E-Technik Fragen zu Projekt (Stromversorgung / dimmen / Verstärker)

  • Hallo zusammen! :)


    für ein Schulprojekt brauche ich im Bereich der E-Technik ein bisschen Hilfestellung und ich hoffe, ihr könnt mir helfen.


    Was möchte ich erreichen?
    Also, ich möchte mit dem Raspberry Pi folgende Komponenten ansteuern:

    • Lautsprecher über Audio-Out
    • Eine Halogenlampe (12V 100W) dimmen
    • LCD Display ansteuern


    Fragen dazu:
    Zu dem Anbinden eines LCD Displays gibt's schon genug Informationen - dazu habe ich erstmal keine Fragen.


    Lautsprecher über Audio-out
    Zu dem anbinden der Lautsprecher über den Audio-out Ausgang des Pi's benötige ich ja eine(n) Verstärker / Amplifier / Endstufe, wenn ich das richtig verstanden habe.

    • Welche Komponente (Verstärker / Amplifier) würdet ihr empfehlen? Ich möchte die Lautstärke an einem analogen Volume-Regler verstellen können


    Halogenlampe (12V 100W) dimmen
    Ich möchte eine Halogenlampe 12V 100W mit dem Raspberry dimmen können. Dazu habe ich zwei Fragen.

    • Wie regle ich die Stromversorgung? Ich brauche ja einen Trafo um auf die 12V zu kommen. Könnt ihr mir sagen, welchen Trafo ich benötige, oder auf was ich achten muss, wo ich gucken kann?
    • Zusätzlich brauche ich ja eine 'Dimm-Einheit', die die Halogenlampe dimmen kann. Diese muss ja auch vom Raspberry 'ansteuerbar' sein. (PWM?). Hier weiß ich ebenfalls nicht, was ich hier genau benötige.


    Zum LCD-Display gibt's ja genug Anleitungen / Informationen :).


    Und noch eine letzte... Ich möchte alle drei Verbraucher (Verstärker/Amplifier/Endstufe, RaspberryPi, sowie Trafo der Halogenlampe) über ein Stromkabel versorgen. Wie löse ich das Problem? Die Verbraucher benötigen ja alle verschiedene "Werte".


    Ja, ich denke man merkt's. E-Technik ist nicht so wirklich meine Welt... :helpnew:



    Vielen Dank im Voraus!!! :danke_ATDE:



    Offtopic - Kurze Vorstellung:

    Da ich "der Neue" bin, möchte ich mich noch kurz vorstellen.


    Ich bin 22 Jahre alt und technik-, sowie informatik begeistert. Habe eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Fachinformatiker und besuche zwecks Fachabitur momentan wieder die Schule.


    Habe schon seit längerem Arduinos und mit diesen schon das ein oder andere Projekt durchgeführt (Hobbiemäßig). Der Raspberry Pi bietet dann aber doch mehr Möglichkeiten zwecks vollwertigem OS - deshalb bin ich hier ;). Auf E-Technik Ebene bin ich allerdings noch nicht ganz so weit.

  • In Punkto Verstärker? Was möchtest Du denn damit beschallen? Großraumdisco oder Abstellkammer? ;)


    Ansonsten gibts da relativ günstige Bausätze, z.B. beim ELV oder so...in Mono und Stereo...

  • Also 'ne Großraumdisco auf jeden Fall nicht :D. Mehr so in Richtung wie 'n Mittelklasse-Radio - also nicht viel Leistung - Stereo sollte es aber schon sein - vielleicht in die Richtung 2x10-20W.


    Das Ganze soll am Ende zusammen in einem Gehäuse untergebracht werden, also eher ein kleineres Modul o.ä.. Deswegen auch die gemeinsame Stromversorgung.

  • Bei ELV gäbe es einen mit 2x40W (Lieferung ohne Kühlkörper:
    http://www.elv.de/verstaerker-…tz-ohne-kuehlkoerper.html


    und einen mit 2x6W
    http://www.elv.de/stereoversta…-6-w-komplettbausatz.html


    Bei Conrad gäbe es einen Vellemann Bausatz:
    http://www.conrad.de/ce/de/pro…VDC?queryFromSuggest=true
    [hr]
    Regelbar kannst Du es mit nem Stereo Poti machen, das Du in die Leitung vom RasPi zum Verstärker einschleifst, um die 50kOhm logarithmisch sollte funktionieren.


    Sowas hier z.B.


    http://www.conrad.de/ce/de/pro…detview1&rt=detview1&rb=1


    Anschluss dann ähnlich wie hier:
    http://www.hobby-bastelecke.de/projekte/verstaerker_poti.htm

  • Schon mal dickes :danke_ATDE:! Der Vellemann-Bausatz sieht gut aus - der wird's wohl werden, da ist der Poti auch gleich mit dabei.


    Ich bin schon seit Tagen dabei mich zu informieren, ob und wie es geht alle Verbraucher über ein 220V Anschluss zu versorgen und welche "Dimm-Einheit" ich nutzen kann.


    Also bisher brauch ich folgende Werte:

    • 5V/DC 1,2A -> Raspberry Pi
    • 6 - 14 V/DC ?A -> Vellemann 2 x 5 W Verstärker
    • 12V/AC-> Halogenlampe 50W (doch lieber 50 statt 100)


    Das bedeutet ja, das ich für jede Komponente einen anderen Trafo / "Spannungsumwandler" / Netzteil benötige - richtig? Habt ihr da Empfehlungen? Könnt ihr mich aufklären? :lol:


    :helpnew:



    Danke!

  • Da kommts jetzt drauf an...


    So ein 5VDC,2.000mA Micro USB Netzteil kostet 11€ bei Amazon...


    Du könntest aber auch eine 12VDC Spannungsquelle mit ordentlich Leistungsreserven nehmen, Dir die 5VDC für den RasPi über einen Traco DC/DC Wandler abzwacken


    z.B. sowas hier:
    http://www.conrad.de/ce/de/pro…0-mA-6-W?ref=searchDetail


    Jetzt kommts drauf an, wie der Strombedarf des Verstärkers ist, was Du für ne 12VDC Stromversorgung Du brauchst, und was der Preisunterschied ist, wenn sie 1-1,5A mehr Ausgangsstrom hat.

  • Alternativ gingen aber auch PC Netzteile bzw. das hier von Pollin: http://www.pollin.de/shop/dt/N…eil_VOLTEK_SPEC7188B.html


    Da hast du 5 und 12V DC und benötigst lediglich 1 Netzeil.



    Und die Halogenleuchtmittel kannst ja mal Testen über DC zu betreiben. Sonst nimm dafür ein Halogentrafo aus dem Baumarkt.




    Michael

    Der Raspberry Pi ist schon ein schönes Spielzeug mit dem man einiges anfangen kann.


    :angel: :wallbash:

    Edited once, last by RaspiDo ().

  • Ein Netzteil reicht.
    12V Netzteil als Versorgung für die Leuchte
    5V Spannungsregler [font="Wingdings"]à[/font] versorgt vom 12V Netzteil für die Versorgung des PI
    Die Leuchte kannst du über einen P-Kanal Transistor „BTS 640“ mit PWM steuern. Vorwiderstand ca. 100 Ohm