Lightberry - Hat das jemand gekauft?

  • wenn der grabber auf pal steht muss dann der kommentar aus dem script entfernt werden damit er auch PAL nutzt?


    Edited once, last by luigii85 ().

  • Könnt ihr denn schon sagen ob es von der Anzahl der LED's her ausreichend ist?


    Wenn man überlegt, dass die LPD8806 soviele LED's auf nem Meter haben wie das komplette Set von Lightberry.


    Und müssen die LED's gerade an der Rückseite angebracht werden? Weil mein TV ist nach hinten rund, da müsste ich sonst schon ziemlich weit in die Mitte.

  • Also ich habe auch einen TV mit abgerundeten Ecken und habe sie relativ weit außen angebracht. Beim Original Ambilight strahlen die LEDs direkt zur Seite, was man so wirklich schwer erreichen kann. Damit wird halt der größte mögliche Bereich um den TV eingefärbt (was interessiert mich denn die Tapetenfarbe hinter dem TV). Allerdings hat man damit natürlich einen anderen Effekt, als wenn sie direkt nach hinten strahlen und der Lichtstrom verteilt sich auf eine größere Fläche und ist ggf. nicht so hell.

  • also für mich reicht die anzahl locker aus.. brauch bei der hyperion app nicht auf die volle leistung stellen im dunklen.. tagsüber sieht man halt nicht all zu viel.. kA wie es bei mehr wäre..

  • Hi,


    ich habe mir ein Ein/Ausschalter gekauft für den Raspberry. Allerdings zur Zeit weder lust und Zeit mich damit zu beschäftigen. Außerdem fehlen mir Lötkenntnisse und ich weiß nicht so recht wohin mit dieser kleinen Platine. Ich finde es schade das es noch kein Gehäuse mit eingebautem Schalter gib.


    Also im Moment als die Radikale Funkfernbedienung.


    Gruß
    mini

    Edited once, last by mini ().

  • Ich schalte meinen Raspi immer "HART" aus.
    D.h. einfach Strom weg. Hatte anfangs immer probleme das sich die SD Karte aufgehängt hat (musst jedes mal neu Flashen)


    Habe jetzt die SD auf READ ONLY gesetzt und seit dem klappt es wunderbar.
    Lass den Raspi mit der MasterSlave Steckdose zusammen mit anderen Geräten ausgehen.


    Hier meine Anleitung im Beitrag #21

  • Danke euch, die Variante mit dem Hart ausschalten (read only) sagt mir davon am meisten zu. Wenn das folgende nicht klappen sollte werde ich das wohl übernehmen:
    http://blog.nadnerb.co.uk/?p=587
    Hieße dann zwar den Raspberry Pi durchlaufen zu lassen, allerdings könnte ich das Ambilight dann einfach in meine Routinen der Logitech Harmony integrieren.

  • Nun stellt sich mir eine weitere Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit, das ganze auch im 3D Betrieb zu nutzen?


    Bei mir ist es derzeit so:
    2D: Lightberry läuft perfekt
    3D: Lightberry leuchtet statisch


    Zwar könnt man im Config-File bei mode von 2D auf 3D gehen, aber dann würde es ja mit 2D nicht mehr funktionieren. Soweit ich weiß kriegt man an dieser Stelle auch keine auto-detection hin.


    Hat jemand eine Lösung dafür?

  • Danke, ich glaube ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich ausschließlich über HDMI schaue. Das heißt bei mir geht es nur um 3D Blu-rays (bei der Lösung von Bismark wohl ausschließlich um direkt über XBMC abgespielte Videos).


    Aber vielleicht kennt jemand etwas zu 3D über HDMI?

  • Ich glaube das wird nicht funktionieren.
    Grund: Der HDMI2AV-Converter ändert das digitale Signal zu einem analogen. Dieses analoge Signal wird nun abgetastet von deinem USB-Grabber.


    Auch wenn der HDMI2AV-Converter es schaffen sollte! 3D richtig umzuwandeln in analoges Signal, wird es SEHR schwierig, den Treiber des USB-Grabbers so genau zu justieren, dass er exakt die zwei 3D-Bilder wieder herstellen kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das irgendwie funktioniert.


    /edit: vielleicht habe ich unrecht und es gibt eine Möglichkeit in 'hyperion-v4l2'. Autodetection funktioniert auf keinen Fall. Näheres siehe hier.


