos, mittlerweile will er da irgendwie etwas Geld dran verdienen, was ja OK ist.


    Ja, nennt sich Yodeck https://www.yodeck.com/
    Nutzen wir im Unternehmen auch. Kostet zwar, ist aber von den Abteilungen welche einen "Kiosk Screen" haben wollen selber zu managen.

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?


    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.

  • Hallo,


    Quote

    allerdings würde ich die Arbeitszeit nicht mitrechnen, da ich ja sowieso da arbeite

    Ok, gut. Das ging IMHO aus dem Ausgangpost nicht ganz hervor, ob die Freelancer bist oder bereits dort angestellt.


    Quote

    ist das Yodeck komplett local auf dem RPi?

    Lokal. Wenn du ein Jahresabo abschließt bekommst du den Raspi wohl direkt kostenlos dazu, siehe https://www.yodeck.com/raspberry-pi/.


    Gruß, noisefloor

  • Hat jemand denn einen tip wie man es lösen könnte ohne auf die fertiglösung zuzugreifen? Slebst dachte ich an den Magic mirror ohne den SPiegel, oder wie Tell auch gesagt hat nen Kiosk. Der ein oder andere wird jetzt denken, warum willst du das Rad neu erfinden.

  • Hallo,


    Gegenfragen: das ganz wird doch im gewerblichen Umfeld genutzt, richtig? Sprich das ist nicht nur "just for fun at home", sondern das soll stabil laufen, oder?

    Wenn beides mit ja beantwortet wird: warum willst du das Rad neu erfinden - mit ungewissem Ausgang - zumal du aktuell weder eine Idee bzgl. der Hardware noch der Programmierung hast?


    Gruß, noisefloor

  • Frage 1. Ja, Frage 2. Ja.

    Ich möchte das Rad nicht neu erfinden. Wie gesagt will ich auch keine fertige Anleitung. Ich bat lediglich um die ein oder andere Idee, damit ich mich dort einfuchsen kann und dabei auch was lerne.


    Mein Lösungsansatz war folgender. Zurnutzung wird ein Rpi und ein Fernseher verwendet, welcher an einer Wand aufgehangen wird. Als Software dachte ich an einen Magicmirror oder ähnliches. Allerdings würde ich anstatt den schwarzen Hintergrund zu nutzen, einen Hintergrund mit der Stationstopologie verwenden. Zusätzlich würdeich einen Rss Feed oder Kalender mit den anstehenden Schulungen und Terminen, welche an diesem Tag stattfinden, nutzen.


    Alternativ dachte ich an eine Website mit einem Hintergrund der Stationstopologie und eine Auflistung der anstehenden Termine welche über z.B. Outlook gefüttert wird oder ähnliches.


    Wichtig ist nur dabei, dass das Sekretariat die Termineselbst pflegen kann.

  • Ja, alles möglich.
    Du kannst z.B. Chromium im Kiosk Modus starten und eine Webseite anzeigen lassen.
    Diese Webseite kannst du gestalten wie du möchtest, Background dein Stationstopologie-Image.
    Dann Kalender abfragen und einblenden etc.
    Musst du dann natürlich alles selber Programmieren.
    Beispiele für Outlook auf einer Webseite darzustellen finden sich sicher im Internet.
    Ich z.B. zeige zu Hause meine Termine aus Nextcloud an welches auch mit allen Familien Handys Synct.
    Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.


    Du kannst auch alles in Python machen.
    Oder in C/C++

    Musst halt alles selber programmieren und auch verwalten ( Updates etc.. )


    Oder einfach etwas fertiges nehmen.
    Wenn es nicht Yodeck sein soll gibt es da noch Screenly OSE

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?


    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.

  • Hallo,


    Quote

    Musst halt alles selber programmieren und auch verwalten ( Updates etc.. )

    Und dokumentieren. Also würde ich zumindest von dir verlangen, wenn ich dein Vorgesetzter wäre. Dokumentieren heißt, dass das alles so klar ist, dass jemand anders - mit geeigneter Qualifikation - sich jederzeit in das Projekt einarbeiten kann, es übernehmen könnte bzw. weiterführen könnte (wenn du dich z.B. anderen Aufgaben zuwenden würdet / müsstest).


    Persönlich würde ich den Ansatz über eine Webseite wählen. Primär, weil du dich dann "nur" mit HTML + CSS plus serverseitiger Programmierung mit einem Webframework deiner Wahl (z.B. Python + Django, Ruby + Rails, JavaScript + node.js, ...) beschäftigen musst und nicht noch in die Untiefen von GUI Frameworks wie Qt oder GTK oder Flutter abtauchen musst.


    Gruß, noisefloor

  • Na Dokumentation ist klar. Ich lgaube es wird erstmal in die Richtung Webseite gehen. da ich auch andere Projekte habe, fehlt mir die Zeit um es umfangreicher zu gestalten. Nächstes Jahr hat das KH wieder mehr Geld und ich kann es eventuell noch umfangreicher gestallten.