neuen WLAN Schlüssel eingeben

Heute ist Stammtischzeit:
Jeden Donnerstag 20:30 Uhr hier im Chat.
Wer Lust hat, kann sich gerne beteiligen. ;)
  • Hallo, besitze einen PI4 mit OS Lite 64bit, der auch für das eigene Heimnetz eingerichtet ist.

    Nun möchten diesen bei einem Bekannten in dessen WLAN Netz einbinden. SSH und Desktop sind also nicht vorhanden.
    Wie kann ich das machen?

    Ich möchte natürlich nicht das OS mit dem Imager neu konfigurieren, dann wären natürlich alle installierten Apps (IOBROKER,..) gelöscht.

  • Guten Morgen,

    tastatur per USB anschließen und auf der Kommandozeile die WLAN Konfiguration ändern:

    Code
    sudo nano /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
    
    network={
       ssid="WLAN-SSID"
       psk="WLAN-PASSWORT"
    }

    oder via

    Code
    sudo -i
    wpa_passphrase "WLAN-NAME" "WLAN-PASSWORT" >> /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
    exit
  • mit USB Tastatur --- bedeutet aber, ... SSH per putty ist nicht vorhanden, da der Pi nicht mit dem Netz verbunden ist.

    Evtl. in einem anderen geeignetem System (Linux), die zuständige Datei (auf der SD-Karte) editieren.
    BTW: Für die Zukunft, deinen PI so konfigurieren, dass er nicht zwingend in einem Netz sein muss. Es ist auch direkter Kabelzugang (via Lan-Interface) für lokales ssh/dropbear/telnet dann möglich.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden
    Wi-Fi_Signal_Strength

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.5 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p6 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit; modifiziert): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, Mumble-Server, botamusique, ample

  • Die Informationen zu den (WLAN-)Verbindungen sollten in Dateien in folgendem Verzeichnis stehen

    Code
    /etc/NetworkManager/system-connections

    Wie rpi444 oben schrieb, kannst Du die Datei(en) auf der SD-Karte einfach editieren.

    ... falls Du so gar nicht Tastatur und Monitor anschließen möchtest/kannst.

    Edited once, last by simonz (May 12, 2024 at 2:09 PM).

  • Evtl. in einem anderen geeignetem System (Linux), die zuständige Datei (auf der SD-Karte) editieren.
    BTW: Für die Zukunft, deinen PI so konfigurieren, dass er nicht zwingend in einem Netz sein muss. Es ist auch direkter Kabelzugang (via Lan-Interface) für lokales ssh/dropbear/telnet dann möglich.

    SD Karte per Kartenleser modifizieren - dann müßte ich eine Linux-Box unter windows einrichten oder mit Linux Stick booten.
    Die andere Alternative: Kabelzugang via lokales ssh ... ist mir unbekannt.
    Meinen pi2 konnte ich doch per pi@127.0.0.0 PW raspberry erreichen. Ist das nicht mehr möglich?

  • Meinen pi2 konnte ich doch per pi@127.0.0.0 PW raspberry erreichen. Ist das nicht mehr möglich?

    Ich glaube Du bist verwirrt.

    Du redest von keinem Netzwerkzugang, kommst aber mit einer IP.


    Localhost wäre als IP schon 127.0.0.1

    Wie soll eine beschriebene SD Karte im Raspi von deinem PC per localhost erreichbar sein? 🤔


    A) schliesse Tastatur und Monitor an

    B) schliesse Netzwerk an

    C) editiere das Dateisystem


    Du hast jetzt genug Lösungen bekommen.

  • SD Karte per Kartenleser modifizieren - dann müßte ich eine Linux-Box unter windows einrichten oder mit Linux Stick booten.

    Oder per Imager ein zweites RaspberryPi OS (o.Ä.) für den Raspi erstellen - also auf eine zweite SD-Karte - und ihn davon booten.
    Dann den Kartenleser mit der ursprünglichen SD-Karte am Raspi einstecken und die Datei(en) editieren.

    Edited once, last by simonz (May 13, 2024 at 8:30 AM).

  • setfirma May 12, 2024 at 9:46 PM

    Changed the title of the thread from “neuen WLAN Schlssel eingeben” to “neuen WLAN Schlüssel eingeben”.
  • Mal so aus dem Bauch herraus geschossen, UNGETESTET !!
    Nachdem was ich so gelesen hatte kann man dort mehrere WLAN verbindungen konfigurieren.

    Erstelle eine zweite Verbinung unter /etc/NetworkManager/system-connections

    nano /etc/NetworkManager/system-connections/Kumpel_WLAN.nmconnection

    Dort kommt dann rein (Interface,SSID und KEY anpassen):

    Wie gesagt, ungetestet.

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.

  • Thema: verwirrt - hier hatte ich natürlich die SSH Verbindung per Powershell bei einem jungfräulichem pi gemeint. Sorry, hatte zuviel vorausgesetzt.

    Lösungen

    A) - umständlich
    B) - gibt es hierzu eine Anleitung?
    C) - umständlich

  • B) - gibt es hierzu eine Anleitung?

    ernsthaft?

    Der PI4 hat einen LAN Anschluß, nimm ein Ethernetkabel und verbinde LAN mit der Fritzbox.

    Danach kannst Du ja eine SSH Verbindung zum pi herstellen.

    Wenn die die Schnittstelle auf DHCP konfiguriert hast wird dieser bei default Einstellungen eine IP von der Fritzbox beziehen, aus dem Bereich 192.168.178.x/24

    Falls Du eine feste IP vergeben hast konfiguriere den Laptop / PC mit einer IP aus dem gleichen Subnetz wie der Raspi, bsp hat Dein Raspi 10.78.100.1/16, dann konfiguriere Den PC bsp auf 10.78.100.2/16.

    Hoffentlich hast Du keine speziellen Firewallregeln für SSH gesetzt.


    Bevor ich es vergesse: Die Stromversorgung des PI muss natürlich auch angeschlossen werden. :)

  • Vielleicht hatte ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt...

    Deshalb habe ich oben in Beitrag #10 den Wortlaut geändert: "also auf eine zweite SD-Karte" ergänzt.

    Die zweite Karte war mir schon klar, nur redest Du auch von einem "zweiten" Kartenleser?

    Oder tauschst Du nach dem booten die SD-Karte im Originalslot aus?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!