Camera Modul 3 zeigt kein Bild, Motioneye, Raspberry Pi 4

  • Moin, leider spuckt meine Kamera kein Bild mehr aus. Hat jemand noch eine Idee?

    Ich habe Bookworm auf meinem Rapberry Pi 4B frisch installiert und die Updates liefen durch. Mit diesem Stand funktioniert das Camera Modul 3 noch ohne Einschränkungen mit rpicam-hello.

    Danach installierte ich das neuste MotionEye 0.43 nach Anleitung. Dies funktionierte ohne Fehlermeldungen.

    Das Webinterface kann ich erreichen. Dort fügte ich meine Kamera als V4L2 Cam hinzu (/dev/video0)

    Dort wird jetzt aber nur ein graues Bild angezeigt.

    Wenn ich nun wieder rpicam-hello durchführe um die Camera zu testen kommt folgende Fehlermeldung:

    Der Befehl

    journalctl -u motioneye

    brachte mir folgende Infos:

    Anscheinend kann die Framerate nicht eingestellt werden. Woran kann das liegen?

    Meine boot/config.txt

    Meine motion.conf

    In der

    /etc/motioneye/motioneye.conf

    habe ich nichts verändert.


    Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee wie ich das Beheben könnte.

    Viele Grüße

    David

    Raspberry Pi 3B mit Hyperion unter Bullseye

    Raspberry Pi 4B mit Camera Modul 3 unter Bookworm

    Edited once, last by CaptainFrost (January 12, 2024 at 10:01 AM).

  • Camera Modul 3 zeigt kein Bild, Motioneye, Raspberry Pi 4? Schau mal ob du hier fündig wirst!

  • Schuss ins Blaue:

    In dem Verzeichnis /usr/lib/systemd/system/ sollte sich die Datei: motioneye.systemd befinden.

    Die öffnest Du mit sudo nano /usr/lib/systemd/system/motioneye.systemd und änderst folgende Zeile:

    ExecStart=/usr/local/bin/meyectl startserver -c /etc/motioneye/motioneye.conf

    so ab:

    ExecStart=/usr/bin/libcamerify /usr/local/bin/meyectl startserver -c /etc/motioneye/motioneye.conf

    Dann wird Dich das System auffordern ein: sudo systemctl daemon-reload auszuführen.

    Danach ein: sudo systemctl start motioneye.systemd

    folgend von einem: sudo systemctl status motioneye.systemd

    Hat bei meinem Motion geholfen.

    Hope it helps

    MfG

    Jürgen

    Edit: Es kann sein, das die Datei hier zu finden ist: /etc/systemd/system/motioneye.service

  • Hallo Jürgen,

    es war die /etc/systemd/system/motioneye.service die du meintest.

    Habe die Änderungen vorgenommen, es gab aber leider keine Änderungen.

    sudo systemctl status motioneye.systemd zeigt nach wie vor

    Code
    Jan 12 09:56:11 raspberrypi motion[1284]: [0:motion] [NTC] [ALL] motion_startup: Using default log type (ALL)
    Jan 12 09:56:11 raspberrypi motion[1284]: [0:motion] [NTC] [ALL] motion_startup: Using log type (ALL) log level (WRN)
    Jan 12 09:56:11 raspberrypi motion[1284]: [1:ml1:Camera1] [ERR] [VID] v4l2_fps_set: Fehler beim Einstellen der FPS. Rückkehrcode -1
    Jan 12 09:56:13 raspberrypi libcamerify[806]:     INFO: cleanup started
    Jan 12 09:56:13 raspberrypi libcamerify[806]:     INFO: wsswitch started
    Jan 12 09:56:13 raspberrypi libcamerify[806]:     INFO: tasks started
    Jan 12 09:56:13 raspberrypi libcamerify[806]:     INFO: mjpg customer garbage collector has started
    Jan 12 09:56:13 raspberrypi libcamerify[806]:     INFO: server started
    Jan 12 09:57:28 raspberrypi motion[1284]: [0:motion] [ERR] [ALL] motion_watchdog: Thread 1 - Watchdog-Timeout. Versuch, einen ordnungsgemäÃ<9F>en Neustart>
    Jan 12 09:57:42 raspberrypi motion[1284]: [0:motion] [ERR] [ALL] motion_watchdog: Thread 1 - Watchdog-Timeout wurde NICHT neu gestartet und beendet!

