Witterungsbeständiges Kameragehäuse


  • Kann schon jemand etwas über das PICE-Gehäuse berichten. Hätte da nämlich auch Interesse dran!


    Mein PICE sollte bald ankommen...

    Quote


    Your item, posted on 03/02/14 with reference RQ49xxxxxxxGB has been passed to the overseas postal service for delivery in GERMANY.

  • Hey IcedEarth, ich will ein Foto machen... keinen Bericht schreiben :-)

    Bei schweren Gewittern im Bereich des Orts-Fernsprechnetzes werden Gesprächsverbindungen nicht hergestellt.

  • Das meine ich doch :P
    Du kannst ja trotz nach einer Woche zwei Sätze schreiben, ob der Pi noch lebt, wenn du ihn nach draußen verfrachtet hast :) Ich würde mich zumindest darüber freuen.


    Beste Grüße

  • Hallo Jungs, pünktlich zum Wochenende ist mein Kameragehäuse von Pollin gekommen. Hier ein paar Fotos:



    aufmachen,


    mal durchgucken


    und maßnehmen

    Bei schweren Gewittern im Bereich des Orts-Fernsprechnetzes werden Gesprächsverbindungen nicht hergestellt.


  • Kann schon jemand etwas über das PICE-Gehäuse berichten. Hätte da nämlich auch Interesse dran!


    Hi.


    Habe am Samstag meinem PiCE bekommen. Ausgepackt und gedacht: Oh nett...


    Beim Einbau des Pi und der Kamera (kein Abdeckglas vor der Linse im Gehäuse) stellte ich dann fest, dass man doch ein 90° MicroUSB-B Kabel hätte mitbestellen sollen. ;) Zudem sind die Abdeckungen (Video, Audio und HDMI) an den Seiten des Gehäuses etwas klapprig. Habe nochmal schwarzes Isolierband drumzugelegt damit nicht klappert.


    Dann habe ich die drei Wärmeleitpads positioniert und das Gehäuse zugeschraubt. Um zu sehen, ob das Gehäuse auch wirklich auf die Pads drückt habe ich nochmal reingeguckt. Und siehe da: die Pads waren nicht mehr an Ort und Stelle.... Da ich zusätzlich 3 Sück bestellt habe, habe ich pro Chip jetzt zwei aufliegen. Das funktioniert ganz gut. Habe 34°C laut vcgencmd.


    Zudem fehlt mir etwas die Ausführung der Status-LEDs. Es ist nur Power LED herausgeführt....


    So far. Teste noch weiter ;)


    Bei Fragen einfach melden


    Grüße


    Thosch

  • Diese 3 Pads sind KEINE zur Wärmeabletung, sondern dienen zur Fixierung der klappernden Seitenteile...


    Quote


    [font="Arial, sans-serif"]The side panels do rattle but you should have been provided with three vibration pads which would of been fitted to the base? These prevent it from rattling. [/font]


    Zitat aus einer regen Mail-Kommunikation mit dem Hersteller...

  • Meine drei mitbestellten Thermal Pads sehen genauso aus.... Ich habe noch nirgends etwas von den "vibration pads" gelesen...
    Da versucht der Support es wohl mit Schadensbegrenzung.. ;)


    Grüße

    Edited once, last by thosch ().

  • Die lagen mit in der Tüte wo auch die Schrauben drin waren...
    Aber: Wasserdicht ist es... Hab das mal ne Nacht über im Regen gehabt... Raspi und Cam haben überlebt...

  • Ja in der Tüte. Hab ich sie auch gehabt. Aber selbst auf der Herstellerwebseite und in der Montageanleitung auf YouTube spricht man von Thermal Pads..
    Drückt dein Gehäuseoberteil dem auf CPU etc. Zur Kühlung?

  • "drücken" ist relativ, aber der Pi wackelt nicht mehr im Gehäuse :D

  • Hey,


    ich hab letztens bei reichelt bestellt und dabei das Gehäuse mit der Artikelnummer 1550Z101 mitbestellt.
    Ich habe meine Kamera da mal reingebaut und hoffe, dass die Geschichte jetzt wasserdicht ist ;)
    Das Gehäuse an sich hat den IP66 Standard. Da ich keine ordentliche Fräse oder sowas besitze, habe ich mit einer Standbohrmaschine und einem Bohrer die nötigen Öffnungen (für die Linse und das Kabel) "ausgebohrt"
    Leider hab ich nicht für jeden Schritt ein Bild gemacht. Vielleicht muss ich die Kamera ja bald wieder rausholen, dann hole ich das nach ;)
    Nachdem die Öffnungen gefräßt waren, habe ich eine dünne Glassscheibe geopfert und mit UHU 2-K-Epoxidkleber aufgeklebt. Um die Kamera auszurichten habe ich auch Schrauben in den Deckel geklebt. Leider sind mir da die Schrauben und auch die Muttern ausgegangen :D
    Egal - die Kamera sitzt relativ fest und ist nicht total schief.
    Ich habe mir dann die Frage gestellt, wie ich denn die Kabelführung wasserdicht bekomme. Ich habe dann an eine ordentliche Ladung Heißklebe gedacht - diese würde man im Zweifel auch wieder entfernen können.
    Also: Alles reingesetzt und Befestigungsschrauben für eine spätere Montage durch die dafür vorgesehenen Öffnungen geführt und alles angeschlossen.
    Testfoto im Zimmer sieht gut aus. Weitere Tests sind unter Sonneneinstrahlung etc. geplant.


    Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie ich das Kamerakabel gegen Witterung und vor allem UV-Strahlung schütze, damit es nicht zu stark korrodiert wird: Dazu wurde mir ja schon zu PlastiDip geraten - mal sehen ;)



    Gruß

  • Nochmals eine kurze Statusmeldung zum PICE-Gehäuse:
    Der Pi liegt seit 3.253 Minuten im PICE Gehäuse auf dem (nicht überdachten) Balkon und macht fleissig seine Timelapse-Aufnahmen mit der NOIR-Cam. Bisher ist alles trocken und auch die Temperatur im Inneren ist mit 32.5°C akzeptabel.