Der Pi, WinSCP und Rootrechte

  • Hallo,


    wenn ich via WinSCP auf den Pi zugreife, geht das ja offenbar nur über den User "Pi".
    Damit komm ich an viele Dateien / Verzeichnisse aber gar nicht erst ran und die Kommandozeileneditoren sind nicht mein Fall.
    Wie schaffe ich es mittels des WinSCP Dateibrowsers mit Root-Rechten zuzugreifen.
    Sicher kann ich über Putty ran und "sudo su". Das gilt aber nur im Putty.


    Ich will einfach Remote auf alle Daten zugreifen könne damit ich einige Configfiles z.B. editiren kann.


    Gruß
    Onki

    • Official Post

    Du meldest dich zuerst per putty als pi an, machst dann ein

    Code
    sudo passwd root


    Vergibst ein root passwort und meldest dich dann per winscp mit root und dem grade vegebenen passwort an. Warum allerdings winscp zum Dateien editieren nehmen will, erschliesst sich mir nicht ;). Die konsole macht das ganz hervorragend.


    Unter Windows unbedingt einen Linuxkompatiblen Editor wie z.B. Notepad++ nehmen, sonst zerlegst du dir die Dateien.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • Hallo,


    Danke - hat geklappt. Ich verwende entweder den WinSCP-Editor oder den Editor des Speed Commander.
    Damit hatte ich noch nie Probleme da ich auch meinen VPS-Webserver so verwalte.


    Gruß
    Onki

  • Das ist schon sehr alt ich weiss, aber wollte kein neue Thema beginnen?!?!?
    Was mache ich wenn er mein PW nicht annimmt??


    Grüsse

  • ACHTUNG WICHTIG:


    Bei Raspbian Jessie ist die Root Passwort abfrage ausgeschaltet.


    Hier die Anleitung um es einzuschalten:


    Code
    sudo su


    Code
    nano /etc/ssh/sshd_config


    Dort sucht ihr diesen Block

    Code
    # Authentication:
    LoginGraceTime 120
    PermitRootLogin without-password
    StrictModes yes


    und ändert die Zeile "PermitRootLogin without-password" in "PermitRootLogin yes" um.

    Code
    # Authentication:
    LoginGraceTime 120
    PermitRootLogin yes
    StrictModes yes


    Danach das ganze Speichern und Verlassen und Neustarten mit

    Code
    shutdown -r now


    Nun wird das Root Passwort verlangt und man kann man sich direkt als Root in SHH Terminal und SCP Datei Manager einloggen.


    MFG

  • Danke erstmal, root hat ein Password. SCP verlangt die Eigabe von: Rechnername(IP), Benutzername(?pi?) und Kennword(...). Was gebe ich wo ein :s , tschuldigung bin ein "Linuxdussel" :wallbash:
    Bummi