Die Suchmaschine eures Vertrauens..?

  • In der heutigen Zeit kann man bekanntlich nicht Achtsam genug sein, wenn es um das WWW geht.


    Welcher Suchmaschine vertraut ihr eure Daten an?
    Welche liefert die besten Ergebnisse?
    Anonymität?
    etc..

  • google
    mir doch egal wenn alle welt weiss wie ich heiss und wo ich wohne...
    was bringts denen denn?
    und was hab ich für nachteile?
    ok jeder attentäter der asugerechnet genau mich töten will könnte mich finden aber ich glaub die wahrscheinlichkeit ist sehr gering...
    ich versteh den ganzen aufstand sowieso nicht ohh mein gott die nsa höhrt alle ab
    ohh mein gott dass man super leicht abgehöhrt werden kann weiss jeder selber schuld wenn man sachen schreibt die andre nicht wissen sollten

    (I) mehr käse = mehr löcher
    (II) mehr löcher = weniger käse
    (I) = (II)
    mehr käse = weniger käse
    :denker:

    Edited once, last by M4GNV5 ().

  • Ich finde die Frage etwas seltsam - es gibt ausnahmslos keine Suchmaschine die deine Suchbegriffe nicht speichern oder nutzen würde ... Das ist nämlich sogar recht gut da es die Suche erleichtert (Vorschläge oder Vervollständigung oder Korrektur der Suchbegriffe)


    Allerdings gibts natürlich einen gewissen Unterschied wenn die Suchbegriffe einer bestimmten "Person" zugeordnet werden können - was aber generell auf jeden zutrifft sofern sich derjenige nicht entsprechend geschützt hat


    Eine absolute Anonymität gibt es aber nicht wirklich - fast jede Spur lässt sich zurückverfolgen und das finde ich persönlich auch gut so da es leider schon ein paar mal vorkam das meine im Internet genutzten Produkte opfer von Attacken wurden und es nur dieser "niemals absolut anonym" Tatsache verdanke das die entstandenen Schäden jemand anderes übernehmen musste...



    Ich finde solche Fragen aber ebenfalls seltsam da ich für mein teil, davon ausgehen könnte das jemand wie du derart brisante Dinge sucht dass derjenige nicht möchte dass jemand anderes (der Suchmaschinenbetreiber) davon mit kriegt darf ?


    Es gibt etliche Suchmaschinen - allerdings ist keine so gründlich wie Google ... Andere haben gewisse Schwerpunkte für die sie gut sind - Bing findet bei dem selben Suchbegriff andere Seiten als Yahoo oder eben Google, aber Google listet in 95% der Fälle die richtigen


    Google bietet auch eine sehr ausführliche Syntax und Suchoptionen die man zum Eingränzen von Suchergebnissen nutzen kann und für Google gibt es etliche Anleitungen usw was bei manch anderen entweder garnicht oder nur schwer zu verstehen, der Fall is...




    Du merkst also das man das eigentlich nicht derart verallgemeinern kann - jenachdem wonach du suchst oder inwiefern deine Suche "brisant" is, lohnt es sich zu wechseln oder auf merkmale wie "Anonym" zu achten usw ....üblicherweise ist das aber ein überflüssiger Hype wie "Owncloud" der mit entsprechendem Wissen betrachtet -schwachsinnig- is





    PS: Es liegt nicht an der Suchmaschine wenn man Deinen Namen im Internet findet .... wer sowas denkt sollte einen Internetführerschein machen


  • ...
    Welcher Suchmaschine vertraut ihr eure Daten an?
    ...


    Also wenn ich was suche, dann vertraue ich der Suchmaschine höchstens einen Suchbegriff an - aber keine Daten - zumindest nichts was ich unter meinen Daten verstehe.
    Und wenn die Suchmaschine aufgrund vorheriger Suchvorgänge die Treffermenge optimiert, dann kann mir das bei der Müllhalde, zu dem sich das Internet in den letzten 20 Jahren leider entwickelt hat, nur recht sein.


    //EDIT:
    So gesehen hast Du ja schon verschissen, wenn Du nur einen Routenplaner aufrufst. Der hat dann zumindest Deinen Wohnort, evtl. sogar Strasse und Hausnummer.
    Notfalls bediene ich mich halt eines Anonymizers .. k.A. ob der tatsächlich funktioniert ... aber es beruhigt :fies:



    cu,
    -ds-

  • >>>dann vertraue ich der Suchmaschine höchstens einen Suchbegriff an - aber keine Daten


    aha...also nicht google, denn google weigert sich ja eine such auszuführen wenn man den suchbegriff anonymisiert schickt zum beispiel über das tor-netzwerk


    ja ich nutze auch google, aber ich weiß zumindest das ich damit gläsern bin...trotz do not track...trotz des auf die jeweilige Sitzung beschränkten Cookies, trotz des über Linux-Boot-CD regelmäßig entfernten temp-Mülls.

