XBMC ließt keine ext4 Festplatte

  • Hallo zusammen,
    ich habe das Problem, dass ich in XBMC nicht auf meine USB Festplatte (2TB ext4) zugreifen kann (es kommt immer die Meldung, dass der Datenträger nicht gelesen werden kann). Über die Console und Samba kommt ich aber drauf, da funktioniert es wunderbar. ich vermute es ist ein Problem von XBMC, jedoch konnte ich noch keine Hilfe dazu finden.


    Weiß hier vielleicht jemand wie man das Problem beseitigen kann?
    hab die ganze Nacht gebraucht um die knapp 2 TB auf andere USB Sticks und Festplatten auszulagern (hab kaum freien Platz :D ;) und die Platte von NTFS auf ext4 zu formatieren und dann zurück zu kopieren und jetzt geht XBMC gar nicht mehr :(




    im xbmc log steht:

    Quote


    16:02:26 T:3041088032 ERROR: GetDirectory - Error getting /media/TOSHIBA HDD/
    16:02:26 T:3041088032 ERROR: CGUIDialogFileBrowser::GetDirectory(/media/TOSHIBA HDD/) failed




    hab gerade mal einen usb stick probiert, der funktioniert problemlos, scheinbar wurde die festplatte unter ubuntu falsch formatiert..d.h. alle daten nochmal sichern und neu formatieren X(

    Edited once, last by Puseidr ().

    • Official Post

    Wie kann man etwas falsch in ext4 formatieren? Wenn es auf der Konsole geht aber in xbmc nicht, würde ich eher ein Zugriffsrechtproblem vermuten.


    was sagt denn

    Code
    ls -lah /media

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • ich hab die Festplatte mit einer Ubuntu-Live CD formatiert, und irgendwie kann XBMC nicht auf die Partition/Festplatte zugreifen, der Pi allerdings schon.


    Merkwürdig ist auch: wenn ich die Platte über den PI formatiere mit: "mkfs.ext4 /dev/sda1" so kann ich von der Ubuntu Live CD nicht mehr auf die Platte zugreifen, irgendwie ist das ext4 von der CD ein anderes als vom Pi O,o?!