Ambilight geht nach Jahren nicht mehr ... sorry...

  • Hallo,

    leider lese ich, dass es hier immer wieder solche Beiträge wie meinen gibt...

    Meine Ambilights (betreibe welche seit 2005) gehen meist nach 4-6 Jahren nicht mehr, und dann stehe ich ratlos da, da die letzte Einrichtung ewig her ist.

    Bisher kam es immer mal vor, dass das Netzteil des Stripes defekt war, oder die SDHC Karte hinüber war. Neues Netzteil oder andere Karte mit aufgespielten Image halfen.

    Diesmal leider nicht.

    Ich habe die zwei zuvor genannten Punkte versucht (sd-karte und Netzteiltausch) und habe zustätzlich noch einen baugleichen (hatte damals nachdem ich welche mit richigen Chip gefunden hatte einen mehr gekauft) USB Grabber getauscht. Dem ersten sieht man das alter schon an, die Lötstellen sehen gealtert aus.

    Das System fiel von heute auf morgen aus. Ich habe einen Rainbow Swirl beim Start und einen roten Police Lights Effekt beim beenden eingestellt. Der Rainbow Swirl kommt nicht mehr, aber beim Beenden macht der Stripe noch den roten Police Lights Effekt.

    Allerdings weiß ich nicht mehr, wo ich diesen eingestellt hatte... vermutlich händisch in der config oder so... Vielleicht kann man ja daraus was schließen, dass dieser immerhin noch geht...

    Mit der App lässt sich das Hyperion nicht starten und steuern. Mit Hypercon komme ich per ssh drauf, kann aber auch keine Farbe senden, bzw. sie wird nicht angezeigt.

    Sind diese Einträge bedeutend?:
    ssh in: Mᅢᄂr 26 12:52:50 raspberrypi hyperiond[1639]: BORDER SWITCH REQUIRED!!
    ssh in: Mᅢᄂr 26 12:52:50 raspberrypi hyperiond[1639]: CURRENT BORDER TYPE: unknown=0 hor.size=0 vert.size=0

    Warum springt der Grabber auf Stopped?

    Ich füge mal mein Log und Config bei:

    Config:

    Log:

    Edited 2 times, last by derklausi: Logupdate (March 26, 2024 at 2:02 PM).

  • Ambilight geht nach Jahren nicht mehr ... sorry...? Schau mal ob du hier fündig wirst!

  • Moinsen,

    Wenn etwas ausfällt, besonders Netzteile die nach dem Normalverständnis innerhalb ihrer Spezifikationen betrieben werden, sollte man nicht nur einfach das Netzteil tauschen sondern auch mal einer möglichen Ursache auf den Grund gehen.

    Ein vernünftiges Schaltnetzteil was bei bis zu 80 % Last und auch nicht 24/7 betrieben wird, sollte eigentlich 10 Jahre und länger halten.

    Dann sollte man sich bei dem ganzen Strippengedöns auch mal Gedanken machen, ob durch unterschiedliche Phasen (230V~) ,Leitungslängen und andere störende Einflußfaktoren es zu einem Potentialaufbau kommt, was bei nicht korrekt gelegter gemeinsamer Masse und bei nicht vorhandener galvanischer Trennung zwischen der steuernden Signalverarbeitungseinheit und dem Leistungteil die recht empfindlichen GPIOs des RasPi suggestive schädigen können.

    Aber deine Fehlermeldung Grabber sagt aus, das er kein kompatibles Bildformat erkannt hat. Und damit die Frage wie wird dieser Grabber mit Strom versorgt ?

    Franky

  • Der Grabber steckt per USB im Raspberry, dieser hat ein 5v 8A Netzteil (ebenfalls schon getauscht). Masse ist zu dem der Stripes verbunden. Sonst sind Kabellängen kurz, da alles direkt hinterm TV sitzt. Verbindungen habe ich mit Wago's gemacht, da die runden Steckverbindungen am Anfang ein Problem waren und nicht genug Strom für den Stripe durchgelassen hatten.

    Die Leitungen sind getrennt da der Stripe ja direkt am Netzeil (von beiden Seiten eingespeist) hängt. Die Signallleitung ist ein Cat 7 Kabel das getrennt von Strom verläuft.

    Ich hatte bisher nur das Netzteil vom Raspi getauscht, hatte gar nicht mehr im Kopf, dass der Stripe noch ein eigenes 90 W Netzteil hat (Mean Well LRS-100-5 AC/DC-Netzteilbaustein, geschlossen 18A 90W 5 V/DC).

    Da habe ich keines mehr vorrätig, ist bestellt. Das letzte hat jetzt fast 10 Jahre gehalten - wenn es defekt ist, sind alle 10 Jahre mal 14 € ok :-).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!