framp's raspiKernelInfo.sh

  • PR ist erstellt.

    :thumbup: Ich habe dort noch einen kleinen Kommentar hinterlassen ;)

    Es gab vorher noch einen kleinen Kampf mit dem SSH-Schlüssel,

    Jupp. Es ist nicht ganz einfach git mit einem ssh Schluessel zu nutzen. Was war Dein Problem und was die Loesung? Dann lernt hyle vielleicht noch was :)

    aber das ist doch kein Editor!!!

    :thumbup: aber fuer kleine Aenderungen geht es schnell und man muss sich nicht so intensiv mit github beschaeftigen.

  • Post by framp (November 23, 2023 at 10:51 AM).

    The post was deleted, no further information is available.
  • [Editor in Github direkt]

    aber fuer kleine Aenderungen geht es schnell und man muss sich nicht so intensiv mit github beschaeftigen.

    Ich habe es gerade noch einmal versucht. Nun hat es (besser) geklappt als heute Nacht. Wahrscheinlich war ich zu müde und mein Rechner überlastet.

    Trotzdem tendiere ich dazu, immer(!) mit bzw. an lokalen Repos zu arbeiten.

  • Jupp. Es ist nicht ganz einfach git mit einem ssh Schluessel zu nutzen. Was war Dein Problem und was die Loesung?

    Ja, aber wenn es dann ersteinmal läuft, ist es einfach... :lol:

    Das Problem war: Ich habe noch einen weiteren, älteren Account bei Github.

    Und git wollte partout den damit verknüpften SSH-Schlüssel beim Zugriff auf den neuen Account nehmen. Klappt natürlich nicht.

    Die Lösung war für das aktuelle lokale Repository:

    Code
    git config --local core.sshCommand "/usr/bin/ssh -i ~/.ssh/id_rsa_mein_neuer_github_key"
  • Oh - raspinfo kannte ich noch nicht. Aber das ist dann schon sehr viel was da rauskommt. Sind alle moeglichen Infos - nicht nur die paar Dinge von raspiKernelInfo.

    Letztendlich entsatnd das ja aus der Diskussion um und ueber die verschiedenen Kernels wie auch 32/64 Und VNC/X11/Wayland. Also im Prinzip speziell fuer Bookworm denn da kamen dann all die neuen Dinge dazu.

    Mal sehen. Später...

    Macht bestimmt noch Sinn ein paar weitere Infos auszugeben. Aber mehr als maximal eine Seite (~60 Zeilen) sollten es vielleicht nicht werden

  • Macht bestimmt noch Sinn ein paar weitere Infos auszugeben. Aber mehr als maximal eine Seite (~60 Zeilen) sollten es vielleicht nicht werden

    Ja, eine Seite sollte reichen! Der Übersicht wegen... (Das mit dem lokalen Inventory mit der Ausgabe des Tools klappt gut!)


    framp : Apropos Übersicht: Ich habe eben evtl. etwas "versemmelt" bei Github.

    Das mit dem "Sync fork" leuchtet mir irgendwie nicht ganz ein. Also der Dialog dabei...

    Ich wollte meinen Fork wieder mit Deinem Repo abgleichen und habe also auf "Sync fork" geklickt.

    Und es wird angeboten (sinngemäß):

    • 3 lokale Commits verwerfen zum abgleichen (das waren die PRs)
    • einfach abgleichen

    Ich habe mich für zweiteres entschieden.

    War wohl falsch, denn jetzt sind die Repos angeblich synchron, aber meines ist 4 Commits voraus?!?!?!


    Gibt es eine Möglichkeit, das wirklich gleichzuziehen?

    Oder ist das so in Ordnung, nur halt (für mich) undurchsichtig?


    EDIT: Hättest Du mal nicht nach einem PR gefragt... ;)

    Edited once, last by simonz (November 23, 2023 at 7:09 PM).

  • Oh - raspinfo kannte ich noch nicht. Aber das ist dann schon sehr viel was da rauskommt. Sind alle moeglichen Infos - nicht nur die paar Dinge von raspiKernelInfo.

    Auf raspinfo wollte ich schon hinweisen. Das zeigt viel zu viel. ;) Gibt es erst seit bullseye, unter Buster habe ich das trotz regelmäßiger Updates nicht.

    raspiKernelInfo.sh finde ich auch schon zu umfangreich, die ganzen seit gestern hinzugekommenen HW-Infos sollten nur mit Schalter kommen.

    :rolleyes: sudo !!

  • HW-Infos sollten nur mit Schalter kommen.

    raspinfo ist definitiv fuer die Raspi Entwickler als Debugghilfe gedacht und deshalb sehr umfangreich.

    Meine Intention fue raspiKernelInfo war mit dem Script zu helfen moeglichst kompakt Infos zu sammeln die helfen bei dem HW/32/64/VNC/X11 Kuddelmuddel bei Bookworm helfen wenn Leute Probleme reporten.

    Eine Filterung bzgl bestimmter Kategorien einzufuehren wach vielleicht Sinn. Aber anyhow sollte immer die Ausgabe kompakt sein :)

  • Der aktuelle Zwischenstand ergibt (per SSH, daher ohne die letzte Angabe zur DESKTOP_SESSION):

    Normal- oder Kurzausgabe:

    Längere (full) Ausgabe:

    (Hinweis: Diese Skript-Version ist noch nicht zu Github gepushed.)

  • Der aktuelle Zwischenstand ergibt (per SSH, daher ohne die letzte Angabe zur DESKTOP_SESSION):


    Normal- oder Kurzausgabe:

    In der "Kurz"ausgabe ohne das -f fehlt jetzt die Angabe der Befehle?

    --- CPUINFO

    Hardware : BCM2835

    statt

    --- CPUINFO --- tail -4 /proc/cpuinfo

    Hardware : BCM2835

    Warum, die verbrauchen doch keine Zeilen. Ich finde es gut, wenn man die Befehle auf Anhieb mit sieht.

    :rolleyes: sudo !!

  • Nun ist meine Entwicklungsversion von raspiKernelInfos.sh etwas flexibler:

    Code
    pi@pi400:~ $ raspiKernelInfo.sh -h
    
    Usage: raspiKernelInfo.sh [option]*
    
    -Options-
    -c  show the command producing the info, additionally to the short description 
    -C  show the command producing the info, without short description
    -f  show full (more) infos about the system


    Hier Beispielausgaben obiger Varianten:

    Edited once, last by simonz (November 24, 2023 at 10:06 AM).

  • simonz Wenn Du Deine Aenderungen in Deinen Fork commitest kann jeder sehr einfach Deinen aktuellsten Stand aufrufen. Entweder ohne Optionen mit

    Code
    curl -s https://raw.githubusercontent.com/rpi-simonz/raspberryTools/master/raspiKernelInfo.sh | bash

    bzw mit Optionen

    Code
    curl -s https://raw.githubusercontent.com/rpi-simonz/raspberryTools/master/raspiKernelInfo.sh | bash -s -- <optionen>

    So wie ich sehe hast Du Deinen Stand auch schon commited :)

  • Der Vollstaendigkeit halber auch mal eine Ausgabe auf einem CM4

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!