Heizöl-Tankstand-(oder Verbrauchs) Fernablesung mit RasPi [gelöst -> Beitrag #21]

  • Hallo,


    M.Piet:
    Wenn ich im Plot vom Heizölstand auf Window klicke erhalte ich ein leeres Plotfeld ohne Fehlermeldung. Für was man das braucht, keine Ahnung.
    Ich muss gestehen, dass ich aber auch bisher noch nie nicht darauf geklickt habe! Zur Konfiguration arbeite ich nur mit "Edit Files" aus der FHEM-Oberfläche heraus. Dies ist für mich die einfachste Art der Konfigurationsbearbeitung.


    fred0815:
    Dass mit dem </L1> kann ich nicht nachvollziehen. In http://www.fhemwiki.de/wiki/Plots_erzeugen steht:
    <L1> set xlabel '<L1>' attr weblink label "Dies füllt das Label <L1>"
    einen / sehe ich nicht?


    Also zum einen kann ich das Problem nicht nachvollziehen und zum anderen nicht die vermeintliche Lösung.


    Gruß Bracew

  • Hallo Bracew,


    1000 Dank für die tolle Anleitung!



    Nach dieser Anleitung: http://www.gtkdb.de/index_36_2272.html habe ich den Ultraschallsensor an den RasPi angeschlossen. In der Anleitung wird ein anderer Ultraschallsensor (HC-SR04 Ultraschallmodul) verwendet, der DYP-ME007Y ist jedoch Anschlussgleich, hat aber einige Vorteile, z.B. Waterproof Design.


    Kannst Du mir einen Spannungsteiler (evtl. als Link) empfehlen? Brauche ich nur einen (der vor Echo gehängt wird)? Alles anderen drei Anschlüsse kann ich direkt mit den Pins auf dem PI verbinden oder?


    Also: VCC an den 5V Ausgang des PI, TRIG an einen GPIO, ECHO über den Spannungsteiler an einen anderen GPIO und GND an GND des PI - korrekt?


    Vielen Dank für Deine Mühe!


    Tobias

  • Hall Nelloz,
    in dem Link den du zitiert hast sind doch alle Fragen beantwortet. Dort ist ein Verdrahtungsplan mit Spannungsteiler (330 und 470 Ohm) abgebildet...

  • Hi M.Piet,


    ich ziehe meine Frage zurück :)


    Hast Du evtl. mal einen Link zu genau diesem Bauteil? So etwas müsste es doch beim Elektromark mit dem großen C geben oder?

    Edited once, last by Nelloz ().

  • Ein einfacher Spannungsteiler besteht aus genau zwei Widerständen. Natürlich bekommst Du die beim großen C. Ein klein wenig Eigeninitiative wäre ganz schön. So schwer ist die Suche doch nicht:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Spannungsteiler

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


  • Ein einfacher Spannungsteiler besteht aus genau zwei Widerständen. Natürlich bekommst Du die beim großen C. Ein klein wenig Eigeninitiative wäre ganz schön. So schwer ist die Suche doch nicht:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Spannungsteiler

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Da haste natürlich recht.
    Meiner Erfahrung nach ist es aber in Praxis so, dass man als Fachfremder mit dem Wunsch, dieses Bauteil zu kaufen zum Markt geht und dort mit anderen Sachen konfrontiert wird. Da hilft es ungemein, wenn einem jemand mit einem Link zum genau für diesen Einsatzzweck passenden Bauteil aushilft...



    Danke trotzdem für die Links


    Grüßle

  • Hallo,


    das mit dem "Spannungsteiler" ist nur halb so spektakulär, wie es sich zunächst anhört. Ich bin auch kein Elektriker und schon gar kein Elektroniker und habe es hin bekommen.


    Einfach die zwei Widerstände besorgen (z.B. mal beim Elektriker im Dorf nachfragen, denn einzel ist es nicht einfach die beim Groß- oder Elektromarkt zu kaufen. Ansonsten mal versuchen ein Set mit beiden Widerständen zu kaufen bei z.B. Amazon, Reichelt oder Ebay) und dann nach der Anleitung zusammenstecken bzw. verdrahten.


    Viel Glück Bracew


  • Einfach die zwei Widerstände besorgen (z.B. mal beim Elektriker im Dorf nachfragen, denn einzel ist es nicht einfach die beim Groß- oder Elektromarkt zu kaufen. Ansonsten mal versuchen ein Set mit beiden Widerständen zu kaufen bei z.B. Amazon, Reichelt oder Ebay) und dann nach der Anleitung zusammenstecken bzw. verdrahten.



    Die zwei Widerstände kosten dann 0,20 Euro und das Porto ist dann 5-6 Euro... :lol:
    Wie wäre es Du fragst einfach mal hier im Forum?

  • Hallo Chris,


    Du hast mir eine PN Nachricht geschickt.


    Ich wollte Dir darauf antworten:


    Doch leider kommt die Meldung:

    Quote

    AB001 hat private Nachrichten deaktiviert. Du kannst diesem Benutzer keine Nachricht schicken.


