IRC: znc einrichten

  • Vorwort:



    Vorbereitung:


    Ich hab mir für den znc einen neuen User angelegt: znc
    Neuen Benutzer, mit Erstellung des Homedirs sowie einer bash shell anlegen:

    Code
    useradd -m -s/bin/bash znc




    Installation:


    Zunächst die zum kompilieren benötigten Pakete installieren:

    Code
    apt-get install build-essential libssl-dev


    Optionale Pakete:

    Code
    apt-get install libssl-dev libperl-dev libperl-dev pkg-config libc-ares-dev python3-dev tcl8.5 tcl8.5-dev swig



    Nun holt ihr euch den neusten ZNC:

    Code
    wget http://znc.in/releases/znc-1.2.tar.gz


    Archive entpacken und anschliesend das Archive löschen:

    Code
    tar xfz znc-1.2.tar.gz && rm znc-1.2.tar.gz


    Dann gehts los: Ins neue Verzeichnis wechseln und zum kompilieren vorbereiten:

    Code
    cd znc-1.2
    ./configure --with-openssl


    Wer auch die Optionalen Pakete installiert hat nutzt stattdessen:

    Code
    ./configure --with-openssl --enable-perl --enable-python --enable-swig --enable-tcl


    Wer znc nur für einen bestimmten Benutzer installieren möchte fügt der ./configure Zeile noch folgendes hinzu:

    Code
    --prefix=/home/znc/znc


    Anschliesend znc kompilieren sowie installieren:

    Code
    make && make install


    (kann auf einem RaspberryPI recht lange dauern)




    Verwendung:


    Nach der Installation steht znc für jeden Benutzer des Systems zur Verfügung. Bevor ihr nun aber znc ausführt solltet ihr unbedingt erst zum entsprechenden Benutzer wechseln:

    Code
    su znc


    Jetzt ist es einmalig erforderlich die Konfiguration zu erzeugen, da werden euch ein paar Fragen usw gestellt:

    Code
    znc --makeconf




    mIRC:


    Wer nun mit mIRC auf den znc drauf will hat eine kleinigkeit zu beachten:
    Wenn ihr einen neuen Server hinzufügt müsst ihr in das Feld Password seine Zugangsdaten wie folgt eintragen:

    Code
    benutzer:password



    Wenn ihr verbunden seid könnt ihr euch alle verfügbaren Befehle wie folgt anzeigen lassen:

    Code
    /msg *status help


    Andere Extras (Module) von ZNC könnt ihr auf dem selben Weg ansprechen, eben immer mit einem * Prefix davor.
    Zum Beispiel:
    /msg *controlpanel help
    /msg *nickserv set <passwort>
    /msg *simple_away Reason Hi there, meigrafd's server speaking. He's disconnected, but I'm recording for him what you're saying.




    Webinterface:


    Das Webinterface ist über eure IP und den Port 8080 erreichbar. Solltet ihr diesen Port bereits für eine andere Anwendung verwenden, müsst ihr einen andere Port wählen. Dazu öffnet ihr die Datei: /home/znc/.znc/configs/znc.conf


    Dort ändert ihr:

    Code
    LoadModule = webadmin


    in:

    Code
    LoadModule = webadmin 12345


    12345 steht dabei für den Port, den ihr benutzen wollt.




    Automatisch starten nach Reboot/crash:


    Nun wollt ihr znc vielleicht noch so einrichten das es nach einem Reboot oder wenn es crasht automatisch gestartet wird :huh:
    Dann fügt ihr einfach in eure Benutzer-Crontab (befehl: crontab -e) folgendes ein:

    Code
    @reboot		/usr/local/bin/znc >/dev/null 2>&1
    */10 * * * *	/usr/local/bin/znc >/dev/null 2>&1


    Etwas schöner ginge es hiermit: http://wiki.znc.in/Running_ZNC_as_a_system_daemon



    [hr]


    Weiteres über ZNC könnt ihr hier nachlesen: http://wiki.znc.in/ZNC


    [hr]


    EDIT: Vor dem Kompilieren unbedingt sowas wie ZRAM ausschalten - das bremst sonst ungemein aus :(