Feste IP unter bookworm

  • wie kann ich unter bookworm eine feste IP einstellen? dhcpcd.conf gibt es nicht mehr.

    Mit dem NetworkManager oder mit systemd-networkd.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

  • Ich habe zwar noch kein Bookworm installiert, aber NetworkManager hat seine Konfiguration u.a. in

    /etc/NetworkManager/system-connections/

    Schau mal nach, ob dort Datei(en) drin sind wie z.B. "Kabelgebundene Verbindung 1.nmconnection"

    sudo cat 'Kabelgebundene Verbindung 1.nmconnection'

    Edited once, last by simonz (October 23, 2023 at 7:59 AM).

  • So, nun habe ich mal auf einem Testsystem den Bookworm installiert.

    Und dann ein bisschen mit dem ja nun standardmäßig aktiven NetworkManager herumgespielt.

    Und zwar auf der Kommandozeile mit nmcli.

    Folgendes Kommando erzeugt eine Datei wie oben angedeutet, mit statischer IP4-Adresse als Verbindungsprofil "my-fixed":

    Bash
    sudo nmcli connection add con-name my-fixed ifname eth0 type ethernet ip4 192.168.1.98/24 gw4 192.168.1.200 ipv4.dns 192.168.1.200

    und zwar:

    und aktiviert sie sogleich.

    Ansonsten lässt sie sich ein-/ausschalten mit:

    Bash
    sudo nmcli con up my-fixed
    sudo nmcli con down my-fixed


    Edit: Der Vollständigkeit halber hier das Gegenstück, nämlich eine automatische (IPv4) Verbindung "my-auto":

    Bash
    sudo nmcli con add con-name my-auto ifname eth0 type ethernet ipv4.method auto
    Bash
    nmcli con

    zeigt dann die vorhandenen Verbindungen an:

    Code
    NAME       UUID                                  TYPE      DEVICE 
    my-fixed   XXXXXXXX-23cd-48b8-ad37-bb8d569bb592  ethernet  eth0   
    my-auto    XXXXXXXX-6602-4cac-843c-659f624c74f7  ethernet  --     
    lo         XXXXXXXX-7ba3-4aa2-98b4-9fdc18bdc8bc  loopback  lo     

    Edited once, last by simonz (October 23, 2023 at 8:13 PM).

  • In dem Zusammenhang ist vielleicht hilfreich, zu sehen, was systemd bezüglich der beiden oben genannten Konfigurationsvarianten (systemd-networkd oder NetworkManager) so voreingestellt hat (beim Raspberry Pi OS Bookworm 64 Bit):

    Bash
    systemctl list-unit-files | grep -e "^NetworkManager" -e "^systemd-network"
    Code
    UNIT FILE                                  STATE           PRESET
    NetworkManager-dispatcher.service          enabled         enabled
    NetworkManager-wait-online.service         enabled         enabled
    NetworkManager.service                     enabled         enabled
    systemd-network-generator.service          disabled        enabled
    systemd-networkd-wait-online.service       disabled        disabled
    systemd-networkd-wait-online@.service      disabled        enabled
    systemd-networkd.service                   disabled        enabled
    systemd-networkd.socket                    disabled        enabled

    NetworkManager ist also aktiv (enabled) und systemd-networkd inaktiv (disabled).

  • NetworkManager ist also aktiv (enabled) und systemd-networkd inaktiv (disabled).

    Schau dir mal auch die Abhängigkeiten vom NetworkManager (package) an, ... was da noch so mitinstalliert wird, wenn man doch nur eine Lan-Verbindung braucht.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

  • Schau dir mal auch die Abhängigkeiten vom NetworkManager (package) an, ... was da noch so mitinstalliert wird, wenn man doch nur eine Lan-Verbindung braucht.

    Ja, das ist schon ein Brummer. Genau wie systemd auch...

    Ich war einfach von einer Standardinstallation RaspberryPi OS Bookworm Desktop 64Bit ausgegangen. Und da ist es halt dabei.

    Interessant wäre noch ein Test mit der Lite Version: Ist da auch der NetworkManager Default?

    Edited once, last by simonz (October 24, 2023 at 8:28 AM).

  • Ja, das ist schon ein Brummer. Genau wie systemd auch...

    Der Vergleich hinkt, denn ohne systemd kein bookworm. Aber es gibt auch andere OSs, ohne systemd (und auch ohne den NetworkManager ;) ).

    Wenn ich z. B. auf meinem bullseye-lite den NetworkManager installieren würde, "bringt" er das:

    Display Spoiler

    mit.

    apt-rdepends network-manager

    :~ $ apt-rdepends network-manager

    Reading package lists... Done

    Building dependency tree... Done

    Reading state information... Done

    network-manager

    Depends: adduser

    Depends: dbus

    Depends: libaudit1 (>= 1:2.2.1)

    Depends: libbluetooth3 (>= 4.91)

    Depends: libc6 (>= 2.26)

    Depends: libcurl3-gnutls (>= 7.24.0)

    Depends: libglib2.0-0 (>= 2.61.2)

    Depends: libgnutls30 (>= 3.7.0)

    Depends: libjansson4 (>= 2.0.1)

    Depends: libmm-glib0 (>= 1.4.0)

    Depends: libndp0 (>= 1.2)

    Depends: libnewt0.52 (>= 0.52.21)

    Depends: libnm0 (= 1.30.6-1+deb11u1)

    Depends: libpsl5 (>= 0.13.0)

    Depends: libreadline8 (>= 6.0)

    Depends: libselinux1 (>= 3.1~)

    Depends: libsystemd0 (>= 209)

    Depends: libteamdctl0 (>= 1.9)

    Depends: libudev1 (>= 183)

    Depends: libuuid1 (>= 2.16)

    Depends: policykit-1

    Depends: udev

    Depends: wpasupplicant

    ...

    Ich denke mit bookworm-lite wird es ähnlich sein.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

  • Bei meinem Debian Bookworm am PC habe ich folgendes in /etc/network/interfaces eingetragen um eine feste IP zu bekommen:

    Ob das am Pi auch geht, kann ich mangels bookworm nicht sagen.

  • Moin!

    Interessant wäre noch ein Test mit der Lite Version: Ist da auch der NetworkManager Default?

    Ich kann das bestätigen! Bei "bookworm"-32-light.

    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"
    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.
    Linux ist zum Lernen da, je mehr man lernt um so besser versteht man es.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!