Schlüssel ausgelesen: Bastler umgeht Bitlocker-Schutz mit Raspberry Pi Pico

  • Schlüssel ausgelesen: Bastler umgeht Bitlocker-Schutz mit Raspberry Pi Pico - Golem.de
    Innerhalb von nur 43 Sekunden gelang es einem Youtuber, den Bitlocker-Schlüssel eines Windows-Notebooks auszulesen – Schraubvorgänge inklusive.
    www.golem.de

    Well in my humble opinion, of course without offending anyone who thinks differently from my point of view, but also by looking into this matter in a different way and without fighting and by trying to make it clear and by considering each and every one's opinion, I honestly believe that I completely forgot what I was going to say.

  • Schlüssel ausgelesen: Bastler umgeht Bitlocker-Schutz mit Raspberry Pi Pico? Schau mal ob du hier fündig wirst!

  • Quote

    Dennoch dürften viele Systeme für derartige Attacken gar nicht anfällig sein, da moderne CPUs – sowohl von Intel als auch von AMD – in der Regel über integrierte TPMs verfügen. Die Übertragung des Schlüssels findet in diesem Fall innerhalb der CPU statt und dürfte sich nicht ohne Weiteres über Kontakte auf dem Mainboard abgreifen lassen.

    Auf die Möglichkeit solcher Angriffe auf Systeme mit externen TPM-Chips wiesen Sicherheitsforscher schon im Sommer 2021 hin. Grund dafür sei die unverschlüsselte Übertragung des Verschlüsselungsschlüssels, so dass sich der Schlüssel einfach über die Kontakte des TPMs abfangen lasse, hieß es schon damals.

    Und solche internen TPMs gibt es (fast) länger, als den PI

    Die externen TPMs waren herstellerspezifisch, und da die Hersteller der Mainborads die nur in den aller seltensten Fällen auch an Kunden verkauft haben, wenn diese keine Werkstätten waren, kam man als Endkunde an solche in Modul, um seinen Rechner mit TPM auszustatten, auch nicht heran.

    Vorgestellt wurde TPM 2002, das erste Betriebssysteme, die damit wirklich umgehen konnten, war Windows 7, 2008. Und da waren die TPMs schon fest auf dem Mainboard.

    fTPM kam 2013 auf den Markt


    Menschen die Bitlocker benutzen, haben wohl schon Windows 10 oder gar 11, die beide auf TPM 2.0 vertrauen, 11 besteht sogar drauf, so dass es nicht mehr viele Benutzer gibt, die Rechner mit Windows nutzen, die ein externen TPM-Modul haben.

    Computer ..... grrrrrr

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!