433mhz Steckdosen Steuerung


  • Hallo zusammen,


    ich habe noch mal weiter gesucht und bin auf diese Anleitungen gestoßen:


    http://www.jotschi.de/Technik/…ntrolled-power-plugs.html


    http://christian-loef.de/?p=126


    Ich habe es nun ohne Widerstand und nicht am Dout-Pin, sondern an dem im ersten Link mit P1 gekennzeichneten Kontakt versucht. (mit 8,2 kOhm ging es auch nicht...)


    Nun geht es! Die Entfernung beträgt ca. 7-8 m! Ich werde morgen noch mal etwas in Detail gehen und schauen ob ich die Reichweite noch etwas verlängern kann.


    Danke für eure Mühe!

    "The best way to predict your future is to create it!"

  • Hallo Honky,


    kannst du mir vielleicht mal von deiner Schaltung genaue Fotos machen?
    Ich habe genau das gleiche vor, also ohne die Pflanzen ;)


    Auch mit dem Raspberry, den Steckdosen und dem wiringPI und rcswitch, sowie dem Funksender.


    Dann brauche ich mir nicht so viel Arbeit machen ;)


    Gruß Simon


  • Brauchst du dazu noch Infos?

    "The best way to predict your future is to create it!"

  • Wäre für Info's dankbar, heute kommen hoffentlich die steckdosen, so das ich endlich vernünftig testen kann.

  • Hier noch mal grob zusammengefasst. ;)
    (Natürlich ohne Gewehr!)




    Ich verwenden folgenden Steckdosen:


    Elro AB440S/3
    http://www.elro.eu/de/products…rs_met_afstandsbediening3



    Dann habe ich, wie in den Anleitungen geschrieben die Fernbedienung verkabelt:


    • Plus der Fernbedienung an den 5V Port der GPIO (Pin 2 beim RPI V2)
    • Minus der Fernbedienung an den Ground Port der GPIO (Pin 6 beim RPI V2)
    • den in der folgenden Anleitung als P1 gekennzeichneten Pin habe ich an GPIO17 angeschlossen (Pin 11 beim RPI V2)
      siehe Pin P1
    • die Batterie weg lassen, mit 5V kommst du dann noch ca. 7-8 m


    Eigentlich soll laut Anleitung noch ein 8,2kOhm Widerstand zwischen Fernbedienung und Pin 11, allerdings hat es bei mir nicht funktioniert. Ich habe die größte Reichweite mit einen 5,6kOhm Widerstand erzielt.



    Zur Software:


    • wiringPi installieren (siehe hier)



    • rcswitch-pi installieren (siehe hier)



      Code
      git clone https://github.com/r10r/rcswitch-pi


      solltest du dein einen anderen GPIO Port nutzen wollen, dann vorm ./make die send.cpp editieren



      Code
      ./make



    Dosen schalten:



    Code
    ./send [Hauscode] [Dose] [Status]



    Der Hauscode ergibt sich aus den ersten 5 Dippschaltern an der Dose. Ist der Schalter in der unteren Position (off), dann nimmst du eine 0. Wenn er in der oberen Position (on) ist, dann eine 1.


    Das wäre also 00000:


    -----


    °°°°°
    -----



    Und das 01010:


    -----
    ° °
    ° ° °
    -----



    Die Dosennummer wird mit den nächsten 5 Dippschaltern eingestellt. Bei mir sind diese mit A - E gekennzeichnet. Ist also der Dippschalter C auf On gestellt, dann musst du die Dosennummer 3 nehmen.


    Der Status kann entweder aus (0) oder ein (1) sein.


    Mehr fällt mir auf die schnelle nicht ein! :D


    VG,
    S-E-A

    "The best way to predict your future is to create it!"

  • Danke für die Anleitung!


    Ich habe es am laufen, allerdings habe ich statt der Fernbedienung einen 433MHz Sender genutzt.
    Klappt auch super, einfach an die 3 entsprechenden Pins des GPIO anschließen und gut ist.
    Zur Reichweite kann ich noch nicht viel sagen, aber in meiner Wohnung klappt es überall und teilweise mit 3 Wänden dazwischen.


    Gruß Simon

  • Ich habe auch erst überlegt es direkt mit einem MHz Sender zu machen, den hatte ich aber grad nicht da. ;) Wie ist denn die Reichweite? Vielleicht tausche ich es ja noch aus?

    "The best way to predict your future is to create it!"

  • Zur Reichweite kann ich nur sagen, das es in meiner Wohnung funktioniert.
    Schätze etwa 10m (dabei auch durch Wände).
    Hatte gestern etwa Probleme aber denke das lag an der Ansteuerung.
    Weil die Dosen (1) nicht funktionierte und lag 20 cm neben dem Sender und Dosen (2) in einem anderen Raum funktionierte.


    Wollte nun mal schauen ob ich sowas auch mit einem Rolladenmotor machen kann.
    Dabei will ich aber möglichst wenig umbauen...

  • eknap
    Klar doch, werde das ganze Morgen mal zusammenschreiben.
    und versuchen das zu erklären.


    PS: PN einschalten, dann kann oh auch antworten ;)

  • @eknap:
    Ich steuere das ganze per Infrarot-Fernbedienung. Ich starte mit Lirc ein Python Script, welches die gewüschte Aktion ausführen wird (noch ist es nicht ganz fertig) :) .

    "The best way to predict your future is to create it!"

  • Ich werde heute abend mal was reinstellen, ist aber nicht ganz fertig (Timer & Benutzer Verwaltung)
    Sonst klappt alles

  • Also,
    hier mal kurz eine Übersicht meiner Web-Oberfläche für die Hausautomatisierung (LowCost)


    Im Anhang findet ihr die Dateien.
    CreateDB.zip:
    Hier ist ein Sql-Script enthalten um die Datenbank anzulegen.


    HomeAuto.7z:
    Die PHP-Webseite mit Verbindung auf die MySql-DB.
    Hier müsst ihr noch die Verbindungsdaten in die config.php eintragen.


    Die Datenbank heißt bei mit homeauto dies müsstet ihr evtl in den Dateien ändern,
    falls ihr einen anderen Namen verwendet.


    Login: Test/Test
    Sollte natürlich mal geändert werden


    So, ich hoffe euch damit ein wenig geholfen zu haben.


    Die eigentlich Steuerung macht ein Python Skript welches Werte/Befehle aus der DB ausließt und an die Steckdosen sendet.


    Gruß Simon

  • Bin gestern Abend auf das Projekt gestoßen und werde es wohl nachbauen, werde es wohl so umsetzen wie Du es gemacht hast :)

  • Wenn interesse besteht, kann ich auch noch die Python Dateien hier reinstellen.
    - Auslesen / Schreiben in DB
    - Steuerung der Steckdosen mittels send
    - Timer (noch nicht fertig)


    Simon


  • Das wäre super!
    DB-Anbindung brauch ich nicht, würde es per crontab steuern :)


  • Hallo bizkit83
    Danke für deine scripte. Was muss man noch alles installieren, bevor man die scripte benutzen kann?
    DB erstellen wo und wie usw...
    eiermann1