Raspi 5 an USB-C (Power Delivery) vom Monitor

  • Zum (leidigen) Thema Stromversorgung:

    im Moment läuft mein RPi5 versorgt über den Thunderbold USB-C-Anschluss vom Monitor (Dell P3223-QE) am USB-C OTG anstelle des 27W Netzteils.
    Am USB3-Port (des Raspi) hängt eine Samsung EVO 850 SSD, am USB2-Port ein passiver Hub für Maus und Tastatur, Lala (YouTube) brummt über BT, WLan ist aus, Governor steht auf Conservative oder on demand (je nachdem - den Unterschied merk ich nicht) und ich hab den Active Coller angeschlossen (der dreht dank YouTube so bei 5000 u/min) - soweit zur Beschreibung des Environments.
    Edit: es läuft als OS Ubuntu 23.10

    Selbst beim Booten fiel mir nichts auf - aber der Monitor war da auch noch nicht so weit ready, um einen evtl. Undervoltage anzuzeigen.
    Und angebrannt riecht auch nichts (auch keine vergessenen Pizza im Ofen 8o)

    Wermutstropfen: der OTG geht zwar als Stromquelle, aber nicht als Hub - schließ ich den USB2-Hub an einen der USB-Ports vom Monitor, werden weder Tastatur noch Maus erkannt. Die Netzwerkschnittstelle vom Monitor wird sowieso nicht an den RPi durchgeschleift - zu schade aber auch ;)

    Schlussfolgerung:
    anscheinend sind manche Monitore durchaus in der Lage, mit der OTG-Schnittstelle die erforderliche Stromversorgung auszuhandeln, auch wenn das keine Selbstverständlichkeit ist.

    ---

    Kein Backup? Kein Mitleid :evil:
    [we all live in a yellow subroutine...]

    Edited once, last by McDotter (February 10, 2024 at 4:13 PM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!