Über Raspi Handy nutzung durchschleifen

  • Hallo,

    Ist es möglich, das man einen Raspi wie ein Handy nutzen kann, und das via VPN auf ein Handy durch zu schleifen?

    Ziel:

    Die Idee ist, eine Öffentliche Telefonnummer zu haben die jeder haben kann (auf dem Raspi), und ein Handy das eine Private Nummer hat (die nur der Raspi kennt).

    Also wenn mich jemand anruft, erreicht er mich zwar aber er kennt nicht die wirkliche Handynummer, sondern nur die vom Raspi.

    Somit verhindere ich, über die Kontaktlisten meine Handynummer zu BigTech zu übertragen, und verhindere stille SMS.

    Auch wäre ich nicht auf ein Handy beschränkt.


    Sicherlich recht exotisch, doch würde eine solche Lösung viele Probleme beseitigen.

    Fenris:saint:

  • Wenn du eine Fritzbox hast, kann die das machen. Die kann Anrufe direkt weiterleiten. Die kann auch Callthrough. Damit kannst du von deinem handy aus über die Fritzbox raustelefonieren. Du musst nur überlegen, ob du eine Telefonflat für Festnetz und Mobilfunk hast, sonst entstehen u. U. Kosten bei der Weiterleitung. Mein Internetprovider hat mit 3 Festnetznummern gegeben, damit könnte eine für so eine Idee verwendet werden.

    Vielleicht lässt sich dein Wunsch auch mit Astersik umsetzen:

    - https://computingforgeeks.com/call-transfer-…-configuration/

    - http://www.raspbx.org/documentation/…th-chan_dongle/

    - https://www.linkedin.com/pulse/raspberr…-ganapathy-rhca

    Willst du einen Tag lang glücklich sein, dann saufe.

    Willst du ein Jahr lang glücklich sein, dann heirate.

    Willst du ein Leben lang glücklich sein, dann fahr Yamaha.

    Edited once, last by FoCMB (March 10, 2024 at 9:38 AM).

  • Da habe ich keine Ahnung, weil ich Asterisk nicht einsetze. Die Frage ist ja, welche App du da im Sinn hast. Für mich klangt das so, also soll von außen eine Nachricht per Mobilfunk an den Pi gehen und von dort an ein Handy. Für Telegram könnte man das mit einem Bot machen, für Whatsapp wahrscheinlich auch.

    Aber was soll eigentlich das genaue Ziel sein? Wenn du nur verhindern willst, dass deine Telefonbücher usw. rausgehen an irgendwelche Big Tech, dann ist es doch einfacher und weniger aufwändig, sich auf dem Handy ein Android ohne die Google Dienste zu installieren. Kontakte und Termine synchronisiert man einfach mit einem eigenen Server, zum Beispiel Baikal und Messenger wie Whatsapp oder so lässt an weg. Dort sucht man sich eine bessere Alternative. Oder man betreibt einen eigenen Matrix Server mit Bridges zu den verschiedenen Messengern.

    Willst du einen Tag lang glücklich sein, dann saufe.

    Willst du ein Jahr lang glücklich sein, dann heirate.

    Willst du ein Leben lang glücklich sein, dann fahr Yamaha.

  • Was du da wohl willst, wäre eine interne Weiterleitung. Damit zahlst du die Gebühren für das Gespräch "PI <-> Handy"


    Damit die anderen deine Handy-Nummer nicht erfahren, müsstest du aber auch die Telefonate vom Handy nach 'sonst wo' über diesen weg machen.

    Computer ..... grrrrrr

  • Wenn es nur um Telefonate geht, kann das die Fritzbox machen. Die kann Weiterleitung in beide Richtungen (Weiterleitung und Calltrough). Dann telefoniert man immer über eine Festnetznummer der Fritzbox. Je nach Provider hat man davon mehrere, im besten Fall als Flat. Dann kann man eine dafür einsetzen. Aber so wie ich den TE verstehe, geht es eben nicht nur um Anrufe, sondern auch um die Kommunikation von Apps.

    Willst du einen Tag lang glücklich sein, dann saufe.

    Willst du ein Jahr lang glücklich sein, dann heirate.

    Willst du ein Leben lang glücklich sein, dann fahr Yamaha.

  • Hallo FenrisDerWolf

    ich hab das Konzept deines Anliegens verstanden.

    Für das reale Leben halte ich das Vorgehen aber für völlig ungeeignet.
    Wenn du nicht mit deiner Handybummer auf unseriösen Webseiten hausieren gehst, bleibt diese recht anonym.

    Du könntest auch 2 Nummern bei höherpreisigen Tarifen nutzen und die erste als "öffentliche", die zweite rein privat nutzen.
    Allerdings stellt sich die Frage, ob du nicht besser fährst, wenn du alle 2 Jahre den Provider und dabei die Telefonnummer wechselst?

    Aber auch das Vorgehen empfehle ich nur dann, wenn man wirklich unbedingt Leute loswerden will, die man sonst nicht mehr von der Backe kriegt.

    Was dein Problem mit stiller SMS ist, ist mir jetzt unklar.
    Wenn du die Suchmaschine deines Mißtrauens bemühst, findest du genug Hinweise, was du "dagegen tun" kannst. Deine Idee mit Raspi ist aber - offen gesagt - nonsens. Wenn denn jemand dich wirklich tracken will, dann hast du mit Händie keine Chance dagegen - nur "nackt" (also ohne Mobilteil) geht das. Samsung z.B. verbaut Chips, die auch im Sleepmodus Signale senden können, weil der Funkchip auch ohne Android funken kann. So weit zum Thema Paranoia

    ---

    Alles ist relativ - ob in dieser oder deiner Welt

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!