433mhz Steckdosen Steuerung

  • Hallo Rookie,


    eventuell ist die Berechtigung für die "send" Datei nicht korrekt gesetzt.
    Hattest Du die Datei für "nicht-Root" ausführbar gemacht, wie es von Nick beschrieben wurde?


    Code
    1. cd rcswitch-pi
    2. sudo chown root ./send
    3. sudo chmod 4711 ./send


    Gruß
    snipey

  • ja, das hatte ich ausgeführt.


    jetzt habe ich sogar das Problem, dass kein Aktor mehr reagiert (nichteinmal mehr die, in einem in sich geschlossenen 433mhz Funksystem von Rademacher)


    EDIT


    Alle Aktoren (auch Rademacher) arbeiten jetzt wieder. Ich hatte vorübergehend einen "Störsender" im System.
    Der "send"-Befehl via FHEM klappt aber leider immer noch nicht. Für Hilfe wäre ich also weiterhin dankbar.


    EDIT 2


    Kann das vielleicht damit zusammenhängen, dass ich rcswitch als root installiert habe? Sollte ich es deinstallieren und mit dem User Pi nochmal versuchen??


    EDIT 3


    Das wars ! Installation muss unter dem User Pi laufen, sonst gibt es keinen Zugriff.
    Vielen Dank und ein schönes WE.


    MfG rookee

    Edited once, last by rookee ().

  • Ich verzweifle gerae besitze RasberryPi B+ hier ist die Pin belegung divers.
    kann mir jemand sagen wie ich den 433 MHZ Reciver und sender an welcher Pin anschliessen soll
    Ich habe es beim PI Model B+ folgender masen angeschlossen
    Pin 4 = 5V
    Pin 6 = GND Ground
    Pin 40 = Data
    wenn ich jetzt ~/433Utils/RPi_utils/RFSniffer
    benutze kommt keine auswertung was mach ich faslch


  • Bei der oben angegebenen Lösung bekomme ich einen Segmentation Error, wenn ich ./send o 4 2 1 benutze (bzw. die entsprechenden Codes für meine Steckdose, welche eine Intertechno PAR-1000 ist).
    Den Code habe ich über Putty in die send.cpp eingefügt, die Datei war nicht schreibgeschützt (sprich: die Änderungen wurden übernommen) und ich hab sicherheitshalber auch einen reboot gemacht.


    Wo liegt der Fehler?
    Oder bin ich zu dumm und hab was verpasst?


    EDIT: Habe, was ich anfangs vergessen hatte, auch nochmal die Änderungen mit make bzw. gcc kompiliert.
    Einen Segmentation Error bekomme ich nicht mehr, aber es werden nur die ersten drei Variablen als Argumente verwendet.
    Abgesehen davon, dass ich kaum Ahnung von dem Thema habe, verpasse ich wahrscheinlich was ziemlich einfaches/offensichtliches...


    EDIT2: Den Fehler gefunden habe ich nicht, dafür aber eine Lösung, die funktioniert. Auf http://www.gsurf.de/raspberry-pi-rcswitch-pi-und-openhab/ ist unter dem Punkt "Update" eine send.cpp verlinkt, die funktioniert. Diese habe ich mit WinSCP auf den pi kopiert und danach mit

    Code
    1. cd /home/pi/wiringPi
    2. sudo ./build
    3. cd rcswitch-pi
    4. sudo make -B
    5. sudo reboot


    alles neu kompiliert und den pi neu gestartet. Jetzt funktioniert alles prima.


    PS:
    Der Code um eine Intertechnodose mit der Einstellung A-1 zu schalten lautet dann:

    Code
    1. ./send 2 1 1 0


    Wobei die führende 2 dem Programm sagt, dass es sich um Intertechno handelt, die beiden folgenden Einsen stehen für "A" und "1", die letzte Ziffer steht für "1"="On" und "0"="Off".


    Vllt. kann mit dieser Info ja noch jmd. was anfangen.

    Edited once, last by mitch ().

  • Hallo erstmal, ich bin ganz neu in der Materie.
    Habe mich mal kurze Zeit mit Datenbanken befasst in Verbindung mit Autoit.
    Weiterhin habe ich mich die letzten paar Tage mit dem Thema Hausautomation beschäftigt und bin nun durch Zufall auf dieses Forum und diesen Thread gekommen.


    Sehe nun, dass das Thema jetzt schon einige Zeit behandelt und seit einiger Zeit leider nicht mehr behandelt wurde.


    Meine eigentliche Frage besteht darin dies geht in erster Linie an bizkit und hoonkey (sry falls der Name falsch geschrieben ist), aber natürlich auch an jeden anderen der ein funktionierendes System besitzt, möglich wäre mir diese Automation mit 6 Geräten oder evtl. Mehr fertigzustellen und mir das ganze zu zuschicken. So das es quasi für mich nur noch Plug'n'Play wäre und ggfls. Die Scripte noch auf den Webserver laden.
    Natürlich würde das ganze nach Absprache im Voraus bezahlt, mit einem Obolus für die geleistete Arbeit.



    Würde das ganze vielleicht auch selber mit den Tutorials hinbekommen, aber besitze leider nicht die Zeit um mich daran zu setzen.



    Würde mich über Antwort hierunter oder über PN freuen.


    Egal ob positiv oder Negativ.

    Edited once, last by McGeiver ().