Erfahrung beim Upgrade eines existierenden headless Raspi Servers

  • Ich betreibe einen 1B Raspi mit PiHole in meinem lokalen Netzwerk. Jetzt habe ich den, der bislang mit Buster lief, mit einem neu aufgesetzen Image welches auf Bookworm basiert ersetzt.

    Vorgehensweise (im Arbeitszimmer) mit anderer IP Adresse da parallel per ssh aufgesetzt:

    1) Bookworm Image neu aufgesetzt mit dem Imager (32 Bit Image denn der 1B kann nur 32Bit)

    2) Alle notwendigen Pakete wie PiHole usw installiert

    3) Alle Konfigurationen angepasst wie fuer ssh und OpenVPN und Fail2ban

    4) Alles getestet mit geaenderter IP (192.168.0.88). Das laufendes System hat 192.168.0.8 :)

    5) raspiBackup Snapshot des aktiven laufenden Systems erstellt (fuer den Fall dass ich irgendwelche Dinge beim Upgrade vergessen habe zu konfigurieren)

    6) nmcli genutzt um dem neuen System die IP Adresse des aktiven Servers zu geben (noch nicht aktiviert) - also 192.168.0.88 -> 192.168.0.8

    7) raspiBackup Snapshot des neuen laufenden Systems erstellt (just in case ich muss wieder zurueck auf den alten Stand. Somit kann ich den neuen Stand schnell wieder herstellen und den Stand updaten/fixen weshalb ich ihn reverted habe)

    8 ) Shutdown des alten Systems sowie neuen Systems

    9) Wechsel der SD Karte des System im Keller mit dem neuen System vom Arbeitszimmer

    10) :wallbash: Das neue System ist nicht erreichbar :wallbash:

    11) Restart den Routers im Keller und im Arbeitszimmer

    12) :bravo2: System erreichbar und Upgrade somit erfolgreich beendet :bravo2:

    Tenor ist: Ein Umzug eines Systems von Location A nach B mit identischer IP ist mit Vorsicht zu geniessen :!: . In meinem Falle gab es zwei Switches - den an dem das neue System aufgesetzt wurde sowie der Switch an dem das zu ersetzende System (nur andere SD Karte - die HW incl MAC bleibt gleich) angeschlossen war. Irgendwo schlagen da offensichtlich Caches in den Switches zu. Nach einem Reset der beiden Switches wurde in meinem Homenetzwerk die alte HW mit dem neuen OS ins Netzwerk aufgenommen :)

  • Erfahrung beim Upgrade eines existierenden headless Raspi Servers? Schau mal ob du hier fündig wirst!

  • 10) :wallbash: Das neue System ist nicht erreichbar :wallbash:


    Hatten wir schon mal, das sind die ARP Tables im Router bzw. MAC Address Table im Switch.
    Per Default steht das in Profi Hardware die Aging Time auf 5 min Bei Consumer Hardware, keine Ahnung.
    Also war der reboot genau das richtige, oder einfach warten :D

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?

    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.

  • Hatten wir schon mal,

    Ich weiss :) Ich dachte aber es ist noch mal ganz nuetzlich zusammenzuschreiben wie ich einen Systemupdate mit raspiBackup mache und in dem Kontext tauchte das Problem wieder auf. Ich erinnerte mich auch gleich and den Thread damals und denke es ist noch mal gut das zu erwähnen :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!