SQLite3 - Tabelle nicht möglich zu öffenen

  • Ich habe ein Problem mit einer SQLite3 DB. Ich habe es wie in vielen TUT installiert und eine Datenbank erstellt. Nun will ich mit einem Pythonskript Werte eintragen, was soweit auch zu klappen scheint, da keine Errors usw. kommen.


    Nun habe ich aber das Problem, dass ich die Tabelle im SQLite nicht öffnen kann. Ich gehe über die Konsole immer in sqlite3 "Modus" und wollte die Tabelle kontrollieren.
    Dort steht aber dann wenn ich "SELECT * FROM Messung1;" eingebe folgendes:


    "Error: no such table: Messung1"


    kann es daran liegen, dass ich nicht im richtigen Pfad bin...also irgednwo anders reinschreibe und quasi mit dem Pythonskript eine 2. Datenbank erstellt habe?!

  • Wenn du den Konsolen Befehl sqlite3 verwendest musst du die Datenbankdatei mit angeben - also bitte poste mal den vollständigen Befehl den du eingibst (und auch wie du die Datenbank angelegt hast)




    PS: "SELECT * FROM Messung1;" ist aber eigentlich auch nicht vollständig, da fehlt noch was...

  • Du musst dich in dem Verzeichnis befinden, wo sich auch die Datenbank befindet.
    Der Aufruf wäre dann:

    Code
    sudo sqlite3 db.sqlite


    ansonsten würde der Befehl heißen:

    Code
    sudo sqlite3 /pfad/zur/datenbank/db.sqlite


    meigrafd
    "SELECT * FROM Messung1;" ist ein vollständiger Befehl. Er sollte alle Datensätze der Tabelle auflisten.


    Schau am besten erst mal ob die Tabelle überhaupt angelegt ist.
    Nimm dazu folgenden Befehl:

    SQL
    SELECT name FROM sqlite_master WHERE type = "table";


    Diese SQL Abfrage liefert dir die Namen aller Tabellen aus der Datenbank!

    Well in my humble opinion, of course without offending anyone who thinks differently from my point of view, but also by looking into this matter in a different way and without fighting and by trying to make it clear and by considering each and every one's opinion, I honestly believe that I completely forgot what I was going to say.

    Edited once, last by ps915 ().

  • Denke mal war ein typischer Anfängerfehler...


    Habe ein Pythonskript zum Testen geschrieben und das über die Konsole "offline" laufen lassen.
    Wie ich dann gesehen hab, erstellt das Skript dann eine eigene DB im Ornder wo es eben liegt...:lol:


    Und wenn ich es richtig verstanden habe, ist die DB die ich öffne wenn ich in die Konsole gehe immer die DB oder Tabelle die in /var/WWW liegt. Also konnte ich, solang ich das Skript nicht im /var/WWW Verzeichnis ausgeführt wurde und dort auch schreibt, natürlich nix in den Tabellen sehen.


    Ich hoffe das war halbwegs verständlich.:D


    Werde auf jedenfall sobald ich es fertig habe ein TUT über mein projekt schreiben. Ihr habt mir so viel geholfen und ich finde da sollte ich auch was zurückgeben.:thumbs1: