Für Jede HDD/SSD eine "act_led"?

  • Hallo zusammen,

    ich hoffe ich bin im richtigen Forenabteil gelandet, sonst ist bitte ein Mod/Admin so nett und verschiebt den Thread ins richtige Forum... danke.

    Ich habe schon gegoggled aber bin nicht wirklich fündig geworden. Ich habe einen Raspberry Pi 3b+, mit einem entsprechenden Netzteil der von einer SSD (30GB) Raspbian bootet. Alles gut. Nun möchte ich mehrere HDD's über einen aktiven USB-Hub an den Raspi anschließen und für jede HDD eine einzelne (!) LED (act_led) über GPIO anschließen, sodass jede LED die Aktivität auf einer der HDD's anzeigt (also für jede HDD eine eigene LED).

    Nun habe ich bei google schon dies gefunden:

    Code
    # Status-LEDs an GPIO weiterleiten
    dtoverlay=pi3-act-led,gpio=20

    Dadurch zeigt der Pi dann auf der LED an GPIO 20 die Aktivität an, wenn ich das richtig verstanden habe, dann aber für alle lese/schreib Zugriffe aller Platten (?). Es gibt dann noch:

    Code
    dtparam=act_led_trigger=<Trigger>

    Hier ist wohl mmc0 der Standard. Ich habe aber nicht rausbekommen ob dieser "trigger" auch z.B. mit sda1 und sdb1 etc. funktionieren würde...

    Habt ihr ne Idee, wie ich es anstellen muss, dass jede HDD ihre eigene act_led bekommt?

    Ich hoffe ich hab mich nicht zu dämlich angestellt beim erklären :lol:

    Danke & Gruß

    Deichi

  • Hallo und willkommen im Forum.

    Eine möglicher, wenn auch vielleicht nicht besonders eleganter Ansatz. Es gibt Systemtools wie z.B. iostat mit denen man den Zugriff / Datentransfer von Datenträgern anzeigen lassen kann. Wenn du z.B. den Datentransfer für jede HDD mit awk o. sed aufbereitest und in einer Variable speicherst, könntest Du in Abhängigkeit einer Änderung z.B. der Transferrate wenn diese > 0 ist, eine LED über die GPIO's ansteuern.

  • Moin,

    danke für deine Antwort.

    Nachdem ich nun erneut ein wenig googlen konnte glaube ich, dass ich mich leider mit einer LED für alle HHD's abfinden muss. Allerdings -und das ist auch ne schöne Sach- werde ich nun noch weitere LED's einbauen. Eine Power-LED, Heartbeat, Netzwerk und eine HDD-LED. Dies kann mit dem aus dem ersten Post gezeigten Befehl(en) erreicht werden. Dass muss dann wohl reichen. Schade....

    Danke & Gruß

    Deichi

    P.S.

    Trotzdem noch ein Dank an das gesamte Forum! Hier findet man jede Menge nützliche Info's rund um die kleine Himbeere (und weitere Dinge)! Ich bin gerne hier und mach mich schlau. :bravo2: :cool: :danke_ATDE:

  • Nun möchte ich mehrere HDD's über einen aktiven USB-Hub an den Raspi anschließen und für jede HDD eine einzelne (!) LED (act_led) über GPIO anschließen, sodass jede LED die Aktivität auf einer der HDD's anzeigt (also für jede HDD eine eigene LED).

    Haben die HDDs keine LED oder ist alles in einem Gehäuse verbaut?

    Falls die eigene LED haben und in einem Gehäuse stecken, dann könnte man per Lichtfaser die Anzeige der LEDs zur Gehäusewand führen.

    Eine zweite Möglichkeit wäre ggf. per LDR die LED der HDD "abzufragen" und entsprechend GPIO zu schalten, an denen dann eigene LEDs hängen.

    Sorry, ich weiß nicht wie ich das besser beschreiben könnte!

  • ATTENTION

    This room is fullfilled mit special electronische equippment.

    Fingergrabbing and pressing the cnoeppkes from the computers is

    allowed for die experts only! So all the “lefthanders” stay away

    and do not disturben the brainstorming von here working

    intelligencies. Otherwise you will be out thrown and kicked

    anderswhere! Also: please keep still and only watchen astaunished

    the blinkenlights.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Blinkenlights_(Jargon)

    Ich stelle mir gerade vor wie jemand vor seinem pi sitzt und gebannt auf die 'blinkenlights' starrt anstatt sich um die Ausgabe auf seinem Monitor zu konzentrieren...

    Scnr ?

    Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!