  • Wieso nicht google? Ich glaube, da hast Du was missverstanden ...
    Wenn ich nach Zubehör für einen meiner Arduinos oder RPi suche, dann suche ich eben nach "Raspberry Pi equipment" oder "arduino breakout boards".
    Oder tippst Du ein, dass Du der Hinterhofer Sepp aus der Weingasse 22 in Innsbruck bist und nach Arduino Teilen sucht?


    Dass es dann möglich ist, mich zu "verfolgen" ist mir bewusst aber in diesem Zusammenhang wurscht, weil ich keine Alternative zu einer Suchmaschine habe, um in diesem www-Dschungel zu navigieren.


    Früher war halt alles besser :fies: ... da gabs gopher, noch keine Hacker geschweige denn Script-Kiddies ... ach waren das noch Zeiten, seufz ... ;)



    cheers,
    -ds-

  • wie gesagt ich nutze auch google


    und deinem sufzen über das verschwinden von gopher kann ich nur zustimmen=(...hach da gabs noch infos statt bildchenklicken

  • Natürlich geht es mir nicht um die Suche nach brisanten Informationen. Eigentlich wollte ich nur Alternativen zu Google erfahren und wie diese Alternativen im Vergleich abschneiden.


    Mit Daten meine ich natürlich das spezifische Suchprofil, das von einem angelegt wird und wie dieses von der jeweiligen Suchmaschine verarbeitet wird.


    Ich benutze ebenso google bzw. duck duck go ;)

  • Ich benutze Google.
    Jeder kennt Google und ein so mächtiges Unternehmen wird keinen Mist mit meinen Daten anstellen. Das wäre ein riesen Skandal Seitens Google und würde alles mit sich reißen.


    Außerdem benutze ich Google weil es einfach alles anbietet mit nur einem Account. Ich kann Videos hochladen, sie kommentieren, Umfragen erstellen, habe einen Cloud-Speicher (nutze dennoch Dropbox), mache Präsentationen mit Google Docs, empfange Emails mit Google Mail, analysiere meine Websites mit Google Analytics, besitze ein Android Smartphone, Google Maps weist mir meinen Weg, Google Kalender zeigt mir meine Termine, mit Google Chrome besuche ich das WWW ...


    Es ist einfach genial wie jede Google Anwendung miteinander kommuniziert!
    Gibt ja gerade wieder etwas neues: Man erhält eine Mail mit seinen Fluginformationen, alles wird synchronisiert, die Daten werden ausgelesen und so wird ein Eintrag im Kalender erstellt, das Smartphone zeigt eine Benachrichtigung in Google Now, es wird die schnellste Route zum Airport gezeigt und Wettermeldungen vom Ziel.


    Google weiß schon so viel von mir, dass es mir egal ist, wenn es meine Daten sammelt. Ich habe so keine volle Privatsphäre mehr, aber durch die gesammelten Infos klappt alles viel schneller weil Google schon weiß, was ich will

    Kelvin

  • Ich glaube hier würfen einige Leute einiges durcheinander :(


    VPN/Tor ist ebenfalls keine Garantie anonym zu surfen - man muss weiterhin eine Verbindung irgendwo hin aufbauen


    Wenn das so einfach wär, was das ja DIE möglichkeit für Hacker sich derbe auszutoben - aber da dass eben nicht so einfach is wie es sich hier manche denken, nutzen Hacker kein öffentliches Tor o.ä. :lol:


    Auch haben Dropbox oder sonst was nichts mit dem eigentlichen Thema hier zu tun


    Die Suchbegriffe die über startpage.com verwendet werden, werden selbstverständlich von google auch gespeichert und nicht zuletzt sorgen sog. Cookies dafür das Ihr von einer Seite identifiziert werdet



    ..aber das wird mir zu viel hier alles zu erwähnen..




    im out

  • meigrafd hat recht.


    Anscheinend sorgt meine Fragestellung etwas für Verwirrung.
    Sie bezieht sich Rein nur auf die Suchmaschinen und eure Erfahrungen damit bzw. wieso ihr diese bevorzugt.

  • Natürlich kann man mit TOR anonym surfen und es gibt auch kein inoffizielles TOR. Ladet euch das TOR Paket mit Browser herunter und es geht anonym.
    meigrafd Wie willst di das zurückverfolgen? Selbst SilkRoad, die wohl bekannteste Seite im TOR Netz wurde nicht durch zurückverfolgen aufgedeckt!
    [hr]
    Sicherlich werden bei Google auch die Aufrufe von startpage gespeichert aber nicht mit deiner IP! Sondern mit der von startpage.

    Edited once, last by marco67 ().