Raspberry Pi 4 Bootproblem

  • Hallo zusammen,

    ich hatte bisher einen Raspberry PI 2 welchen ich bereits verkauft habe und mir nun einen Raspberry Pi 4 Modell B Bundle mit 2GB RAM zugelegt.

    Nun war ich wohl zu naiv, denn ich hatte mir vorgestellt das ich die bisherige SD-Karte einfach in den neuen RPI stecke und weiter geht es. Was mir eigentlich auch am liebsten wäre.

    Aber leider wohl zu einfach gedacht, denn der neue RPI will davon nicht booten :(

    Gibt es eine Möglichkeit mit der alten SD-Karte und dem alten PI OS den RPI 4 doch noch zum booten zu bewegen? Das wäre der Hit.

    Oder wie komme zumindest noch an die Daten und Scripte der alte SD-Karte / OS ?

    Danke und VG Grüße

    Tschubi

  • Oder wie komme zumindest noch an die Daten und Scripte der alte SD-Karte / OS ?

    Das geht ganz einfach mit z. B. einem USB-Card-Reader (mit der alten SD-Karte), am USB-Anschluss deines PI4.

    Danach:

    Code
    lsblk -fp

    im PI4 eingeben und die Ausgabe hier posten.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

  • Hallo rp1444,

    hier wie gewünscht die Ausgabe

    pi@raspberrypi:~ $ lsblk -fp

    NAME FSTYPE FSVER LABEL UUID FSAVAIL FSUSE% MOUNTPOINT

    /dev/sda

    ├─/dev/sda1 vfat FAT32 boot D386-9DE9 205.2M 20% /media/pi/boot

    └─/dev/sda2 ext4 1.0 rootfs 996c1b5f-170b-4f38-a5e0-85eef5acf12c 10.5G 22% /media/pi/rootfs

    /dev/mmcblk0

    ├─/dev/mmcblk0p1 vfat FAT32 boot D386-9DE9 205.2M 20% /boot

    └─/dev/mmcblk0p2 ext4 1.0 rootfs 996c1b5f-170b-4f38-a5e0-85eef5acf12c 24.6G 11% /

    pi@raspberrypi:~ $

  • In

    /media/pi/rootfs

    ist der Inhalt der root-Partition Deiner alten Karte gemountet. Dort findest Du die Dateien. Wenn Du z.B. Dateien von Deinem Heimverzeichnis willst und der User auch pi war, dann findest Du diese hier

    Code
    /media/pi/rootfs/home/pi

    Die gewünschten Dateien brauchst Du ja nur nach /home/pi rüber ziehen.

    In

    /media/pi/boot

    findest Du die boot-Partition Deiner alten SD.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!