Medion X10 FB mit LIRC nutzen

  • Hi,

    ich habe hier eine Medion X10 Fernbedienung, die ich für ein Audioprojekt mit einem Zero 2 W unter Bullsey nutzen möchte. Meine FB ist eine Funkfernbedienung Medion X10 P/N 2002 9724.

    Diese wird auch erkannt. Dmesg liefert

    Code
    [  727.120509] usb 1-1: New USB device found, idVendor=0bc7, idProduct=0006, bcdDevice= 1.00
    [  727.120537] usb 1-1: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
    [  727.120546] usb 1-1: Product: RF receiver
    [  727.120553] usb 1-1: Manufacturer: X10 WTI
    [  727.154032] Registered IR keymap rc-medion-x10-or2x
    [  727.154185] rc rc0: X10 WTI RF receiver as /devices/platform/soc/3f980000.usb/usb1/1-1/1-1:1.0/rc/rc0
    [  727.154343] rc rc0: lirc_dev: driver ati_remote registered at minor = 0, scancode receiver, no transmitter
    [  727.154488] input: X10 WTI RF receiver as /devices/platform/soc/3f980000.usb/usb1/1-1/1-1:1.0/rc/rc0/input2
    [  727.154734] input: X10 WTI RF receiver mouse as /devices/platform/soc/3f980000.usb/usb1/1-1/1-1:1.0/input/input3

    Lirc ist Version 0.10.1-6.3 armhf installiert und eine Conf-Datei habe ich in der Lirc-Datenbank unter x10/atiusb.lircd.conf gefunden.

    Leider gibt mir irw falsche bzw. doppelte Codes für gedrückte Tasten aus, z.B. für KEY_VOLUMEUP und KEY_VOLUMEDOWN jeweils KEY_CLEAR. Das gleiche gilt für irrecord.

    Code
    mode2 -g /dev/input/event0

    liefert mir dagegen für jede Taste einen bzw. fünf eindeutige Codes aus. Für die oben genannten Tasten z.B.

    Code
    code: 0x1ce92365fc200c000400040036000000
    code: 0x1ce92365fc200c0001001c0001000000
    code: 0x1ce92365fc200c000000000000000000
    code: 0x1ce923650e210c0001001c0000000000
    code: 0x1ce923650e210c000000000000000000
    code: 0x1de923652edb07000400040036000000
    code: 0x1de923652edb070001001c0001000000
    code: 0x1de923652edb07000000000000000000
    code: 0x1de9236542db070001001c0000000000
    code: 0x1de9236542db07000000000000000000

    In meiner lirc_options.conf steht

    Wenn ich die Dokumentation richtig verstanden habe, sollte eine Anwendung Lirc über den Linux Input Layer mit /dev/input/event* nutzen können.

    Wie muss bzw. kann ich weiter vorgehen, um an meine KEY-Codes zu kommen?

    Viele Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!