    Danke trotzdem!

    Raspberry Pi 3B mit Hyperion unter Bullseye

    Raspberry Pi 4B mit Camera Modul 3 unter Bookworm

  • Hat keiner der Profis eine Idee?

    Wenn es nur um die Überwachung geht reicht doch Motion aus.

    Denn das läuft auf Bookworm.

    Warum muss es unbedingt Motioneye sein?

    MfG

    Jürgen

    Edit: Raspberry Pi Camera Module 3 Wide NoIR

  • Ich habe heute zum ersten Mal motion und motioneye installiert, auf einem Pi4 mit Bookworm64.

    Allerdings mit CameraModul2 und nicht CameraModul3. Keine Ahnung, ob das einen Unterschied macht, aber die Fehlermeldungen waren ähnlich, wie die hier im Thread.

    Nach ziemlich vielen Fehlversuchen und noch mehr Lesen/Stöbern im Netz läuft es nun.

    Den "Durchbruch" hat folgendes gebracht (selbst zusammengebastelt aus den Fundstücken):

    Ich habe eine neue Datei /usr/bin/motion_libcamerified angelegt mit dem Inhalt:

    Code
    #!/usr/bin/env bash
    /usr/bin/libcamerify /usr/bin/motion "$@"

    ... ausführbar gemacht:

    Code
    sudo chmod a+x /usr/bin/motion_libcamerified

    ... und in /etc/motioneye/motioneye.conf eingetragen:

    Code
    # path to the motion binary to use (automatically detected if commented)
    #motion_binary /usr/bin/motion
    motion_binary /usr/bin/motion_libcamerified

    Vielleicht wäre es auch direkt durch einen passend formatierten Eintrag in der .conf gegangen.

    Meine Syntax-Variationen hat motioneye aber nicht gemocht...


    Edit: Außerdem hatte ich noch gemacht:

    Code
    sudo apt install libcamera-v4l2

    Edited once, last by simonz (January 12, 2024 at 9:38 PM).

  • PS: Zumindest vieles klappt... Ich glaube, da ist noch weitere Forschung nötig.

    Bei Änderungen per Webgui kommt es manchmal zu Fehlern (Python Exceptions im journalctl). Schau'n wir mal...

    Edit2: Speicherzugriffsfehler beim internen (Re-)starten von motion in motioneye.

    Da bin ich erstmal raus.

    Edited once, last by simonz (January 12, 2024 at 9:21 PM).

  • Ich hatte es erst mit motion probiert, aber auch das klappte nicht.

    DANKE! Es geht, ich habe ein Bild.

    Ich werde denke nochmal alles neu aufsetzen und es nochmal nur mit motion ausprobieren. Mal sehen.

    LG

    Raspberry Pi 3B mit Hyperion unter Bullseye

    Raspberry Pi 4B mit Camera Modul 3 unter Bookworm

  • Die systemd-Datei ist dann hier: /usr/lib/systemd/system/motion.service

    Hier heisst die Zeile: ExecStart=/usr/bin/libcamerify /usr/bin/motion

    Die Quelle dazu habe ich hier gefunden: https://lookslikematrix.de/raspberry-pi/2…n-bookworm.html

    MfG

    Jürgen

    Edit: RE: Raspberry Pi Camera Module 3 Wide NoIR

  • Post by Vaddi (January 14, 2024 at 6:10 PM).

    This post was deleted by the author themselves (January 14, 2024 at 6:11 PM).
  • ps915 February 2, 2024 at 9:05 PM

    Added the Label RPi 4
  • Was muss man denn bitte mit Bullseye tun um die Kamera per IP-Adresse aufrufen zu können?
    Und wie konfiguriert man bitte die Auflösung/Framerate?
    Kann man manuell aus dem Webinterface fokussieren?
    Ist es möglich/nötig, die Kamera zu justieren?

    Ich würde mich riesig über ein paar gut verständliche Hinweise freuen : )

  • Ich bin nach der offiziellen Anleitung vorgegangen.

