Raspberry mit USB3.0 SSD erkennt USB2

  • :denker: Ich habe folgendes Problem:

    Ich habe 2 Raspberry 4b am laufen, der eine rennt, der andere nicht. Das liegt daran, dass die externe SSD über USB falsch erkannt. Beide haben das gleiche Rapsberry OS, die gleiche SSD und sind verwenden den gleichen USB-Port. Hat da jemand einen Tipp?

    so sieht es richtig aus, so soll es sein:

    und das hier ist das Problem:

  • Go to Best Answer
  • Ich habe 2 Raspberry 4b am laufen, .... Beide haben das gleiche Rapsberry OS, die gleiche SSD und sind verwenden den gleichen USB-Port. Hat da jemand einen Tipp?

    Wie sind die Ausgaben von:

    Code
    dmesg | grep -i model
    cat /proc/cpuinfo | grep -i model
    sudo rpi-eeprom-update
    rpi-eeprom-config
    which rpi-update

    ?

    BTW: Hast Du evtl. fälschlicherweise (... d. h. auf einer Fehlannahme basierend) rpi-update ausgeführt?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

  • Irgendwie kommen mir die beiden Geräte nicht ganz gleich vor.

    Die Hersteller-Namen, Product-'Name' und die Seriennummern stimmen nicht überein, der Verdor-Code und die ProdID aber schon.

    auch ist die Bus-Nummer unterschiedlich, beim Hersteller StoreJet (erster Eintrag) ist es Bus 02, beim Hersteller Trancent der Bus 01

    Stecken die wirklich am gleichen USB-Port?

    Computer ..... grrrrrr

  • doof - nicht gespeichert.

    also nochmal - es gibt einen Unterschied:

    Linux app-server1 5.15.73-v8+ #1593 SMP PREEMPT Wed Oct 12 14:24:59 BST 2022 aarch64

    The programs included with the Debian GNU/Linux system are free software;

    the exact distribution terms for each program are described in the

    individual files in /usr/share/doc/*/copyright.

    Debian GNU/Linux comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY, to the extent

    permitted by applicable law.

    Last login: Thu Oct 20 02:50:13 2022 from 192.168.172.20

    root@app-server1:~ # lsusb

    Bus 002 Device 002: ID 2174:2000 StoreJet TS240GESD220C

    Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub

    Bus 001 Device 002: ID 2109:3431 VIA Labs, Inc. Hub

    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub

    root@app-server1:~ # dmesg | grep -i model

    [ 0.000000] Machine model: Raspberry Pi 4 Model B Rev 1.1

    root@app-server1:~ # cat /proc/cpuinfo | grep -i model

    Model : Raspberry Pi 4 Model B Rev 1.1

    root@docker:~ # cat /proc/cpuinfo | grep -i model

    Model : Raspberry Pi 4 Model B Rev 1.2

    root@app-server1:~ # sudo rpi-eeprom-update

    BOOTLOADER: up to date

    CURRENT: Fr 2. Sep 14:10:12 UTC 2022 (1662127812)

    LATEST: Fr 2. Sep 14:10:12 UTC 2022 (1662127812)

    RELEASE: stable (/lib/firmware/raspberrypi/bootloader/stable)

    Use raspi-config to change the release.

    VL805_FW: Dedicated VL805 EEPROM

    VL805: up to date

    CURRENT: 000138a1

    LATEST: 000138a1

    root@app-server1:~ # which rpi-update

    /usr/bin/rpi-update

    Wie sind die Ausgaben von:

    Code
    dmesg | grep -i model
    cat /proc/cpuinfo | grep -i model
    sudo rpi-eeprom-update
    rpi-eeprom-config
    which rpi-update

    ?

    BTW: Hast Du evtl. fälschlicherweise (... d. h. auf einer Fehlannahme basierend) rpi-update ausgeführt?

  • also nochmal - es gibt einen Unterschied:

    Code
    root@app-server1:~ # cat /proc/cpuinfo | grep -i model
    Model        : Raspberry Pi 4 Model B Rev 1.1
    Code
    root@docker:~ # cat /proc/cpuinfo | grep -i model
    Model        : Raspberry Pi 4 Model B Rev 1.2

    OK, dieser Unterschied (bei der Revision), ist der Grund für den von dir festgestellten Unterschied, beim USB.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

  • insoweit nicht nachvollziehbar, weil die Revision 1.1 korrekt funktioniert, die Revision 1.2 nicht.

    War das schon immer so, dass die SSD falsch erkannt wird?

    Code
    S:  Manufacturer=StoreJet
    S:  Product=TS240GESD220C
    S:  SerialNumber=6C291225E675532400A5

    vs.

    Code
    S:  Manufacturer=Transcend
    S:  Product=StoreJet Transcend
    S:  SerialNumber=350471C4E913353D0081

    Oder ist das deine 1. Installation? Ist das auch mit dem Kernel "5.15.61-v8+ #1579 SMP PREEMPT Fri Aug 26 11:16:44 BST 2022 aarch64 GNU/Linux" so? D. h. wenn Du kein rpi-update machst?

    Was Du noch machen könntest, ist, zum testen andere OSs auf deinen PI4s zu benutzen (z. B. FreeBSD und/oder OpenBSD und/oder Ubuntu), um festzustellen ob es am OS oder an der Hardware liegt.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

    Edited once, last by rpi444 (October 24, 2022 at 10:24 AM).

  • Also ich habe tatsächlich im englischen Forum einen Beitrag gelesen, das Raspberry nicht alle USB3.0 Kabel mag. Die von Transcend mitgelieferten 10cm Kabel laufen super am Mac, aber eben nicht am Raspberry.

    - Kurzerhand neue bestellt, USB 3.2 Gen 2, LINK [Anzeige] und schwuppsi - läuft.

    Ich hoffe das hilft anderen suchenden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!