Google Playstore

  • Hallo zusammen,

    Ich habe seit einigen Tagen einen Raspi 5 mit Lineage 20 von Konstangkan.

    Hat soweit alles funktioniert allerdings komme ich mit dem Ding nicht in den Playstore.

    Bekomme immer die Meldung, dass das Gerät nicht zertifiziert sei und es steht auch nicht auf der Liste der zertifizierten Geräte.

    Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich wie man das Problem lösen kann?


    Vielen Dank und schöne Grüße,

    Maranzon

  • maranzon Erst mal Willkommen hier im Forum.

    Das solltest du Konsta fragen.

    Ansonsten such mit der Suchmaschine deines Vetrauens nach

    gerät für google playstore zertifizieren

    Display Spoiler

    Pi4 V1.1, 4 GB, USB3-Hub, 250 GB SSD, Bullseye 64, Mate-Desktop, SD-Card Extender (ruht)
    Pi3b Pihole (Buster)
    Pi3b, 128-GB-SSD, Buster, mit 10,1" Monitor als MM (ohne Spiegel ;) )
    orangepi zero, ohne Beschäftigung
    Pi 5 4 GB im GeekPi-Gehäuse mit externer SSD (Bookworm)


    Warnung: Raspi und Co. machen süchtig! :)

  • KonstaT
    xdaforums.com
    Display Spoiler

    Pi4 V1.1, 4 GB, USB3-Hub, 250 GB SSD, Bullseye 64, Mate-Desktop, SD-Card Extender (ruht)
    Pi3b Pihole (Buster)
    Pi3b, 128-GB-SSD, Buster, mit 10,1" Monitor als MM (ohne Spiegel ;) )
    orangepi zero, ohne Beschäftigung
    Pi 5 4 GB im GeekPi-Gehäuse mit externer SSD (Bookworm)


    Warnung: Raspi und Co. machen süchtig! :)

  • Lineage OS ist ein googlefreies Android. Da kann ich mir gut vorstellen, dass dann gar keine Googledienste laufen, auch kein Google Playstore.

    Liegt bei diesen proprietären Dingen in der Natur der Sache. Das haben die Datenkraken dick, wenn die Lauschkanäle unerwartet zu sind...

  • Guten Morgen,

    "gerät für google playstore zertifizieren"

    Das hab schon versucht. Dort steht jetzt die ID auch drin. Funktioniert trotzdem nicht.

    Das es an Lineage liegt kann ich mir nicht vorstellen, das hab ich auch genau so mit nanogapps auf dem Fairphone.

    Dort funktioniert es anstandslos. Der Playstore läuft da nur für Bezahlapps ansonsten ist er eingefroren und ich nutze Aurora.

    Zudem muss doch das Gerät zertifiziert sein und nicht das Betriebssystem. Google selbst schreibt ja auch "nutzen Sie ein Customrom... " und "fragen Sie den Gerätehersteller"

    Hat die Registrierung bei Eurem Raspi 5 funktioniert?

  • Das ist richtig. Das Googlefrei nicht geht ist mir klar. Deshalb hab ich ja auch den Playstore und Google System Framework installiert, kann es aber aktivieren oder deaktivieren wie ich es brauche. Es gibt aber kostenpflichtige Apps, die ich auf meinen Geräten nutze, die es eben anderweitig nicht gibt und wieder andere die ohne gsf nicht laufen. Daher brauche ich leider auch auf dem Pi zeitweise zumindest den Google Playstore. Komme ja sonst nicht an meine gekauften Apps oder deren Updates.

  • Der ist dafür nicht zuständig. Das Gerät muss zertifiziert werden und nicht die Firmware.

    Das Gerät steht bei Google nicht auf der Liste der zertifizierten Geräte.

    Es funktioniert auch mit Android Stock Rom nicht.

    Deshalb frag ich ja wie die anderen Pi Nutzer das hinbekommen haben.

    Diese Dinger werden ja so beworben, dass sie mit Android auch Zugriff auf den Playstore haben sollen.

    Wer hat das und wie hat er es geschaft, frag ich mich.