    Raspberry Pi Documentation - Camera software
    The official documentation for Raspberry Pi computers and microcontrollers
    www.raspberrypi.com

    a@r:~ $ rpicam-vid
    -bash: rpicam-vid: command not found

    Dann dachte ich, vielleicht fehlt das Paket "libcamera" noch.

    a@r:~ $ sudo apt install libcamera
    Reading package lists... Done
    Building dependency tree... Done
    Reading state information... Done
    E: Unable to locate package libcamera

    Falls jemand einen Tipp für mich hat: ich freue mich.

  • Vielen Dank!

    Ich erhalte dies auf Bullseye Lite 64bit:

    $ libcamera-vid
    Preview window unavailable
    [0:04:24.152075288] [1617] INFO Camera camera_manager.cpp:297 libcamera v0.0.5+83-bde9b04f
    [0:04:24.315829601] [1618] INFO RPI vc4.cpp:437 Registered camera /base/soc/i2c0mux/i2c@1/imx708@1a to Unicam device /dev/media2 and ISP device /dev/media0
    [0:04:24.316196006] [1618] INFO RPI pipeline_base.cpp:1101 Using configuration file '/usr/share/libcamera/pipeline/rpi/vc4/rpi_apps.yaml'
    [0:04:24.318330012] [1617] INFO Camera camera.cpp:1033 configuring streams: (0) 640x480-YUV420
    [0:04:24.319328864] [1618] INFO RPI vc4.cpp:565 Sensor: /base/soc/i2c0mux/i2c@1/imx708@1a - Selected sensor format: 1536x864-SBGGR10_1X10 - Selected unicam format: 1536x864-pBAA

    Aber wie greift man jetzt via IP-Adresse auf den Live-Stream zu?

    Ich verstehe von dem Inhalt von >https://www.raspberrypi.com/documentation/…getting-started> fast nichts.

    Beispiel: "If there is no active desktop environment, it will draw directly to the display using Linux Direct Rendering Manager (DRM), otherwise it will attempt to use the desktop environment. Both paths use zero-copy buffer sharing with the GPU, and a consequence of this is that X forwarding is not supported."

  • Bei Bullseye heißen die Tools nicht rpicam-..., sondern noch libcamera*:

    Bookworm, Pi Zero 2 W, and Imager v1.8.1 - Raspberry Pi Forums

    Gerade lese ich einen Thread zum Thema "Warum bietet der Imager Bookworm für den Zero 2W nicht an".


    Eine plausible Erklärung fand ich nicht.

    Die Intention der Foundation zum Imager verstehe ich nicht. Insbesondere, wenn Sie eine offizielle Anleitung zur Camera 3 anbietet, die sich nicht auf Bullseye bezieht.

    Es gibt ja bei einigen Linuxdistris das Konzept von Versionen mit Long Term Support. Das ist einleuchtend.
    Eine LTS-Version neben anderen Geschmacksrichtungen.
    Aber warum beim Imager die Geschmacksrichtung Bookworm nicht angeboten wird, checke ich nicht.

  • Vaddi
    Danke, Bookworm 64bit Desktop ist jetzt drauf und gestartet:

    a@r:~ $ rpicam-vid
    [0:09:45.017581249] [1706] INFO Camera camera_manager.cpp:284 libcamera v0.1.0+118-563cd78e
    [0:09:45.167572793] [1709] WARN RPiSdn sdn.cpp:39 Using legacy SDN tuning - please consider moving SDN inside rpi.denoise
    [0:09:45.173693742] [1709] INFO RPI vc4.cpp:444 Registered camera /base/soc/i2c0mux/i2c@1/imx708@1a to Unicam device /dev/media0 and ISP device /dev/media1
    [0:09:45.173844223] [1709] INFO RPI pipeline_base.cpp:1142 Using configuration file '/usr/share/libcamera/pipeline/rpi/vc4/rpi_apps.yaml'
    Preview window unavailable

    Mir erschließt sich leider nicht, wie man die Kamera als IP-Kamera verwenden kann.

  • Schaue mal bei diesem Beitrag vorbei. Funktioniert bei mir bestens auf PI Zero und PI5.

    How To Live Stream The Raspberry Pi Camera (2 Easy Ways)
    The camera support for the Raspberry Pi opened a host of new applications. There are numerous applications which require the Pi to live stream its captured…
    raspberrytips.com

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!