Raspberry als Klingelcomputer ?! DAU stolpert ins Forum hat hat keine Ahnung...

  • Freunde,


    sorry dafür, dass ich ohne großes Vorstellen (52, Vater von 4 Söhnen, technikaffin in Richtung Metallbearbeitung / Autos / Motorräder) in Euer digitales Wohnzimmer" stolpere.


    Problem:


    Wie aufwendig ist es, ein defektes digitales Zeitsteuerrelais von Hugo Müller durch einen Raspberry zu ersetzen?


    das Problemkind: Schulklingelanlage, riesen Koffer mit Furz und Pfeffer (aber hundealt) - dort hat es die Klingelsteuerung gehimmelt. Mit einem separaten Taster kann ich aber den einzelnen Klingelton zum Leben erwecken - also der Impuls über ein Relais würde gleiches erzeugen können.


    Wie aber steuere ich ein Relais mit dem raspi an und wie programmiere ich das Teil?


    Sehr komplex?


    Ich sage jetzt schon DANKE!!!!! und hoffe auf tatkräftige Hilfe.

    Christian

    Edited once, last by obelisk ().

  • Wie aber steuere ich ein Relais mit dem raspi an

    Teil 1

    viel zu lesen aber auch der schwierigste Kandidat schaffte es letztendlich


    warum es nun ein ganzer PI werden soll erschliesst sich mir aus deinen Worten aber nicht!


    Ein PI ist ein komplexer Computer mit all seinen Macken, hat ein OS welches dir den Takt versaut, manchmal mit sich selber beschäftigt ist, updates bekommt und nie zeitnah dir dient!


    Ein Arduino, ESP32 dient nur dir

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • siehe mein Edit

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Danke,


    jar & fred0815


    Mein Gedanke ging in Richtung der vielen Schaltzeitpunkte - deswegen die Idee mit dem Raspberry.


    Aber wenn´s der Arduino macht...auch gut. Reicht da der Uno zzgl. Real Time Clock Modul? Ergo: kann ich dort am Board einen Schaltimpuls entnehmen oder muss da noch was dazu ?

  • Reicht da der Uno zzgl. Real Time Clock Modul? Ergo: kann ich dort am Board einen Schaltimpuls entnehmen oder muss da noch was dazu ?

    ja & ja & ja

    jar
    jar
    jar

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ein RPi ist schon etwas oversized für so eine Aufgabe, aber vermutl. wird ein Anfänger damit schneller Erfolg haben. Der ESP ist zwar besser für diese Aufgabe geeignet, man braucht m.E. als Anfänger, mehr Zeit zur Einarbeitung und für den RPi gibt es mehr Beispiele im Netz zu finden. Außerdem würde ich mal vermuten, dass sich dynamische Verschiebungen von Schaltzeiten ( Ferien, Feiertage o.ä.) am RPi für einen Anfänger besser umsetzen lassen, als z.B. mit einem ESP32.


    Aus so einer Aufgabe könnte man doch bei überschaubaren Kosten, ein prima Schulprojekt für 3 Gruppen machen.


    1. Gruppe: Umsetzung mit einem RPI

    2. Gruppe: Umsetzung mit einem ESP32

    3. Gruppe: Diagnose & Reparaturversuch des defekten Zeitsteuerrelais

  • Gruppenidee ist gut - der Zeitkorridor zur Umsetzung fehlt!


    Die Reparaturfirma war da. Hat dem Hausmeister was erzählt von wegen da wäre so viel an der Anlage kaputt ( geht ja auch keine der Zentraluhren in der Schule mehr ) und er solle doch mal so ein neueres Bauteil von Zeitschaltuhr bestellen.


    Nun ist der Hausmeister leider ein Lichtgestalt in Sachen Arbeitseifer….


    Mit einem jungen Kollegen hatten wir dann die Idee, und doch selbst zu bemühen. Da ging eben meine Idee in Richtung Raspberry.


    fred0815 klar haben wir wlan. Wegen dem Zeitimpuls fragst du sicher…


    Und wegen meiner Zeit, sich da einzulesen in die Materie:


    Lehrermangel sage ich da nur - Unterricht geht vor!