  • Der Pi5 wird von der Raspberry Foundation bestimmt nicht damit beworben, dass er mit Android funktioniert. Der läuft mit Linux in verschiedenen Varianten (wobei Android auch eine ist, aber speziell angepasst). Und für das Playstore-Problem ist die Foundation auch nicht zuständig, da kein Android-Support......

    Kangsta portiert seit Jahren LAOS auf alle möglichen Geräte. Das läuft ja auch, mal mehr mal weniger, gut, allerdings ohne Playstore. Aber das ist bei LAOS auch keine Grundfunktion. In seinen Beschreibungen / Anleitungen steht immer, was geht und was nicht, welche Bugs es gibt.

    Wenn du die FAQs gelesen hättest, wäre dir hier alles zum Playstore erklärt worden.

    Display Spoiler

    Pi4 V1.1, 4 GB, USB3-Hub, 250 GB SSD, Bullseye 64, Mate-Desktop, SD-Card Extender (ruht)
    Pi3b Pihole (Buster)
    Pi3b, 128-GB-SSD, Buster, mit 10,1" Monitor als MM (ohne Spiegel ;) )
    orangepi zero, ohne Beschäftigung
    Pi 5 4 GB im GeekPi-Gehäuse mit externer SSD (Bookworm)


    Warnung: Raspi und Co. machen süchtig! :)

    Edited once, last by Urs-1956 (January 19, 2024 at 9:40 AM).

  • Quote

    Der Pi5 wird von der Raspberry Foundation bestimmt nicht damit beworben, dass er mit Android funktioniert.

    Naja, das hab ich ich ja auch nirgends behauptet.

    Aber etliche Händler darunter auch Barrybase, Tutorials, Websites behaupten das es ginge. Und geben eine Anleitung was man tun müsse FALLS es nicht ginge. Falls bedeute in dem Falle, dass es in den allermeisten Fällen geht.


    Quote

    In seinen Beschreibungen / Anleitungen steht immer, was geht und was nicht, welche Bugs es gibt.

    Genau, und dort steht auch das es geht und falls nicht, was man tun müsste um den Playstore nutzen zu können.

    Nur funktioniert das eben nicht.


    Ich will das auch nicht weiter ausdiskutieren, warum, weshalb, oder auch nicht. Das ist nicht zielführend und zudem zeitraubend.

    Was mich interessiert ist, ob es hier jemanden gibt der das hinbekommen hat und wie er es hinbekommen hat.

  • Würde mich auchinteressieren.

    Hab den pi5 ja eigentlich gekauft um darauf tv zu schauen und als retro Konsole.

    Hatte zu erst kodi drauf war mir zu blöd das ständig was nicht ging. Ob client oder so was.

    Jetzt haste ich das lineage OS 20 für mich endekt

    LineageOS 20 Android TV (Android 13)
    for Raspberry Pi 5
    konstakang.com

    nach Stunden endlich auf den pi5 installiert.

    Aber das große Problem ist ja. Mann muss sich bei play store anmelden. Also E-Mail und Passwort eingegeben daraufhin kommt dann so ne blöde Fehlermeldun das ich es später noch mal probieren soll.

    Das habe ich jetzt bestimmt schon 20 mal probiert. Alles zurück Gesetzt. Keine Besserung

    Hoffe das bald ne lösung gefunden wird

  • Der "Playstore" ist ein Google-Dienst und nicht Bestandteil des Open-Source-Teils von Android (Lineage-OS und wie die offenen Android-Klone alle heißen). Und Google will, dass Du dafür bezahlst, sei es nun mit Geld oder mit Deinen Daten...
    Manche Sachen (Hardware) müssen auch bei Google (für weiteren Datenabgriff?) registriert sein, damit der Playstore läuft. Das ist bei einem Lineage OS auf einem selbst konfigurierten Computer (RPi5) nicht der Fall.
    So einfach ist das.

  • Der Erfolg von Apple/Google hängt damit zusammen, dass das alles für DAUs so richtig bequem ist: Man muss nix verstehen, sondern einfach nur wischen.

