TV/Bildschirm ausschalten/einschalten

  • Hey Leute,

    An meinem RPI hängt ein TV (zum TEsten ein Monitor), welcher ein

    bzw. ausgeschalten werden soll.

    Viel gerum googlerei brachte hervor, dass dies nur über CEC funktioniert.

    In der config.txt ist der richtige Treiber angewählt:

    dtoverlay=vc4-kms-v3d

    Wenn ich aber den TV ausschalten möchte, so bekomme ich immer nur die Meldung:

    "Adapter is unconfigured, please configure it first."

    Einschalten sollte so funktionierenn:

    Code
    sudo cec-ctl -d0  --active-source phys-addr=1.5.0.0 --to 5

    Ausschalten so:

    Code
    sudo cec-ctl -d0 --standby --to 5

    Hat sich schon jemand mehr damit beschäftigt?

    OS ist Bookworm.

  • Der Monitor wird wohl kein CEC können, oder ??

    ;) Gruß Outi :D
    Pis: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Rente) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (mal so, mal so) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (BW Lite (Webserver)) / Pi 400 (BW) / 1x Pi 5 (BW) / 2x Pi Pico / 2x Pi Pico W
    Platinen: Sense HAT / HM-MOD-RPI-PCB / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT / Pi 5 Kühler HAT
    Kameras: orig. Raspberry Pi Camera Module V1 & V3 / PS3 Eye

  • Bekomme immer folgendes Feedback:

    Code
    rpzi@raspberzurypi:~ $ sudo echo 'standby 0' | cec-client -s -d 1
    opening a connection to the CEC adapter...
    ERROR:   [             623]     CLinuxCECAdapterCommunication::Write - ioctl CEC_TRANSMIT failed - tx_status=00 errno=64
    ERROR:   [             623]     CLinuxCECAdapterCommunication::Write - ioctl CEC_TRANSMIT failed - tx_status=00 errno=64
    ERROR:   [             912]     CLinuxCECAdapterCommunication::Write - ioctl CEC_TRANSMIT failed - tx_status=00 errno=64
    ERROR:   [             912]     CLinuxCECAdapterCommunication::Write - ioctl CEC_TRANSMIT failed - tx_status=00 errno=64

    Habe nun folgendes Script zum Ausschalten des Monitors:


    Und folgendes zum Einschalten:

    vcgencmd und tvservice funktionieren ja unter Bookworm nicht mehr :-/

  • An meinem RPI hängt ein TV (zum TEsten ein Monitor), welcher ein

    bzw. ausgeschalten werden soll.

    CEC funktioniert nur am TV, nicht an einem "Monitor". Wie schon erwähnt, wird CEC an einem Monitor, also mit Deiner Testumgebung, nicht funktionieren.

    Ausserdem ist auf Deinem System in den Linux man-pages "cec" dokumentiert.

    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • CEC

    Das CEC Kommando habe ich nach dem manual aufgebaut.

    Aber schon das "Scan" Command schlägt fehl.

    sudo echo 'scan' | cec-client -s -d 1

    :

    Das heisst, dass unter Bookworm gar keine Möglichkeit mehr besteht, einen Monitor aus/einzuschalten.

  • Ich habe weder Bookworm, noch verwende ich CEC am Computer Monitor, weil der nicht CEC-fähig ist.

    Aber wenn CEC am Fernseher aktiviert ist, sollte auch ein /dev/cec* am Pi eingebunden werden, über welche Gerätedatei der Pi mit dem Fernseher kommuniziert.

    Probiere einmal, ob dpms installiert ist.

    "tvservice" gibt es im Bookworm nicht mehr.

    Aber "vcgencmd" ist unter https://www.raspberrypi.com/documentation/…seful-utilities noch aufgelistet.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Ich zitiere mich mal um das nicht nochmals zu schreiben:

    Was ist bei Dir die Ausgabe?

    wayland


    Folgende /dev sind vorhanden (Monitor ist angeschlossen)

    /dev/cec0

    /dev/cec1

    "vcgencmd" habe ich doch in meinen scripts benutzt.

    Geben immer nur "display_power=0" aus.

  • wayland

    Versuchs mal damit in einem Skript, das erstmal im Terminalfenster auf dem Desktop ausgeführt wird:

    Code
    wlr-randr --output HDMI-A-1 --off
    sleep 20
    wlr-randr --output HDMI-A-1 --on

    //Edit

    Ggf. auch mit WAYLAND_DISPLAY=wayland-1 vor den wlr-randr Befehlen, also

    Code
    WAYLAND_DISPLAY=wayland-1 wlr-randr --output HDMI-A-1 --off
    sleep 20
    WAYLAND_DISPLAY=wayland-1 wlr-randr --output HDMI-A-1 --on

    oder mit HDMI-A-2, falls der andere HDMI-Port verwendet wird.

  • Ggf. auch mit WAYLAND_DISPLAY=wayland-1 vor den wlr-randr Befehlen, also

    Code
    WAYLAND_DISPLAY=wayland-1 wlr-randr --output HDMI-A-1 --off
    sleep 20
    WAYLAND_DISPLAY=wayland-1 wlr-randr --output HDMI-A-1 --on

    oder mit HDMI-A-2, falls der andere HDMI-Port verwendet wird.

    DAS war es!

    Tausendmal dank :D

    Leider hat das nicht ganz funktioniert.

    Der HDMI Ausgang wird für 10 Sekunden (zirka) deaktiviert und danch wieder reaktivert :(

  • Nein. Nein.

    Mit

    Code
    WAYLAND_DISPLAY=wayland-1 wlr-randr --output HDMI-A-1 --off

    konnte ich den Ausgang deaktivieren.

    Auch in der Shell von Extern. Selbes Verhalten.

    Monitor schaltete aus. "Kein Signal"

    Nach ca. 10 Sekunden wird er reaktiviert.

    Edit: Keine Maus oder Tastatur angeschlossen.

  • Falls der Monitor sich beim einstecken in eine Steckdose automatisch einschaltet, könntest z.B. eine abschaltbare Steckdose (Shelly) verwenden.

    Ein weiterer Vorteil ist weniger Stromverbrauch.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!