  • Es könnte auch ein Raspberry Pi Pico(W) reichen, der zudem etwas schneller als mancher ESP ist.
    Aber das nur als Info, wenn eh ganz von vorne begonnen werden muss.
    Das Teil kann mit MicroPython oder C programmiert werden.

    Die (W) Variante hat auch WLan (2,4 GHz) und einen DualCore Microkontroller mit bis zu 120 MHz.

    ;) Gruß Outi :D
    Pis: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) /
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Bullseye 64 Bit Lite (Webserver)) / Pi 400 (Bullseye 64 Bit) / 2x Pi Pico / 2x Pi Pico W
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • Àlso, die Problemstellung hab ich ehrlich gesagt noch nicht wirklich verstanden. Es geht um die "Pausenklingel", die bimmelt, wenn die Schule anfängt, Pausen beginnen /enden und die Schulzeit rum ist? Also mehrmals am Tag zu bestimmtn Zeiten.

    Aus welchen Komponenten besteht denn diese Anlage - welche funktionieren noch und welche nicht?

    Meine Vorstellung ist: Es gitb eine (?) Hauptuhr, die das ganze steuert, eine Schalteinheit, die die Klingeln ansteuert und eben die verschiedenen Klingeln. Die letzten beiden funktionieren noch? Es geht also nur darum, der Schalteinheit zur rechten Zeit zu sagen, dass sie die Klingeln ansteuern soll. Das sollte doch mit einem Pi bequem zu machen sein. Sicher auch und wahrscheinlich besser/zuverlässiger mit einem µC, aber wenn der Pi schon da ist, warum nicht.


    Wo ist denn nun eigentlich das Problem?


    Verstehe ich dich richtig, dass es (einen) separete(n) Taster gibt und du damit die Klingeln einschalten kannst. Diese(n) Taster willst du durch (ein) Relais ersetzen und das Ganze per Pi ansteuern?


    Das ist wohl im Prinzip kein Problem. Ob es ein Relais sein muss, hängt von Spannung und Strom ab. Wenn es nur eine kleine Steuerspannung ist, die der Taster schaltet, dann genügt auch ein Transistor oder vielleicht sogar ein Optokoppler. Wenn es mehr ist, ist die Lösung mit Relais ganz ok.


    Sinnvoll ist es sicher, wenn du mal die Spannung an dem Taster misst und auch den Strom, der fließt, wenn düber diesen Taster die Klingel eingeschaltet wird. Wenn man diese Infos hat, kann man das Ganze besser beurteilen.


    Über die Ansteuerung von Relais mit dem Pi ist schon viel Sinniges (und Unsinniges) geschrieben worden. Wenn du dazu konkreter was wissen willst, müsstest du uns genau sagen, welchs Relais(modul) du verwendest. Wenn du es online bestellt hast, gib doch mal den Link zur Produktseite.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

    Edited once, last by Gnom ().

  • sorry dafür, dass ich ohne großes Vorstellen (52, Vater von 4 Söhnen, technikaffin

    aber wenig kommunikativ, ich habe nun auch keine Lust dir alles aus der Nase zu ziehen:


    Raspy ist da

    welcher?


    Freitag liegt dann noch das Relais

    welches?


    och Mensch, soooo funktionieren Foren nicht, wenn du Selbstgespräche führen willst dann ohne Forum! :@

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • jar

    ich bessere mich heute noch!!!! Ich habe aktuell genug Arbeit um die Ohren und kann nur zwischendurch fix tippen. Das ist keine böser Wille!


    Ich neige mein Haupt und erwarte den Tritt in mein Rektum...

  • Das ist keine böser Wille!

    von mir auch nicht, wenn du aktuell keine Zeit hast, dann lass es und verschwende nicht unsere Zeit und Serverresourcen, antworte ganz gemütlich wenn du Zeit hast und genau dann helfen wir gerne!


    Wie Frage ich nach Hilfe?

