Englisches forum.raspberry.com hat auch ein deutsches Unterforum

  • Eben ist mir aufgefallen dass es dort auch dieses deutsche Unterforum gibt. Finde ich gut denn dadurch haben auch Nutzer der Raspi die kein oder nur rudimentaer Englisch koennen eine Platform fuer Fragen.


    Aber ehrlich gesagt frage ich mich warum diese sich nicht hier im Forum melden :conf:

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert :fies: Bei mir tut das raspiBackup automatisch :shy:

  • Aber ehrlich gesagt frage ich mich warum diese sich nicht hier im Forum melden

    Manche user sind in beiden Foren angemeldet und ab und zu gibt es auch Doppelposts.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Das man doppelt angemeldet ist kann ich ja noch verstehen. Aber Doppelposts :conf: Igittigitt <X

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert :fies: Bei mir tut das raspiBackup automatisch :shy:

  • Manche user sind in beiden Foren angemeldet und ab und zu gibt es auch Doppelposts.

    Ich bin auch dort angemeldet. Es ist aber wenig Traffic dort.....

  • Hallo zusammen,


    was ich in dem deutschsprachigen Unterforum der Foundation aber als gut empfinde: Eine erste Antwort eines neuen Users wird vor dessen Veröffentlichung erst mal fachlich geprüft. Das kann schon mal mehrere Tage dauern. Das ging mir mal bei meinem ersten (und soweit ich mich entsinne auch einzigem Beitrag) so.

    Auf diese Weise werden qualitativ schwache Rückmeldungen verhindert. Das könnte diesem Forum auch gut stehen.


    Eine fachliche Prüfung auch der eingekippten Fragen kann ich mir oft als sinnvoll vorstellen.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Genauer: 3040 Topics in rd. 10 Jahren

    Dann wäre es wohl besser die verlinken hierher :lol:


    Eine fachliche Prüfung auch der eingekippten Fragen kann ich mir oft als sinnvoll vorstellen.

    Dann braucht es hier aber mehr Mods die sich der Sache annehmen :shy:

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert :fies: Bei mir tut das raspiBackup automatisch :shy:

  • ... Auf diese Weise werden qualitativ schwache Rückmeldungen verhindert. Das könnte diesem Forum auch gut stehen.


    Eine fachliche Prüfung auch der eingekippten Fragen kann ich mir oft als sinnvoll vorstellen....

    Hallo Andreas,

    • "schwache Rückmeldungen" und Reaktionen darauf, machen das Forum unübersichtlich, ich könnte es drastischer formulieren. Aber wer bitteschön soll diese Arbeit leisten? Vielleicht auch noch kostenlos?
    • Eine fachliche Prüfung ... eigentlich sollte das "Thema" das Problem des Benutzers möglichst kurz und präzise zusammenfassen, das erleichtert das Auswählen für die anderen. Das Thema ist auch eine Art Visitenkarte: schlampig oder sorgfältig formuliert

    Edith: framp war schneller

  • Was die fachliche Qualität der Erstlingsposts angeht, so bekommt jeder, der sich neu anmeldet, in der Willkommensmail einige Hinweise, wie er hier um Hilfe fragen soll samt einem Link zu "Wie Frage ich um Hilfe" (stimmt das so noch?). Wer den ignoriert und "Müll" hier ablädt, muss sich wegen entsprechender Antworten nicht wundern.

    Eine "fachliche" Bewertung von Erstlingsposts halte ich hier für nicht machbar. Wer würde sich als "Fachmann" zur Verfügung stellen? Für wie viele Bereiche bräuchte es "Fachleute" etc.