Kein Bild bei Video, nur Ton

  • Hallo miteinander,


    habe mich vorab hier in diesem Forum schlau gemacht, aber leider nicht das passende Thema gefunden (oder mich zu blöd angestellt).


    Mein Daten:
    - Raspberry Pi (512MB)
    - Openelec 3.2.4
    - HDMI von PI auf AVR ONKYO TX-NR609 und weiter auf PANASONIC TX-P50GW20 (spielt lt. Anleitung nur SVCHD / MPEG2 / DivX HD / AVI ab)
    - FritzBox! 7170


    Nach erfolgreichem Installieren von Openelec (= OPE) auf SDHC habe ich OPE auch auf meinem TV sichtbar gemacht. PI ist per HDMI am AVR angeschlossen. LAN ist angeschlossen.


    Nachdem ich meine an der FritzBox! 7170 angeschlossene externe Festplatte nicht sofort gefunden habe, habe ich die Festplatte direkt per USB am PI angeschlossen und auch sofort gefunden.


    Audios werden erkannt und am AVR abgespielt.
    Photos werden erkannt und am TV angezeigt.


    Habe folgendes Problem:
    Videos werden momentan nur AVI und MPEG-4 am TV abgespielt.
    VOB-Dateien (= gerippte DVD) werden zwar über OPE erkannt, aber nur der Ton wird abgespielt.
    Videos werden nicht am TV abgespielt.


    Wie es sich mit weiteren Formaten verhält weiß ich noch nicht.


    Was mache ich falsch?
    Muss ich die Videos erst noch freigeben?
    Wieso werden AVI und MPEG-4 abgespielt, VOB aber nicht (nur Ton)?
    Welche Einstellungen muss ich vornehmen, damit ich den Ordner mit den VOB-Dateien nur mit einem einzigen Klick abspielen kann?


    Momentan liegen die VOB-Dateien in einem "Video_ts" Ordner.
    Klicke ich diesen über OPE an, werden mir alle in diesem Ordner enthaltenen Dateien angezeigt.
    Das sind z.T. sehr viele :(
    Was muss ich machen, damit ich die gerippten DVD Dateien mit einem einfachen Klick abspielen und am TV sehen kann?


    Vielen Fragen. Vielleicht kann mir jemand helfen.
    Sollte ich einen Beitrag mit diesem Thema übersehen haben, freue ich mich über jeden Link hierzu.


    Danke für eure Tipps im Voraus!


    Gruß
    Alisie

  • Hallo cmork,


    nein, die Lizenz habe ich noch nicht gekauft, weil ich nicht wusste, dass VOB-Dateien über die mpeg-2 Lizenz laufen.


    Danke für deine Info!!!


    Ist das Einbinden der Lizenz einfach?
    Habe schon gelesen, dass im Internet einige geschrieben haben, dass es Schwierigkeiten gab.


    Das geht doch über die Config.txt Datei?


    Noch eine Frage.
    Im "Video_ts" Ordner werden alle Dateien (VOB, ISO etc.) aufgelistet.


    Kann man OPE so einrichten, dass nach dem Erwerb der Lizenz ein einfacher Klick auf ein Cover oder Ordner ausreicht um das Video zu starten oder muss man immer die erste VOB-Datei suchen?


    Danke im Voraus!


    Gruß
    Alisie

  • Hi,


    wenn du die einzelnen Filme nur mit "einem Klick" starten willst, musst du deine Inhalte die du mit dem Pi wiedergeben willst vorher scrapen, sprich du lässt den Pi deine angeschlossenen Inhalte durchsuchen und dieser stellt dir dann anhand der Daten die er im Internet dazu findet (kommen aus einer Datenbank, Filme standardmäßig von themoviedb.com, serien von thetvdb.com) eine Medienbibliothek zum browsen zur Verfügung.


    Klick mal HIER, da findest du alles zum Thema Videos und Serien scrapen.


    Solltest du das nicht machen wollen, bleibt dir nix anderes übrig, als bei jedem Film o.ä. immer die entsprechende .vob Datei zu suchen und direkt anzuwählen.


    Grüße

  • Mit Openelec habe ich selber keine Erfahrung... Benutze Raspbmc, da kann man das aus dem System heraus machen...
    Habe aber nach kurzer Suche das gefunden:


    [font="Arial, Helvetica, Tahoma, san-serif"]Lizenz installieren / aktivieren[/font]
    [font="Arial, Helvetica, Tahoma, san-serif"]Das ist eigentlich ganz einfach. Man steckt die SD-Karte in ein SD-Kartenleser und verbindet es mit einem PC. Dort gibt es eine Datei (config.txt) die man z.B. mit Wordpad öffnet. Dort scrollen wir ganz nach unten und finden folgenden Eintrag:[/font]


    [font="Arial, Helvetica, Tahoma, san-serif"]Dort fügen wir die erhaltene Seriennummer ein und entfernen die Raute. Nun können wir MPEG2 Videos oder DVD’s problemlos abspielen.[/font]


    [font="Arial, Helvetica, Tahoma, san-serif"]Quelle: http://www.mytechbase.de/how-t…gabe-aktivieren-openelec/[/font]


    Viel Spass!

  • Hallo Menthor,


    auch hier danke für die Info :-)))


    Gruß
    Alisie
    [hr]
    Hallo cmork,


    genau diese Anleitung habe ich auch gefunden und hoffe, dass es wirklich so einfach ist wie beschrieben.


    Trotzdem danke !!!


    Bist du zufrieden mit Raspbmc?


    Hatte im Internet recherchiert, dass im Allgemeinen Openelec als besser empfunden wird.
    Ich selber kann keine Aussage dazu treffen, weil ich mich bei meiner Installation auf das www verlassen und Openelec genommen habe.


    Mal sehen, denke aber dass das nicht schlecht ist.


    Schönen Tag noch.


    Gruß
    Alisie

    Edited once, last by Alisie ().

  • Ich bin sehr zufrieden mit Raspbmc, nutze es in Zusammenarbeit mit einem Twonky-server auf meinem "NAS"-Pi.
    Ich spiele allerdings selten im Menü rum (bedient wird über die Yatse-App auf meinem alten Smartphone) und habe bis auf meine Musik nichts in der Datenbank gescraped.
    Kann mir keine P/L-günstigere Lösung vorstellen...


    Kannst dir ja einfach ne 2. SD-Karte holen und Raspbmc ausprobieren...
    Danach kannst du selbst entscheiden. Ist ja immer ein rein subjektives Empfinden!

    Edited once, last by cmork ().

  • hallo, ich habe seit 2 wochen das gleiche problem, vor 3 wochen spielte der pi/kodi noch alles vom NAS ab, mkv, mpeg etc. seit gut 1-2 wochen gibt er bei 3/4 der filme nur noch den ton aus, als wenn kodi die videodatei als audiodatei wiedergibt.


    ist die geschichte mit der lizenz noch aktuell ? wenn ja sollte man vllt zu einer x86 box wechseln und kodi normal auf einem debian.x86 installieren, dort gibt es die probleme nicht.

    Edited once, last by speefak ().

  • Wurde auch nichts an der Lizenzierung geändert, ein Bild müsste aber trotzdem erscheinen, schließlich ist nur die Hardware-Dekodierung deaktiviert, nicht aber die Softwarekodierung.
    Mein RPI mit Kodi spielt jedenfalls VOB's auch ohne den Lizensschlussel mit Bild ab.

  • komischer weise lief es auch ein paar wochen ohne probleme, bis tag x und das, obwohl nicht am system geändert wurde ...