    Ich finde, Fragen können auch im Forum gestellt und beantwortet werden, da darüber auch andere partizipieren können.


    Gruß Bracew

  • [/quote]
    Die zwei Widerstände kosten dann 0,20 Euro und das Porto ist dann 5-6 Euro...
    Wie wäre es Du fragst einfach mal hier im Forum?
    [/quote]


    O.K. dann frage ich hiermit im Forum.


    Wie, wo bekomme ich die beiden Widerstände, welche Bezeichnung haben diese nun genau und wie verhält sich das ganze wenn ich das mit einem Pi der 2. generation bzw. Pi3 mache?? Diese haben nämlich mehr GPIO´s wie der Pi1...


    Über ne Info dage ich mal Dankeschön

  • Mit den beiden Widerständen baust Du einen Spannungsteiler, der aus 5V die rund 3,3V macht, die die GPIO vertragen. http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0201111.htm
    Du könntest zum Beispiel 12K und 15K nehmen, dann kommen rund 3V raus. Alle (mir bekannten) RasPi vertragen nur 3,3V am GPIO. Daher ist es egal, ob Du einen Zero, Pi1, Pi2, Pi3, etc. hast. Die Anzahl der GPIO ist dem Spannungsteiler egal, da er nur einen GPIO benötigt.


    Die Widerstände habe ich hier liegen. Bei Interesse bitte PN.

  • Hallo Team von dem super Forum!!


    Ich möchte gern das Projekt Heizöl Tankstand bei mir realesieren. Ein wenig Erfahrung habe ich schon mit dem Raspberry und dem Fhem.
    Ich brauche ein paar Tips wie ich das Problem finde. Ich habe die Grafik im Fhem vorhanden nur ich bekomme keine Werte vom
    HC-SH04 . Ich bekomme auch keine Logfiles. Ich denke das liegt wie im Projekt die Fernauswertung auf den Büro Raspberry.
    Bitte ein paar Vorschläge was der Fehler sein kann.


    P.S. Ich habe vollsten Respeckt vor eueren Fachlichen Wissen ..


    grüße Tobi
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Hallo Team von dem super Forum!!


    Ich möchte gern das Projekt Heizöl Tankstand bei mir realesieren. Ein wenig Erfahrung habe ich schon mit dem Raspberry und dem Fhem.
    Ich brauche ein paar Tips wie ich das Problem finde. Ich habe die Grafik im Fhem vorhanden nur ich bekomme keine Werte vom
    HC-SH04 . Ich bekomme auch keine Logfiles. Ich denke das liegt wie im Projekt die Fernauswertung auf den Büro Raspberry.
    Bitte ein paar Vorschläge was der Fehler sein kann.


    P.S. Ich habe vollsten Respeckt vor eueren Fachlichen Wissen ..


    grüße Tobi

    Edited once, last by Tobi.TK ().

  • Hallo Team von dem super Forum!!


    Ich möchte gern das Projekt Heizöl Tankstand bei mir realesieren. Ein wenig Erfahrung habe ich schon mit dem Raspberry und dem Fhem.
    Ich brauche ein paar Tips wie ich das Problem finde. Ich habe die Grafik im Fhem vorhanden nur ich bekomme keine Werte vom
    HC-SH04 . Ich bekomme auch keine Logfiles. Ich denke das liegt wie im Projekt die Fernauswertung auf den Büro Raspberry.
    Bitte ein paar Vorschläge was der Fehler sein kann.


    P.S. Ich habe vollsten Respeckt vor eueren Fachlichen Wissen ..


    grüße Tobi

  • Hi Tobi,


    für Unterstützung btte mehr Details. Was hast Du getan, was funktioniert, wo hängt es?


    Nach dem Aufbau der Hardware (Anschluß Ultraschall-Sensor am RasPi) zunächst testen, ob der Sensor überhaupt funktioniert oder sogar brauchbare Daten abliefert.


    Ich hatte ja bereits im Beitrag 21 beschrieben, dass ich den Sensor nach dieser Anleitung: http://www.gtkdb.de/index_36_2272.html an meinem RasPi angeschlossen habe. Falls Du die gleiche Vorlage verwendest, wird dort auch eine kleines Python-Skript ultrasonic.py beschrieben, welches zum Beispiel folgende Ausgabe in der Bash liefert: "Measured Distance = 175.8 cm".


    Funktioniert dies ?


    Im Beitrag 21 ist das Grundgerüst meiner weiteren Schritte beschrieben.


  • Hallo!! Ich habe mich schon ein wenig weiterentwickelt ein Info in der Lgfile im Fhem 2017.08.27 20:27:00 1: ERROR evaluating { "Liter }: Can't find string terminator '"' anywhere before EOF at (eval 46) line 1.


