Pi4 (RaspAP, NordVPN), wenn kein Client mehr verbunden mit dem RaspAP Pi4 soll er in 5-10 Minuten herunterfahren aber wie?

  • Hi.

    Ich weiß jetzt nicht ob ich hier richtig bin.

    Habe den Pi 4 mit RaspAP und NordVPN einwandfrei laufen.

    Wie kann ich das einstellen wenn kein Client mit Pi4 (RaspAP) verbunden ist das er so in 5-10 Minuten herunterfährt?

    Also wenn alle Clients die mit dem Pi4 verbunden sind ausschalte das er immer mal prüft ob die Clients verbunden sind oder nicht und dann dementsprechend herunterfährt.

    Jemand einen Tip für mich. Von mir aus über "Crontab -e"

    Vielleicht kann man das mit einem Ping oder IP Adressenbereich so machen aber da kenne ich mich nicht mit aus.

    Vielen dank im voraus.

    LG FireBirds

  • Pi4 (RaspAP, NordVPN), wenn kein Client mehr verbunden mit dem RaspAP Pi4 soll er in 5-10 Minuten herunterfahren aber wie?? Schau mal ob du hier fündig wirst!

  • FireBirds February 12, 2024 at 12:46 PM

    Added the Label RasPi OS
  • FireBirds February 12, 2024 at 12:46 PM

    Added the Label 64-bit
  • FireBirds February 12, 2024 at 12:46 PM

    Changed the title of the thread from “Pi4 mit RaspAP und NordVPN, kein Client verbunden mit dem RaspAP Pi4 soll er in 5-10 Minuten herunterfahren aber wie?” to “Pi4 (RaspAP, NordVPN), wenn kein Client mehr verbunden mit dem RaspAP Pi4 soll er in 5-10 Minuten herunterfahren aber wie?”.
  • Vielleicht kann man das mit einem Ping oder IP Adressenbereich so machen aber da kenne ich mich nicht mit aus

    Ja, das geht u. a. auch mit fping. IP-Adressen-Bereich kann benutzt werden und der Wert für reachable bzw. noch besser der Rückgabewert für fping (0 oder 1) kann benutzt werden.

    Z. B.:

    Code
    $ fping -x 1 -S 192.168.55.29 -a -q -g -r 1 192.168.55.12 192.168.55.30; echo $?          
    192.168.55.15
    192.168.55.29
    Enough hosts reachable (required: 1, reachable: 2)
    0
    Code
    $ fping -x 1 -S 192.168.55.29 -a -q -g -r 1 192.168.55.55 192.168.55.100; echo $?          
    Not enough hosts reachable (required: 1, reachable: 0)
    1

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

    Edited once, last by rpi444 (February 12, 2024 at 8:44 PM).

  • OK, was ist für was?

    Das kannst Du in der manpage für fping sehen. Dort sind alle Optionen erklärt.

    Nehme ich das erste oder das zweite und was sind das alles für IP Adressen und wo gebe ich das ein ?

    Beide unterscheiden sich absichtlich (weil nur Beispiele) nur in der Range der IP-Adressen, damit Du die Ausgabe/Rückgabewert sehen kannst, wenn a) IP-Adressen gepingt werden können und b) per ping (icmp) nicht erreicht werden.

    Das musst Du in dein Script (das per cronjob oder per timer-unit/service-unit ausgeführt wird) integrieren.

    BTW: arp-scan (arp; eine Ebene tiefer als icmp) wäre m. E. noch besser/geeigneter/schneller/präziser als fping (icmp):

    Code
    :~# arp-scan -x -g -N -M 1 -I trunk0 192.168.178.45-192.168.178.50; echo $? 
    1
    Code
    :~# arp-scan -x -g -N -M 1 -I trunk0 192.168.178.10-192.168.178.50; echo $?
    192.168.178.13	b8:27:eb:62:3c:ae	Raspberry Pi Foundation
    0

    Siehe die manpage für arp-scan.

    Evtl. musst Du fping und/oder arp-scan noch installieren:

    Code
    sudo apt update
    sudo apt install fping arp-scan
    sudo dpkg --configure -a

    BTW: Ich benutze etwas ähnliches (Script per cronjob) zum Runterfahren des PI, wenn der (nicht abgestürzte) PI den Router (gateway) im Heimnetz nicht _mehr_ erreichen kann:

    Display Spoiler
    Code
    ###:~ $ cat /usr/local/bin/nogw_shutdown
    #!/bin/sh -e
    #
    if /usr/bin/arping -c 5 -I eth0 -f -q -w 5 -s 192.168.178.13 192.168.178.1; then
    	exit 0
    else
    	/sbin/shutdown --no-wall -P +1
    fi
    #
    exit 0

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

    Edited once, last by rpi444 (February 13, 2024 at 11:01 AM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!