Temperatur-Sensor anschließen

  • Hallo,

    ich habe schon 2 Raspis mit LEDs, Funk - und IR-Sensoren ausgerüstet, da musste man einfach die Pins an den Bauteilen mit den GPIOs am Pi verbinden mit Female-Female-Jumper-Kabel. Diese sogenannten "Breadboards" hab ich nie genutzt. Als Sensor habe ich den BME280 (https://www.laub-home.de/wiki/Raspberry…uftdruck_Sensor) da, hier sind aber keine Pins dran. Sie man auf dem Foto sieht hat der Sensor 4 Löcher, so eine kleine "Pin-Leiste" ist dazu. Wenn ich die einfach durch die Löcher stecke und die Jumper-Kabel verbinde (auch korrekt verbunden) sehe ich am Pi auch das I2C-Device (https://pi3g.com/de/enabling-an…ur-own-scripts/). Am Ende scheiter aber der Befehl

    sudo i2cdetect -y 0

    (o ist hier korrekt, da der Pi ein älteres Modell ist; 1 läuft auf Fehler). Das I2C-Gerät wird aber auch dann angezeigt, wenn ich den Sensor komplett vom Pi trenne. Wie kann das sein? Hab ich viellleicht irgendwas beim Anschluss der Pins am Sensor falsch gemacht? Wie schließe ich die an, wenn keine Pins direkt angebracht sind.

  • Moinsen

    Dann erkläre mal an welche PIns du diesen I²C Sensor anschließt ?
    Zudem ist I²C eine relativ schnelle Busverbindung, wo jedes bißchen Wackelkontakt , hohe Übergangswiderstände durch schlechten Kontakt fast immer zum scheitern führen werden.
    Ergo, löte die mitgelieferte Stiftleiste ein, grille dabei die Platine und die darauf befindlichen Bauteile nicht, und dann versuche des mal mit FEM-FEM Kabeln. Wobei auch hier ein Längenlimit gilt.
    Andernfalls, da ja auch der RasPi Typ wohlweislich verschwiegen wird, könnte es notwendig sein, das du PullUp Widerstände benötigst.....
    Aber wie gesagt, meine :gk1: ist leider noch im Neujahrsurlaub ...

    Franky

  • Wie im Link beschrieben:

    VIN -> 3.3V
    Ground -> Ground
    SCL -> GPIO3
    SDA -> GPIO

    Quote

    löte die mitgelieferte Stiftleiste ein

    Ich kann nicht löten.

    Quote

    und dann versuche des mal mit FEM-FEM Kabeln

    Solche hab ich doch benutzt.

    Quote

    Wobei auch hier ein Längenlimit gilt.

    Wer/Was legt das Limit fest? Ich habe an meinen anderen Raspis auch diese Kabel verwendet für Schaltung von Steckdosen und Infrarot. Sind die gleichen Kabel.

    Raspi ist ein Modell 1.

  • Moinsen,

    Ich kann nicht löten.

    Dann wirst du es lernen müssen ;)
    Sorry aber es gibt dinge wo man nicht einfach nur paar Drähte miteinander verrödeln kann.

    VIN -> 3.3V
    Ground -> Ground
    SCL -> GPIO3
    SDA -> GPIO

    Hier ist stimmt stimmt so nicht ganz !
    https://developer-blog.net/wp-content/uploads/2013/09/raspberry-pi-rev2-gpio-pinout.jpg

    Oder du hast einfach bei SDA die 2 vergessen.

    Zudem musst du über die raspi-config den I²C Bus erst aktivieren.

    Wer/Was legt das Limit fest?

    Das Limit wird durch die Spezifikation des I²C Busses festgelegt. Dabei spielt auch der SCL-Takt eine Rolle. Grob wenn man einfache Einzelkabel ohne Schirmung verwendet kann ungefähr sagen, ca. 12 -13 cm ist das Limit bei Taktraten unter 400 kHz.
    Dabei sollte man auch darauf achten, dass sich diese Kabel mit mit anderen Kabel kreuzen, welche andere getaktet Signale ( schalten von ext. Komponenten, PWM Ausgabe ) führen.

    Franky

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!