    Als temporäre Lösung könnte ich dir mein abgeändertes init.d-Startskript zukommen lassen. Dieses enthält eine Option 'switch', mit welcher zwischen zwei Config-Files hin und her geswitched werden kann.
    Dieses kann ich mit SkriptKitty von meinem Handy aus aufrufen mit 'sudo service hyperion switch'.

    Edited once, last by pmmd ().

  • hallo leute!


    beschäftige mich jetzt seit einigen Tagen mit dem ganzen Lightberry/Raspberry zeug und hätte eine ganz wichtige Frage zum Aufbau.


    Ich habe einen AV Receiver (yamaha), in den mein BD Player, meine PS3 und das Notebook angestöpselt sind.


    wir dann das lightberry zwischen HDMI out des yamahas eingestöpselt und dann vom lightberry zum TV?


    mein tv hat ARC, aber weiß nicht ob das wichtig ist, die eigentlich wirklich wichtigste frage für mich: funktioniert das ganze, wenn ich über den integrierten Sat-Tuner fernsehe? :((((


    oder gehört das dann speziell verkabelt?


    danke schonmal für eure hilfe!


    (bin absoluter newbie was das angeht und werde noch so viel hilfe brauchen, wenn ich mir das teil wirklich bestelle) :>

  • ein scart out? gibts das bei nem tv überhaupt? O_o


    oder reicht da sowas:
    http://www.amazon.de/deleyCON-Buchsen-Umschalter-Hochwertige-Kontakte-Schwarz/dp/B0089YIFBU/ref=cm_cr_pr_product_top (Affiliate-Link)



    also müsste ich irgendwie das signal ausm tv rausbekommen und zum yamaha leiten oder? brauch ich dann noch so ein lightberry kit oda so? X(


    und wenn ich nen hdmi anschließ vom tv in den yamaha (zu hdmi in) und dann vom hdmi out des av receivers über das ligthberry (oder raspberry, das hab ich noch net so ganz geschnallt :D) wieder zum tv???

  • lege mir in nächster zeit nen neuen sony der 2014er modelle zu....


    gibt es da dezidierte scart outs oder eben nur mit dem adapter?


    ganz ehrlich ich lese seit tagen nichts andres, aber ich finde keine richtigen anleitungen, mit einem roten faden, wo man erstmal davon ausgeht wie das ganze dann aussieht, wenn es fertig ist (also was mit was angeschlossen werden muss etc.) ich weiß bis ejtzt nur, dass ich nen raspberry pi brauche mit ner sd karte und eines der HDMI kits von lightberry.eu.... aber dazu hätte ich so viele fragen, aber weiß net wo ich anfangen soll.


    danke für den link! das schaut ja ganz anders aus, als ich das dachte...


    dachte eher so:
    die externen geräte (ps3, bd player) in den hdmi in des av receivers, von den dann raus in das kit von lightberry.eu und dann von dem aus wieder zum tv..... X(


    hsat du dieses kit auch oder verwendest du was andres? mir würd ja dieses premium kit gefallen, aber ich weiß eben auch nicht, ob das ding reicht oder ob ich da noch splitter oder sonst was benötige....


    edit: hab ich das so jez geschnallt? ^^


    http://s7.directupload.net/images/140526/ucnepxme.jpg

  • Der generelle Aufbau ist:


    HDMI-Geräte --> AV-Receiver --> per HDMI an HDMI-Splitter --> (1) an TV, (2) an USB-Grabber --> Raspberry --> Lightpack-LEDs


    Für den internen TV-Tuner gibt es drei Alternativen:
    1. Entweder er kann das Signal des internen Tuners über Scart ausgeben:
    ==> Scart-Out --> Scart2Composite Adapter (wie oben) --> USB-Grabber --> ...
    2. Der Fernseh gibt das Signal sogar direkt über Composite-Out aus: Composite-Out --> USB-Grabber -->...
    3. Du hast keine Chance auf sonstigen Wegen an das interne Fernseh-Tuner Signal zu kommen (kauf dir nen externen Sat/Kabel-Receiver)



    ARC = Audio Return Channel: Der Fernseh kann Audio über HDMI zurück schicken an AV-Receiver, damit dieser ohne zusätzliches Kabel genutzt werden kann um den Fernsehton auszugeben. Vorher war das meistens ein optisches Kabel à la TOSLINK von Fernseh zu AV-Receiver.