    - Der Weg zur Erkenntnis: Wie frage ich nach Hilfe? | Zur Erinnerung: Forenregeln

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Guten Tag,

    prinzipiell ist das kein Thema. Selbst das schon erwähnte RasPI PICO wäre hierfür vollkommen ausreichend.
    Ja die Klingel selber ? Wie oder mit welcher Spannung werden diese betrieben ?
    Davon hängt es ab, welche Art Relais du hierfür nutzt. Dazu hatte jar schon sehr viele Beiträge verfasst.
    Ansonsten kann man das auch mit Python sehr einfach umsetzen, wenn du eine schnelle Lösung willst.
    Via WLAN kommt man an die NTP Zeit, damit würde ich noch einen Automatismus einfügen, der im Falle des Stromausfalles, und im Falle des Ausfalles der Internetverbindung dann über eine RTC die Uhrzeit puffert.
    Die Funktion time.strftime enthält alle Angaben, auch den Wochentag '%a' , so das man sehr bequem für jeden Wochentag, unabhängig des Datums '%d.%m.%Y' die Zeit '%H:%M:%S' auslesen kann, und für jeden Tag ein eigenes Klingelmuster in Form einer Tuple, oder List, oder Dict mit Wochentagzuordnung ablegen kann. Die Schulferien lassen sich sehr einfach für die Kalenderwoche '%U' ausblenden.
    GGF würde ich noch einen Taster -> GPIOZERO vorsehen, um eine manuelle Klingelauslösung zu ermöglichen.

    es grüßt euer
    Willy

  • Falle des Ausfalles der Internetverbindung dann über eine RTC die Uhrzeit puffert.

    dazu hatte Cheffe auch ein Beitrag gemacht.

    aber da die neuen RTC etwas doof zu modifizieren sind -> pullup auslöten,

    nehme ich lieber den I2C Pegelkonverter und achte darauf das eine LiR2032 mitgeliefert wird und die dann an 5V aufgeladen wird!


    https://eckstein-shop.de/DS323…rduino2CMitLIR2032Battrie


    LiR in D nachbestellen wird viel teurer und ohne Ladediode mit CR bestückt keine ahnung wan die CR leer ist. Meine LiR werden immer nachgeladen und ich habe keine Probleme bei kurzzeitigen Spannungsausfällen, da reicht die viertel Kapazität der LiR 53mAh gegenüber der 233mAh der CR.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Für solche Sachen sollte man nicht auf Zeichenketten mit `time.strftime()` zurückgreifen, sondern das `datetime`-Modul verwenden.


    Für die Zeitsteuerung wäre dann so etwas wie APScheduler nützlich.


    Eine mögliche interessante Ausbaustufe wäre das verarbeiten von ICS-Kalenderdateien um die Klingelzeiten/Tage etc. festzulegen.

    “Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life.” — Terry Pratchett, Jingo

  • Problem:

    ... Wie aufwendig ist es, ein defektes digitales Zeitsteuerrelais von Hugo Müller durch einen Raspberry zu ersetzen? ...


    ... Die Reparaturfirma war da. Hat dem Hausmeister was erzählt von wegen da wäre so viel an der Anlage kaputt ( geht ja auch keine der Zentraluhren in der Schule mehr ) und er solle doch mal so ein neueres Bauteil von Zeitschaltuhr bestellen...

    Stellt sich noch die Frage, was das Zeitsteuerrelais von Hugo Müller ( Typenbezeichnung ? ) zuvor genau gemacht hat? Sind dort auch die Feiertage bzw. Ferientage programmiert gewesen? Es muss ja eine sehr große Schule sein, wenn diese "mehrere Zentraluhren" hat. :cool: Wenn man weiß, nach welchem System die Hauptuhr- / Nebenuhrsteuerung funktioniert ( Spannung ? Schaltimpuls mit wechselnder Polarität? ) sollte sowas auch mit dem RPi machbar sein. Je nach Spannung tut es vielleicht auch schon eine H-Brücke, zur Steuerung von Motoren.


    Auch wenn die Reparaturfirma feststellt, dass "alles kaputt" ist, würde ich zu 90% auf einen Fehler / Defekt in der SV der Schaltuhr tippen. Meist sind nur ein paar Kondensatoren defekt, was man für kleines Geld relativ schnell reparieren kann.

  • übrigens bewegliche und feste Feiertage ist nur eine Programmierübung, das berechnet mein Arduino nano328p so nebenbei.

    Die festen Feiertage sind ja bekannt, die variablen Feiertage können berechnet werden, also ob dann geklingelt werden muss oder nicht weil Feiertag ist ist auch keine Hürde!


    https://www.welt-der-zahlen.info/berechnung.html

    https://informatik.bildung-rp.…/PR-Feiertagskalender.pdf

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)