    Der HC-SR04 funktioniert im Rasperry menü "sudo python ultraschallsensor_entfernung.py"
    Ich muss zugeben ,das ich die ganze Datei Ultrasonic.py kopiert habe und wollte sie später anpassen.
    Der Ordner für die weiterleiten der Daten den habe ich nicht erstellt und kann ich auch nicht erstellen. Funktioniert nicht mit nano und vi nicht.
    Ich habe auch die Ordner so erstellt wie fhem.cfg /opt/fhem/www/gplot/heizoel.gplot und kopiert.
    Auf meinen Rasperry läuft Jessy lite .
    Klingt ein wenig leihenhaft alles .Ich hoffe du kannst damit was anfangen und mit einen Tipp geben.
    Danke schon mal im vorraus.. Grüße von Tobi

  • Hi Tobi,


    bitte in Salamischeibchentechnik.


    Quote


    Hallo!! ...Der HC-SR04 funktioniert im Rasperry menü "sudo python ultraschallsensor_entfernung.py"...
    Grüße von Tobi


    Zuerst, was liefert die Ausgabe von: "sudo ./ultrasonic.py" in der Bash?
    Ggf. "sudo /Pfad-Wo-Auch-Immer-Du-Die-Datei-Gespeichert-Hast/Dein-Name der-ultrasonic.py"


    denn Dein Befehl "sudo python ultraschallsensor_entfernung.py" ist meines Erachtens nicht korrekt.


  • Hey! Das ist die Auswertung. Grüße Tobi


    pi@raspberrypi:~ $ sudo ./ultrasonic.py
    ./ultrasonic.py: 1: ./ultrasonic.py: reation:: not found
    ./ultrasonic.py: 13: ./ultrasonic.py: import: not found
    ./ultrasonic.py: 14: ./ultrasonic.py: import: not found
    ./ultrasonic.py: 17: ./ultrasonic.py: GPIOTrigger: not found
    ./ultrasonic.py: 18: ./ultrasonic.py: GPIOEcho: not found
    ./ultrasonic.py: 21: ./ultrasonic.py: Syntax error: "(" unexpected
    Automatisch zusammengefügt:[hr]


    Ich habe die Datei sudo nano ultrsonic.py bearbeitet.
    Im Rasperry Befehl funktioniert die Auswertung so...


    pi@raspberrypi:~ $ sudo python ultraschallsensor_entfernung.py
    Measured Distance = 158.5 cm
    Measured Distance = 157.5 cm
    Measured Distance = 158.5 cm
    Measured Distance = 158.1 cm
    Measured Distance = 157.6 cm
    Measured Distance = 157.6 cm
    Measured Distance = 158.0 cm
    Measured Distance = 157.6 cm



    Danke für die Geduld. Grüße Tobi

    Edited once, last by Tobi.TK ().

  • Hi Tobi,


    da von außerhalb niemand Dir über die Schulter sehen kann, ist es müßig und wird die Geduld strapaziert, wenn Du eigene Wege, denn in den Anleitungen gehen willst. Aufgrund Deiner Abweichungen wird es schwierig ohne Schulterblick nachzuvollziehen was Du tust und welche Ergebnisse es liefert.


    Mein Vorschlag für Dich ist, zunächst einmal strikt nach Kochrezept vorzugehen und später Deine Ideen umzusetzen. So kann Dir leichter geholfen werden, Du kannst den Soll-Ist Vergleich bei jedem Schritt vornehmen und Du lernst dabei.


    Also, wie das Script heißt, ist eigentlich egal. Ob Du es ultraschallsensor_entfernung.py oder, wie in der Anleitung ultrasonic.py, nennst ist nicht wichtig, für die weiteren Schritte aber verwirrend. Wichtig ist es aber, dass es ohne python im Startaufruf funktioniert.
    Dein Ist: sudo python ultraschallsensor_entfernung.py
    Dein Soll: sudo ultraschallsensor_entfernung.py


    Schau Dir bitte nochmals das Kochrezept http://www.gtkdb.de/index_36_2272.html an, setze es möglichst Eins-zu-Eins um. Der Aufruf zum starten des Scripts sollte ohne pyhton im Befehl funktionieren.


    Im Anschluß kannst Du das Script so umbauen, dass die für die Log-Datei notwendige formatierte Ausgabe, wie z.B.:
    2014-11-01_18:10:06 Entfernung: 68.6 cm Fuelhoehe: 85.4 cm Liter: 2562 l
    ausgegeben wird. Wichtig ist das Datum mit Uhrzeit am Anfang ohne Leerzeichen dazwischen. Die weiteren Leerzeichen sind dann wiederum wichtig.


    Wenn Du soweit bist, melde Dich wieder.




  • schönen guten Abend!!


    Ich habe es so macht wie du es mir geraten hast it den Grundanfang. So weit so gut. Meine Fragen. wie bearbeite ich und speichere ich die /home/HeizPi/LogAnPiSenden.tcl ,wenn ich die Daten versenden müßte: Hätte es schon auf den HeizPi gelassen.
    Die Datei fhem.cfg und die Datei /opt/fhem/www/gplot/heizoel.gplot habe ich auf meinen pi@HeizPi erstellt, was vielleicht nicht richtig wäre..
    Muss ich Daten im fhem 192.168.178.48.fhem:8083 Browser erzeugen:


    Gib mir ein paar hilfestellungen. Ich danke recht schön.. Grüße Tobi