Wechselstrom im Gleichstromkreislauf

  • Hey Leute ich brauche eure Hilfe.
    Also ich habe folgendes Problem:Ich habe schon weitestgehend einen Pflanzenwächter mit dem Raspberry realisiert.Dabei messe ich die Bodenfeuchte mit zwei Eisennägeln inner Erde.So nun das Problem schon nach ca 3 Wochen beginnen sich Rostteile oder Ähnliches an einem Nagel zu sammeln.Ich habe mit einem Bekannten darüber gesprochen und der meinte ich sollte es mit Wechselstrom versuchen.Hier Zuhause habe ich noch einen oszilator rumfliegen aber was nun?Ich kann den ja nach der Spannungsquelle hinter eine ZDiode schalten und dann den Wechselstrom durch meine Nägel jagen oder?Weiter habe ich mir überlegt direkt nach den Nägeln wieder einen Gleichrichter zu verwenden um im Hauptstromkreis Gleichstrom zu behalten.
    Würde es so funktionieren ?

  • Hey,


    also ich denke nicht, dass du so ans Ziel kommst. Ich glaube nicht, dass der Gleichstrom großen Einfluss auf das Rosten der Nägel hat, sonst würde es vermutlich auch reichen die Polung zu ändern. Ich denke, du solltest etwas an den Nägeln selber ändern. Du könntest vielleicht einfach Edelstahl benutzen, oder Bleistiftminen aus Graphit.


    Möglicherweise wäre auch das hier interessant (hoffe der Link klappt):
    Soil Moisture Sensor Hygrometer Detection Module (ebay)


    Kostet kaum mehr als Nägel im Baumarkt
    ;)

  • hmm nette Idee thx ... schade dachte ich könnte mir die dinger selber baun :D
    vllt hilf ja sonen anti rost spray.. okay sicher schädlich für die Pflanzen.
    werde mir was überlegen also fällt wechselstrom weg.

  • Hallo!


    Die vergoldeten 4mm Stecksysteme von den Modellbauakkus kosten nur ein paar Cent
    und halten "ewig".


    mfg Martin

  • ok thx für die Antworten dachte nur das ein Großteil durch Elektrolyse zustande kommt, da sich fast alles am linken Nagel sammelt