Blaue LED ESP8266 ausschalten

  • Es gibt ja hier bereits eine Diskussion zur blauen LED.....

    PretzRudi
    June 6, 2018 at 8:27 PM

    aber das hat mir leider nicht geholfen. Da der Thread alt ist mache ich hier einen neuen auf.

    Mein Problem: Ich möchte die LED, die im 2 sec. Takt immer kurz aufblitzt, deaktiveren.

    Dafür gibt es einen einfachen Trick laut Internet: innerhalb setup() 2 Zeilen einfügen:

    Code
      pinMode(LED_BUILTIN, OUTPUT); // LED als Output definieren
      digitalWrite(LED_BUILTIN, HIGH); // Ausschalten

    Leider hilft das bei mir nicht.

    Das berühmte Blink-Sketch dagegen wirkt.... die LED blinkt dann im Sekundentakt.

    Die Nutzung von LED_BUILTIN ist auch ok... kann ich auch im Blink-Sketch nutzen.

    So langsam habe ich den Verdacht, dass mir meine Bemühungen, die LED auszuschalten, von anderen libraries wie z.B. ESPAsyncWebServer zunichte gemacht werden.

    Kennt jemand das Problem und vor allem die Abhilfe ?

  • Moin NoPlayBack,

    mich würde mal interessieren, welches Board mit einem ESP8266 du nutzt.
    Weil ich bin mir nicht bewusst, das ich das schon im Normalbetrieb gesehen habe.

    Ansonsten den Tipp von Zentris befolgen oder schwarzen Nagellack...

    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"
    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.
    Linux ist zum Lernen da, je mehr man lernt um so besser versteht man es.

    Edited once, last by Bernd666: Typo (February 23, 2024 at 11:02 PM).

  • Ich nutze D1 mini NodeMcu ESP8266 ESP-12F.

    Einmal von hier: https://www.berrybase.de/d1-mini-esp8266-entwicklungsboard

    Einmal von hier: https://www.amazon.de/dp/B0BWRMHY98?psc=1&ref=ppx_yo2ov_dt_b_product_details&tag=psblog-21 [Anzeige]

    Beide haben den gleichen Effekt. LED blinkt ca. alle 2 sec. Flackert beim Flashen ziemlich rege vor sich hin, und endet dann, wenn das Programm läuft, in ein kurzes aufblitzen ca. alle 2 sec.

    Die Aussage "dass habe ich noch nie gesehen" hat mich stutzig gemacht... weil ich bisher nur beim googlen den Tip gefunden habe, den Port zu schalten, und ich dachte das Blinken sei normal.

    Deswegen habe ich jetzt ganze Code-Blöcke mal rausgeworden und siehe da:

    Am Pin D4 (IO 2) hängt ein DHT-Data-Signal um Temperatur und Feuchtigkeit zu messen.

    In der Loop wird zu Debug-Zwecken alle 2 sec. der DHT abgefragt. Das verursacht das Blinken.

    D4 und Diode scheinen am gleichen Pin zu hängen.

    Na super baby... schön selber reingelegt.

    Trotzdem Danke, Ihr habt mich auf den richtigen Weg gebracht.

  • Moin NoPlayBack,

    ESP8266 Pinout Reference: Which GPIO pins should you use? | Random Nerd Tutorials
    The ESP8266 comes with 33 GPIOs with multiple functions. This article is a simple and easy to follow reference guide for the ESP8266 NodeMCU GPIOs.
    randomnerdtutorials.com

    Dort wird sehr gut beschrieben welche GPIO-Pins man nicht nehmen sollte.
    Ansonsten weiterhin viel Spaß.

    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"
    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.
    Linux ist zum Lernen da, je mehr man lernt um so besser versteht man es.

    Edited once, last by Bernd666: Typo (February 24, 2024 at 9:53 PM).

  • In der Loop wird zu Debug-Zwecken alle 2 sec. der DHT abgefragt.

    Du wirst Deine Gruende haben warum Du den DHT in einem so extrem kurzen Intervall pollst :denker: aber spaeter wenn Du in Produktion die Werte haben moechtest wirst Du sicherlich auf ein hoeheres Pollintervall von z.B. 15-60 Minuten hochgehen - oder :)

  • Klar... das war innerhalb der Debug-Ausgabe.

    Allerdings hatte ich die schon rausgeworfen und dabei einen wirklich seltsamen Effekt gehabt.... ohne etwas in Loop stürzt der D1-mini gnadenlos beim ersten Abfragen der Werte vom DHT komplett ab. Deswegen hatte ich die Debug-Ausgabe wieder aktivert.... und vergessen. Keine Ahnung warum es ohne Loop-Inhalt nicht funzt. Es muss dort auch unbedingt die DHT-Abfrage sein. Seltsam seltsam...

    D4 hatte ich genommen... weil in den Beispielen, die ich im Netz gefunden hatte überall D4 genutzt wurde. Und ja, werde ich wechseln. :D

  • Ich nutze D1 mini NodeMcu ESP8266 ESP-12F.
    ....
    Die Aussage "dass habe ich noch nie gesehen" hat mich stutzig gemacht... weil ich bisher nur beim googlen den Tip gefunden habe, den Port zu schalten, und ich dachte das Blinken sei normal.
    ....

    Da musst Du Dir keine Sorge machen.
    Ich habe dieses Witty Cloud Modul mit der selben Platine (zusätzlich halt noch ein drunter gestecktes DEV Board) und dort blitzt die blaue LED ebenfalls im Takt auf.

    Warum das so ist, weiß ich nicht aber Du bist da nicht alleine.
    Ich hatte aber auch schon Sketche drauf, wo dieses Aufblitzen nicht oder in sehr langen Abständen auftrat.
    Hat evtl. was mit Wifi zu tun aber mich hat das nie gestört, weshalb ich das nie weiter verfolgt habe.

    ;) Gruß Outi :D
    Pis: 2x Pi B, 1x Pi B+, 1x Pi 2 B in Rente / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 / 2x Pi Zero 1.3 / 2x Pi Zero W 1.1 / 1x Pi Zero 2 (BW+CUPS/SANE) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Tests) / Pi 400 (BW) / 1x Pi 5 (BW) / 2x Pi Pico / 2x Pi Pico W
    HATs: Sense HAT / HM-MOD-RPI-PCB / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT / Pi 5 Kühler HAT / Pimoroni NVMe BASE
    Cams: orig. Raspberry Pi Camera Module V1 & V3 / PS3 Eye

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!