    Klar kann man unter Android Äpps auch per Sideload installieren, wenn man die *.apk-Datei hat und auf's Handy rüberkopiert. Aber die ganze Versionsverwaltung (verfügbare Updates), die die Appstores wie Google-Playstore, F-Droid etc. bieten, fällt dann komplett weg. Und dann wird's für die meisten Anwender "unbequem" und lästig. Die Playstores sind das Pendant zu dpkg (apt-get etc.) unter debianbasierenden GNU/Linux-Distributionen.
    Diesen Service lässt sich Google natürlich bezahlen.

    Viele Dritthersteller von Äpps bieten ihre Produkte ausschließlich im offiziellen Google-Playstore an und nicht in den freien Pendants, sei es mangels Kenntnis derselben, keine Lust auf einen zweiten Playstore oder auch Nichteinhaltung der Nutzungsbedingungen (Code veröffentlichen).

    ...und unter IOS ist das Ganze noch viel unfreier, da macht Apple ganz rigide Vorgaben.

    Die Smartphonehersteller wie Samsung, Gigaset, Huawei, Schauma (nein das war das Shampoo, "Schaumi" (xiaomi) heißen die) "müssen" heutzutage praktisch einen Vertrag mit Google abschließen, um am Markt überhaupt konkurrenzfähig zu sein und ernsthaft mitmischen zu können.

    Das heißt:
    Dein RPi5 mit quelloffenem Android interessiert die Big Player in diesem Geschäft keinen Stutzen, weder Google noch irgendwelche Dritthersteller von Äpps. Entweder legst Du selber massiv Hand an, indem Du die notwendigen Funktionen selbst als App programmierst oder Du steigst auf die wenigen freien/quelloffenen Angebote um.
    Als Alternative kommt dann wieder kodi ins Spiel mit seinen drübergestülpten Linux-Distris wie OSMC, LibreELEC, xbian.

    Auch ich wurde diesbezüglich längst desillusioniert:
    Mit dem RPi wählst du bezüglich Streaming & Co. den quelloffenen aber steinigen Weg. Für kodi werden zwar Addons für Netflix, Spotify etc. programmiert, aber ausschließlich per reverse-engineering. Bei größeren Änderungen in der technischen Struktur des Onlineangebots der Anbieter wird so ein Addon ganz schnell obsolet und dann dauert's bis Ersatz kommt, möglicherweise gar nicht.

  • Oh ha. Danke für deine lange und ausführliche Antwort. Habe jetzt mehrmals noch mal probiert das Image neu aufzuspielen habe mich bisschen eingelesen aber leider noch kein Stück weiter gekommen ich versuch's aber noch etwas ansonsten werde ich heute Abend den Amazon Cube mir wohl oder übel kaufen. Der ist gerade in Angebot.

    Eigentlich ist das net so mein Ding auf zu geben. Aber das Teil regt mich zu sehr auf. Hab schon genug Zeit und voraldingen Geld investiert. Dachte das ich mir damit ein all in one gerät baue mit batocera und googel tv in einem. Aber das wäre ja wohl zu einfach gewesen. Ich war kurz vorm Ziel mit demraspberry pi 5 Androi TV. :rolleyes: Aber da macht mir googel ein Strich durch die Rechnung. Kann ja leider auch keine apk so installieren. Ist da auch nicht möglich einfach so

  • Okay das hat mich jetzt echt umgehauen. Hab das ganze jetzt mal mit einem Rasperry pi 4 getestet.

    Das hat auf Anhieb geklappt. Und das ganze in wenigen Minuten. Anmeldung bei googe play kein problem. Na tool die alte Kiste ist jetzt net die schnellste. Aber das wundert mich jetzt echt hard.

    Da kaufe ich extra ein rasperry pi 5 mit 8GB ein Gebläse und netteil. Und am Ende läuft die net :/

    Der pi 4 mit 2GB ist dafür leider etwas schwach auf den rippen für meine Zwecke.

    Aber mit dem Pi5 habe ich mir kein Gefallen getan...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!